> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 27

Psalm 27

Gemeinschaft mit Gott

1Von David. Jahwe ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Jahwe ist meines Lebens Stärke, vor wem sollte ich erschrecken? (Ps. 56,5; Jes. 12,2) 2Als Übeltäter mir nahten, um mein Fleisch zu fressen, meine Bedränger und meine Feinde, sie strauchelten und fielen. (Hiob 19,22) 3Wenn ein Heer sich wider mich lagert, nicht fürchtet sich mein Herz; wenn Krieg sich wider mich erhebt, hierauf vertraue ich: (Ps. 3,7)

4Eines habe ich von Jahwe erbeten, nach diesem will ich trachten: zu wohnen im Hause Jahwes alle Tage meines Lebens, um anzuschauen die Lieblichkeit Jahwes und nach ihm zu forschen in seinem Tempel. (Ps. 23,6; Ps. 26,6-8; Ps. 42,5; Ps. 63,3; Ps. 84,4-5) 5Denn er wird mich bergen in seiner Hütte am Tage des Übels, er wird mich verbergen in dem Verborgenen seines Zeltes; auf einen Felsen wird er mich erhöhen. (Ps. 31,21; Ps. 40,3) 6Und nun wird mein Haupt erhöht sein über meine Feinde rings um mich her; und Opfer des Jubelschalls will ich opfern in seinem Zelte, ich will singen und Psalmen singen Jahwe.

7Höre, Jahwe, mit meiner Stimme rufe ich; und sei mir gnädig und erhöre mich! 8Von dir hat mein Herz gesagt: Du sprichst: Suchet mein Angesicht! Dein Angesicht, Jahwe, suche ich. (5.Mose 4,29) 9Verbirg dein Angesicht nicht vor mir, weise nicht ab im Zorne deinen Knecht! Du bist meine Hilfe gewesen; laß mich nicht und verlaß mich nicht, Gott meines Heils! 10Denn hätten mein Vater und meine Mutter mich verlassen, so nähme doch Jahwe mich auf. (Jes. 49,15)

11Lehre mich, Jahwe, deinen Weg, und leite mich auf ebenem Pfade um meiner Feinde willen! (Ps. 25,4; Ps. 86,11; Ps. 139,24) 12Gib mich nicht preis der Gier meiner Bedränger! Denn falsche Zeugen sind wider mich aufgestanden und der da Gewalttat schnaubt. 13Wenn ich nicht geglaubt hätte, das Gute Jahwes zu schauen im Lande der Lebendigen...! (Ps. 142,6; Jes. 38,11) 14Harre auf Jahwe! Sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf Jahwe! (Ps. 31,25)

Psalm 26 <<<   Psalm 27   >>> Psalm 28

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher √úberblick
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Bibelillustrationen zum Evangelium des Johannes
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)

 

Zufallstext

21Und er soll sein Schuldopfer dem Jahwe bringen an den Eingang des Zeltes der Zusammenkunft, einen Widder als Schuldopfer; 22und der Priester soll vor Jahwe Sühnung für ihn tun mit dem Widder des Schuldopfers für seine Sünde, die er begangen hat; und seine Sünde, die er begangen hat, wird ihm vergeben werden. 23Und wenn ihr in das Land kommet und allerlei Bäume zur Speise pflanzet, so sollt ihr ihre erste Frucht als ihre Vorhaut achten; drei Jahre sollen sie euch als unbeschnitten gelten, es soll nichts von ihnen gegessen werden; 24und im vierten Jahre soll all ihre Frucht heilig sein, Jahwe zum Preise; 25und im fünften Jahre sollt ihr ihre Frucht essen, um euch ihren Ertrag zu mehren. Ich bin Jahwe, euer Gott. 26Ihr sollt nichts mit Blut essen. Ihr sollt nicht Wahrsagerei noch Zauberei treiben. 27Ihr sollt nicht den Rand eures Haupthaares rund scheren, und den Rand deines Bartes sollst du nicht zerstören. 28Und Einschnitte wegen eines Toten sollt ihr an eurem Fleische nicht machen; und Ätzschrift sollt ihr an euch nicht machen. Ich bin Jahwe.

3.Mose 19,21 bis 3.Mose 19,28 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel