> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 70

Psalm 70

Hilferuf gegen Widersacher

1Dem Vorsänger. Von David, zum Gedächtnis. (Ps. 38,1)

2Eile, Gott, mich zu erretten, Jahwe, zu meiner Hilfe! 3Laß beschämt und mit Scham bedeckt werden, die nach meinem Leben trachten! Laß zurückweichen und zu Schanden werden, die Gefallen haben an meinem Unglück! 4Laß umkehren ob ihrer Schande, die da sagen: Haha! Haha! 5Laß fröhlich sein und in dir sich freuen alle, die dich suchen! Und die deine Rettung lieben, laß stets sagen: Erhoben sei Gott! 6Ich aber bin elend und arm; o Gott, eile zu mir! Meine Hilfe und mein Erretter bist du; Jahwe, zögere nicht!

Psalm 69 <<<   Psalm 70   >>> Psalm 71

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Römisches Bad
Biblische Orte - Eilat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - En Avdat

 

Zufallstext

10Denn mein ist alles Getier des Waldes, das Vieh auf tausend Bergen. 11Ich kenne alles Gevögel der Berge, und das Wild des Gefildes ist mir bekannt. 12Wenn mich hungerte, ich würde es dir nicht sagen: denn mein ist der Erdkreis und seine Fülle. 13Sollte ich das Fleisch von Stieren essen und das Blut von Böcken trinken? 14Opfere Gott Lob, und bezahle dem Höchsten deine Gelübde; 15und rufe mich an am Tage der Bedrängnis: ich will dich erretten, und du wirst mich verherrlichen!« 16Zu dem Gesetzlosen aber spricht Gott: »Was hast du meine Satzungen herzusagen und meinen Bund in deinen Mund zu nehmen«? 17Du hast ja die Zucht gehaßt und hinter dich geworfen meine Worte.

Ps. 50,10 bis Ps. 50,17 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel