> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 120

Psalm 120

Wider die Verleumder

1Ein Stufenlied. Zu Jahwe rief ich in meiner Bedrängnis, und er erhörte mich. 2Jahwe, errette meine Seele von der Lippe der Lüge, von der Zunge des Truges!

3Was soll man dir geben und was dir hinzufügen, du Zunge des Truges? 4Scharfe Pfeile eines Gewaltigen, samt glühenden Kohlen der Ginster.

5Wehe mir, daß ich weile in Mesech, daß ich wohne bei den Zelten Kedars! 6Lange hat meine Seele bei denen gewohnt, die den Frieden hassen. 7Ich will nur Frieden; aber wenn ich rede, so sind sie für Krieg.

Psalm 119 <<<   Psalm 120   >>> Psalm 121

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Orte in der Bibel - Negev
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansichten der Stadt
Biblische Orte - Wadi Rum
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche

 

Zufallstext

8Und ich sah, und siehe, es wuchsen Adern und Fleisch darauf, und sie wurden mit Haut überzogen; es war aber noch kein Odem in ihnen. 9Und er sprach zu mir: Weissage zum Winde; weissage, du Menschenkind, und sprich zum Wind: So spricht der Herr, HERR: Wind komm herzu aus den vier Winden und blase diese Getöteten an, daß sie wieder lebendig werden! 10Und ich weissagte, wie er mir befohlen hatte. Da kam Odem in sie, und sie wurden wieder lebendig und richteten sich auf ihre Füße. Und ihrer war ein großes Heer. 11Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, diese Gebeine sind das ganze Haus Israel. Siehe, jetzt sprechen sie: Unsere Gebeine sind verdorrt, und unsere Hoffnung ist verloren, und es ist aus mit uns. 12Darum weissage und sprich zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will eure Gräber auftun und will euch, mein Volk, aus denselben herausholen und euch ins Land Israel bringen; 13und ihr sollt erfahren, daß ich der HERR bin, wenn ich eure Gräber geöffnet und euch, mein Volk, aus denselben gebracht habe. 14Und ich will meinen Geist in euch geben, daß ihr wieder leben sollt, und will euch in euer Land setzen, und sollt erfahren, daß ich der HERR bin. Ich rede es und tue es auch, spricht der HERR. 15Und des HERRN Wort geschah zu mir und sprach:

Hesek. 37,8 bis Hesek. 37,15 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel