> Elberfelder > AT > 1. Könige

Das erste Buch der Könige

1. Könige 1
1,1: Salomo wird zum König gesalbt
1,32: Salomos Salbung zum König

1. Könige 2
2,1: Davids letzter Wille und sein Tod
2,12: Salomos Strenge beim Antritt der Regierung
2,13: Salomos Maßnahmen beim Antritt der Regierung

1. Könige 3
3,1: Salomos Gebet um Weisheit
3,16: Salomos Urteil

1. Könige 4
4,1: Salomos Beamte und Amtleute

1. Könige 5
5,1: Salomos Macht und Weisheit
5,15: Salomos Vertrag mit Hiram von Tyrus. Vorbereitung zum Tempelbau

1. Könige 6
6,1: Der Bau des Tempels

1. Könige 7
7,1: Der Bau der königlichen Paläste
7,13: Die beiden Säulen vor dem Tempel und die heiligen Geräte

1. Könige 8
8,1: Einweihung des Tempels. Salomos Gebet und Opfer

1. Könige 9
9,1: Gott ermahnt Salomo
9,10: Verschiedene Regierungsmaßnahmen Salomos

1. Könige 10
10,1: Besuch der Königin von Saba
10,14: Salomos Reichtum

1. Könige 11
11,1: Salomos heidnische Frauen und seine Abgötterei
11,14: Salomos Feinde Hadad und Reson
11,26: Ahijas Verheißung an Jerobeam. Salomos Tod
11,41: Salomos Tod

1. Könige 12
12,1: Abfall der zehn Stämme vom Hause David
12,20: Jerobeam wird König über die zehn Stämme. Seine Abgötterei
12,25: Jerobeams Abgötterei
12,33: Reich Israel: Ein Prophet verkündet Jerobeam eine Strafe für seine Abgötterei

1. Könige 13
13,1: Ein Prophet wider Beth-El
13,11: Der Prophet wird für seinen Ungehorsam gestraft

1. Könige 14
14,1: Jerobeams Tod
14,21: Reich Juda: Rehabeam

1. Könige 15
15,1: Reich Juda: Abija. Asa
15,25: Reich Israel: Nadab. Bascha
15,33: Baesa König von Israel

1. Könige 16
16,8: Reich Israel: Ela, Simri und Omri
16,29: Reich Israel: Ahab

1. Könige 17
17,1: Elia am Bach Krit und bei der Witwe zu Zarpat
17,8: Elia bei der Witwe in Zarpath

1. Könige 18
18,1: Das Gottesurteil auf dem Karmel

1. Könige 19
19,1: Elia am Horeb

1. Könige 20
20,1: Ahabs Kriege mit dem König Ben-Hadad

1. Könige 21
21,1: Nabots Weinberg
21,17: Strafdrohung durch Elia

1. Könige 22
22,1: Ahabs Krieg gegen die Aramäer, Michas Weissagung und Ahabs Untergang
22,41: Reich Juda: Joschafat
22,52: Reich Israel: Ahasja

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Von der relativen zur absoluten Chronologie :: Chronologie - Das Problem mit der Datierung
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Stra├če der Fassaden
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Bach Arnon
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus

 

Zufallstext

27und ihre Bewohner, deren Arm zu kurz war, sollten erschreckt dastehen und zuschanden werden, sollten wie Kraut des Feldes und grünender Rasen sein, wie Gras auf den Dächern und wie Getreide, das versengt ist, ehe es aufschießt. 28Mir ist dein Aufstehen und dein Sitzen offenbar, dein Gehen und dein Kommen kenne ich wohl, auch dein Toben gegen mich. 29Weil du nun gegen mich tobst und dein Großtun zu meinen Ohren aufgestiegen ist, will ich dir meinen Ring in die Nase legen und meinen Zaum an deine Lippen und will dich auf dem Wege zurückkehren lassen, auf dem du gekommen bist. 30Folgendes aber möge dir, Hiskia, als Wahrzeichen dienen: In diesem Jahre wird man den Brachwuchs essen und im nächsten Jahre den Wurzelwuchs; im dritten Jahre aber sollt ihr säen und ernten, sollt ihr Weinberge anlegen und ihren Ertrag genießen! 31Was dann vom Hause Juda entronnen und übriggeblieben ist, wird aufs neue nach unten hin Wurzel treiben und nach oben hin Früchte tragen; 32denn von Jerusalem wird ein Überrest ausgehen und eine Schar Entronnener vom Berge Zion; der Eifer des HERRN der Heerscharen wird dies vollführen! 33Darum hat der HERR in bezug auf den König von Assyrien so gesprochen: "Er soll nicht in diese Stadt hineinkommen und keinen Pfeil hineinschießen; er soll mit keinem Schild gegen sie anrücken und keinen Wall gegen sie aufführen! 34Nein, auf dem Wege, auf dem er gekommen ist, soll er zurückkehren, in diese Stadt aber nicht eindringen!" - so lautet der Ausspruch des HERRN.

Jes. 37,27 bis Jes. 37,34 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel