> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 92

Psalm 92

Freude am Lob Gottes

1Ein Psalm, ein Lied. Für den Tag des Sabbaths.

2Es ist gut, Jahwe zu preisen, und Psalmen zu singen deinem Namen, o Höchster! (Ps. 147,1) 3Am Morgen zu verkünden deine Güte, und deine Treue in den Nächten, 4zum Zehnsait und zur Harfe, zum Saitenspiel mit der Laute. (Ps. 33,2) 5Denn du hast mich erfreut, Jahwe, durch dein Tun; über die Werke deiner Hände will ich jubeln.

6Wie groß sind deine Werke, Jahwe! Sehr tief sind deine Gedanken. (Ps. 104,24; Jes. 55,9) 7Ein unvernünftiger Mensch erkennt es nicht, und ein Tor versteht solches nicht.

8Wenn die Gesetzlosen sprossen wie Gras, und alle, die Frevel tun, blühen, so geschieht es, damit sie vertilgt werden für immer. (Ps. 37,2) 9Du aber bist erhaben auf ewig, Jahwe! (Ps. 97,9)

10Denn siehe, deine Feinde, Jahwe, denn siehe, deine Feinde werden umkommen; es werden zerstreut werden alle, die Frevel tun. 11Aber du wirst mein Horn erhöhen gleich dem eines Wildochsen; mit frischem Öle werde ich übergossen werden. (Ps. 23,5) 12Und mein Auge wird seine Lust sehen an meinen Feinden, meine Ohren werden ihre Lust hören an den Übeltätern, die wider mich aufstehen. (Ps. 91,8)

13Der Gerechte wird sprossen wie der Palmbaum, wie eine Zeder auf dem Libanon wird er emporwachsen. (Ps. 52,10) 14Die gepflanzt sind in dem Hause Jahwes, werden blühen in den Vorhöfen unseres Gottes. (Ps. 84,3) 15Noch im Greisenalter treiben sie, sind saftvoll und grün, (Ps. 1,3) 16um zu verkünden, daß Jahwe gerecht ist. Er ist mein Fels, und kein Unrecht ist in ihm. (5.Mose 32,4)

Psalm 91 <<<   Psalm 92   >>> Psalm 93

Zufallsbilder

Vom Schätze sammeln
Von der relativen zur absoluten Chronologie :: Chronologie - Das Problem mit der Datierung
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche

 

Zufallstext

27Und euer Hebopfer wird euch gerechnet werden wie das Getreide von der Tenne und wie die Fülle von der Kelter. 28Also sollt auch ihr ein Hebopfer für Jahwe heben von allen euren Zehnten, die ihr von den Kindern Israel nehmet, und davon das Hebopfer für Jahwe Aaron, dem Priester, geben. 29Von allem euch Gegebenen sollt ihr alles Hebopfer Jahwes heben, von allem Besten desselben das Geheiligte davon. 30Und du sollst zu ihnen sagen: Wenn ihr das Beste davon hebet, so soll es den Leviten gerechnet werden wie der Ertrag der Tenne und wie der Ertrag der Kelter. 31Und ihr möget ihn essen an jedem Orte, ihr und euer Haus; denn das ist euer Lohn für euren Dienst am Zelte der Zusammenkunft. 32Und ihr werdet seinethalben keine Sünde auf euch laden, wenn ihr das Beste davon hebet, und werdet die heiligen Dinge der Kinder Israel nicht entweihen und nicht sterben. 1Und Jahwe redete zu Mose und zu Aaron und sprach: 2Dies ist die Satzung des Gesetzes, das Jahwe geboten hat, indem er sprach: Rede zu den Kindern Israel, daß sie dir eine rote junge Kuh bringen, ohne Fehl, an der kein Gebrechen, auf welche kein Joch gekommen ist;

4.Mose 18,27 bis 4.Mose 19,2 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel