NeÜ bibel.heute > AT > Psalm > Kapitel 17

Psalm 17

Gebet eines Verfolgten

 1  Ein Gebet von David.

Jahwe, hör doch meine Bitte um Recht! / Achte auf mein Schreien und vernimm mein Gebet, / denn meine Lippen lügen nicht!

 2  Von dir wird mein Freispruch kommen, / denn du siehst, dass ich aufrichtig bin. (Ps. 43,1)  3  Prüfst du mein Herz, suchst du mich heim in der Nacht, / forschst du mich aus, findest du nichts. / Ich habe über alles nachgedacht, dass mein Mund sich keiner Übertretung schuldig macht. (Ps. 16,7; Ps. 139,1)

 4  Ich halte mich an dein Wort im Treiben der Menschen / und hüte mich vor den Wegen der Gewalt.  5  Meine Schritte folgten deiner Spur / und kamen dabei nicht zu Fall.

 6  Ich rufe dich an, mein Gott, / du hast eine Antwort für mich. / Hab doch ein offenes Ohr / und hör mein Gebet.  7  Lass die Wunder deiner Gnade sichtbar sein, / du Retter derer, die Schutz bei dir suchen, / Schutz durch deine Macht! (Ps. 4,4)  8  Schütze mich, wie man den Augapfel schützt! / Im Schatten deiner Flügel verstecke mich (5.Mose 32,10)  9  vor den Gottlosen, die mir Gewalt antun, / meinen Feinden, die mich wütend umringen!

 10  Ihr Herz ist ohne Mitgefühl, / ihr Mund überheblich und stolz.  11  Jetzt schleichen sie um unsere Schritte / und reißen uns gleich zu Boden, /  12  wie Löwen es mit ihrer Beute tun. / Wie junge Löwen lauern sie im Versteck. (Ps. 10,9)

 13  Steh auf, Jahwe, und komm dem Verbrecher zuvor! / Zwing ihn zu Boden und rette mich mit deinem Schwert!  14  Rette mich vor diesen Leuten mit deiner Hand, Jahwe! / Ihr Los ist im Leben dieser Welt. / Gib ihnen, was sie verdienen, / fülle ihren Bauch damit, / dass ihre Söhne genug davon haben / und noch den Enkeln übrigbleibt. (Luk. 16,25; Phil. 3,19)

 15  Doch ich werde gerecht vor dir sein und sehe in dein Gesicht. / Und wenn ich einst erwache, will ich mich sattsehen an deiner Gestalt.

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Psalm 16 <<<   Psalm 17   >>> Psalm 18

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 15,3 bis 18,1; Luther (1570): Psalm 15,1 bis 17,13; Psalm 17,14 bis 18,30

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Ziege
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Tiere in der Bibel - Pfau
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Der Tisch der Schaubrote
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

3Insgesamt hatte er 700 vornehme Frauen und 300 Nebenfrauen, die ihn immer mehr beeinflussten. 4Als er älter wurde, brachten sie ihn dazu, andere Götter zu verehren. Da war sein Herz nicht mehr ungeteilt Jahwe, seinem Gott, ergeben wie das Herz seines Vaters David. 5So verehrte Salomo Astarte, die Göttin der Sidonier, und Milkom, das Scheusal der Ammoniter. 6Auf diese Weise tat Salomo, was Jahwe missfiel. Er folgte ihm nicht so treu wie sein Vater David. 7Damals baute er auf einem Hügel östlich von Jerusalem ein Höhenheiligtum für Kemosch, das Scheusal der Moabiter, und für Moloch, das Scheusal der Ammoniter. 8Ebenso machte er es für alle seine ausländischen Frauen, damit sie ihren Göttern Räucheropfer bringen und Opfermahle feiern konnten. 9Da wurde Jahwe zornig über Salomo, weil dieser sich innerlich von ihm, dem Gott Israels, abgewandt hatte. Zweimal war er ihm erschienen 10und hatte ihm verboten, anderen Göttern zu folgen. Doch Salomo hatte nicht auf Jahwe gehört.

1.Kön. 11,3 bis 1.Kön. 11,10 - NeÜ bibel.heute (2019)