NeÜ bibel.heute > NT > Kolosser

Der Kolosser-Brief

Das Leben mit Christus ist allem überlegen

Kurze Zeit nachdem Paulus seinen Brief an die Epheser geschrieben hatte, trafen Timotheus, einer der treusten Mitarbeiter des Paulus, und Epaphras, der Gründer der Gemeinde von Kolossä, in Rom ein. Als der Apostel den Bericht des Epaphras vernommen hatte, verfasste er gemeinsam mit Timotheus einen Brief an die Gemeinde in Kolossä. Dieser Brief ist dem Epheserbrief sehr ähnlich, ist aber kein Rundschreiben, sondern richtet sich an eine einzelne Gemeinde. Tychikus wird ihn zusammen mit dem Epheserbrief (Epheser 6,21) überbringen und dabei von Onesimus begleitet werden (Kolosser 4,7-9).

Christus zu erkennen ist viel mehr wert und hat viel bessere Konsequenzen als alle Mysterien und Weisheiten dieser Welt.

Briefgruß

Kolosser 1
  1, 3: Dank und Fürbitte für die Gemeinde

1: Wir haben einen großartigen Herrn

  1, 24: Wie Paulus für die Gemeinde kämpft
 

2: Wir haben einen großartigen Glauben

Kolosser 2
  2, 8: Woran man Verführer erkennt
 

3-4: Wir haben eine großartige Berufung

Kolosser 3
  3, 1: Wie man als neuer Mensch lebt
  3, 18: Wie das neue Leben in der Familie sichtbar wird
 
Kolosser 4
  4, 2: Wie man beten und reden soll

Briefschluss

  4, 7: Grüße und Segenswünsche

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

 

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Esel
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Tiere in der Bibel - Gecko
Biblische Orte - Emmaus

 

Zufallstext

11Und es geschah am Ende von vierzig Tagen und vierzig Nächten, da gab mir Jahwe die zwei steinernen Tafeln, die Tafeln des Bundes. 12Und Jahwe sprach zu mir: Mache dich auf, steige eilends von hier hinab! Denn dein Volk, das du aus Ägypten herausgeführt hast, hat sich verderbt. Sie sind schnell von dem Wege abgewichen, den ich ihnen geboten habe; sie haben sich ein gegossenes Bild gemacht. 13Und Jahwe sprach zu mir und sagte: Ich habe dieses Volk gesehen, und siehe, es ist ein hartnäckiges Volk. 14Laß ab von mir, daß ich sie vertilge und ihren Namen unter dem Himmel auslösche; und ich will dich zu einer Nation machen, stärker und größer als sie. 15Und ich wandte mich und stieg von dem Berge herab (und der Berg brannte mit Feuer), und die zwei Tafeln des Bundes waren auf meinen beiden Händen. 16Und ich sah, und siehe, ihr hattet gegen Jahwe, euren Gott, gesündigt; ihr hattet euch ein gegossenes Kalb gemacht; ihr waret schnell von dem Wege abgewichen, den Jahwe euch geboten hatte. 17Und ich faßte die beiden Tafeln und warf sie aus meinen beiden Händen und zerbrach sie vor euren Augen. 18Und ich warf mich vor Jahwe nieder, wie zuerst, vierzig Tage und vierzig Nächte Brot aß ich nicht, und Wasser trank ich nicht, um all eurer Sünden willen, die ihr begangen hattet, indem ihr tatet, was übel war in den Augen Jahwes, ihn zu reizen.

5.Mose 9,11 bis 5.Mose 9,18 - Elberfelder (1905)