Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 120

Psalm 120

Wider die Verleumder.

 1  Ein Stufenlied. Zu Jahwe rief ich in meiner Bedrängnis, und er erhörte mich.  2  Jahwe, errette meine Seele von der Lippe der Lüge, von der Zunge des Truges!

 3  Was soll man dir geben und was dir hinzufügen, du Zunge des Truges?  4  Scharfe Pfeile eines Gewaltigen, samt glühenden Kohlen der Ginster.

 5  Wehe mir, daß ich weile in Mesech, daß ich wohne bei den Zelten Kedars!  6  Lange hat meine Seele bei denen gewohnt, die den Frieden hassen.  7  Ich will nur Frieden; aber wenn ich rede, so sind sie für Krieg.

Psalm 119 ←    Psalm 120    → Psalm 121

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 119,149 bis 121,7; Luther (1570): Psalm 119,160 bis 122,2

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Vom Schätze sammeln
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Tiere in der Bibel - Spinne
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche

 

Zufallstext

18Wenn er dir aber irgend ein Unrecht getan hat, oder dir etwas schuldig ist, so rechne dies mir an. 19Ich, Paulus, habe es mit meiner Hand geschrieben, ich will bezahlen; daß ich dir nicht sage, daß du auch dich selbst mir schuldig bist. 20Ja, Bruder, ich möchte gern Nutzen an dir haben im Herrn; erquicke mein Herz in Christo. 21Da ich deinem Gehorsam vertraue, so habe ich dir geschrieben, indem ich weiß, daß du auch mehr tun wirst, als ich sage. 22Zugleich aber bereite mir auch eine Herberge, denn ich hoffe, daß ich durch eure Gebete euch werde geschenkt werden. 23Es grüßt dich Epaphras, mein Mitgefangener in Christo Jesu, 24Markus, Aristarchus, Demas, Lukas, meine Mitarbeiter. 25Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit eurem Geiste!

Philem. 1,18 bis Philem. 1,25 - Elberfelder (1905)