NeÜ bibel.heute > NT > Philemon

Der Philemon-Brief

Ein Bild christlicher Vergebung

Ein Mitarbeiter des Paulus, Tychikus, brach wahrscheinlich noch im Jahr 60 n.Chr. von Rom auf und nahm den Epheserbrief, den Kolosserbrief und den entlaufenen Sklaven Onesimus mit nach Kleinasien. Für Onesimus gab Paulus ein Begleitschreiben an dessen Herrn Philemon mit. In diesem Brief setzte sich Paulus mit großer seelsorgerlicher Weisheit bei seinem Freund Philemon für dessen entlaufenen Sklaven Onesimus ein.

Wie Paulus Philemon bittet, einen entlaufenen Sklaven, der inzwischen Christ geworden ist, als Bruder wieder aufzunehmen.

Philemon 1

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas

 

Zufallstext

2Sein Heil hat Jahwe den Völkern gezeigt, / seine Gerechtigkeit allen enthüllt. 3Er dachte an seine Gnade und Treue gegenüber Israel. / Nun sieht man bis ans Ende der Welt das Heil, das von unserem Gott kommt. 4Jubelt ihm zu, alle Bewohner der Welt! / Ja, freut euch über Jahwe, jauchzt und musiziert! 5Lobsingt Jahwe zum Saitenspiel, / mit Harfe und mit frohem Gesang! 6Mit Trompeten und dem Schofar-Horn / jubelt vor dem König, vor Jahwe! 7Es brause das Meer und was es erfüllt, / die Erde und was auf ihr lebt! 8Die Ströme sollen klatschen / und alle Berge fröhlich sein 9vor Jahwe! Denn er kommt und richtet die Welt. / Er richtet den Erdkreis gerecht, / die Völker unparteiisch und wahr.

Ps. 98,2 bis Ps. 98,9 - NeÜ bibel.heute (2019)