> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 125

Psalm 125

Israels Schutz

1Ein Wallfahrtslied. Die auf den HERRN vertrauen, sind wie der Berg Zion, der nicht wankt, sondern ewiglich bleibt. 2Um Jerusalem her sind Berge, und der HERR ist um sein Volk her von nun an bis in Ewigkeit. (Ps. 36,7)

3Denn das Zepter der Ungerechtigkeit wird nicht auf dem Erbteil der Gerechten bleiben, auf daß die Gerechten ihre Hände nicht ausstrecken zur Ungerechtigkeit.

4HERR, tue wohl den Guten und denen, die redlichen Herzens sind! 5Die aber abweichen auf ihre krummen Wege, lasse der HERR abführen mit den Übeltätern! Friede über Israel! (Gal. 6,16)

Psalm 124 <<<   Psalm 125   >>> Psalm 126

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat
Die Stiftsh├╝tte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftsh├╝tte
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Kir-Heres
Biblische Orte - Taufstelle
Tiere in der Bibel - Steinbock
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von S├╝den
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo

 

Zufallstext

33Kennst du die Gesetze des Himmels, oder bestimmst du seine Herrschaft über die Erde? 34Kannst du deine Stimme zu den Wolken erheben und befehlen, daß dich Regengüsse bedecken? 35Kannst du Blitze entsenden, daß sie hinfahren und zu dir sagen: Siehe, hier sind wir? 36Wer hat Weisheit in die Nieren gelegt, oder wer hat dem Herzen Verstand verliehen? 37Wer zählt die Wolken mit Weisheit, und wer schüttet die Schläuche des Himmels aus, 38daß der Staub zu Klumpen wird und die Schollen aneinander kleben? 39Jagst du der Löwin ihre Beute und stillst die Begierde der jungen Löwen, 40wenn sie in ihren Höhlen kauern, im Dickicht auf der Lauer liegen?

Hiob 38,33 bis Hiob 38,40 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel