NeÜ bibel.heute > AT > Psalm > Kapitel 65

Psalm 65

Dank für Gottes Gaben

 1  Dem Chorleiter. Ein Lied, ein Psalmlied von David.

 2  Gott, dir gebührt der Lobgesang in Zion, / dir erfüllt man seine Versprechen.  3  Du erhörst Gebet, / darum kommen alle zu dir.  4  Die Folgen der Sünde überwältigen mich. / Doch du wirst unsre Vergehen vergeben.  5  Wie glücklich ist der, den du erwählst / und in deine Nähe kommen lässt, / dass er in deinen Höfen wohnt! / Vom Gut deines Hauses, / deinem heiligen Tempel, / werden wir satt. (Ps. 84,1)

 6  Mit furchtgebietenden Taten / antwortest du uns in Gerechtigkeit, / du Gott unseres Heils, / du Hoffnung aller Bewohner der Erde und am fernsten Meer;  7  der die Berge gründet in seiner Kraft, / der umgeben ist mit Macht,  8  der das Brausen der Meere stillt / und den Aufruhr der Völker. (Ps. 89,10)  9  Die Bewohner am Ende der Erde / erschauern vor deinen Zeichen. / Ost und West hast du mit Jubel erfüllt.

 10  Du sorgst für das Land und begießt es, / du machst es fruchtbar und reich. / Gottes Bach ist gut mit Wasser gefüllt. / So lässt du ihr Korn geraten und bereitest das Land: (Ps. 46,5)  11  Du feuchtest die Furchen und ebnest die Schollen, / du lockerst sie mit Rieselregen, / du segnest, was dort wächst. (Ps. 104,13-16)  12  Du hast das Jahr mit deiner Güte gekrönt, / deine Spuren triefen von Segen.  13  Die Steppe füllt sich mit saftigem Gras, / die Hügel sind von Jubel umringt.  14  Die Weiden schmücken sich mit Herden, / die Täler hüllen sich in wogendes Korn; / alles ist voll Jubel und Gesang.

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Psalm 64 <<<   Psalm 65   >>> Psalm 66

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 64,10 bis 66,18; Luther (1570): Psalm 64,9 bis 66,15

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle
Tiere in der Bibel - Chamäleon
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Tiere in der Bibel - Hund

 

Zufallstext

11Ich habe euch das gesagt, damit meine Freude euch erfüllt und eure Freude vollkommen wird. 12MeineWeisung an euch lautet: 'Liebt einander so, wie ich euch geliebt habe!' 13Die größte Liebe beweist der, der sein Leben für seine Freunde hingibt. 14Und ihrseid meine Freunde, wenn ihr meinen Anweisungen folgt. 15Ich nenne euch Freunde und nicht mehr Diener. Denn einem Diener sagt sein Herr nicht, was er vorhat. Aber euch habe ich alles anvertraut, was ich von meinem Vater gehört habe. 16Nicht ihrhabt mich erwählt, sondern icheuch. Ich habe euch dazu bestimmt, dass ihr losgeht und Frucht bringt – Frucht, die Bestand hat. Wenn ihr dann den Vater in meinem Namen um irgendetwas bittet, wird er es euch geben. 17Ich befehle euch, einander zu lieben!" 18"Wenn die Welt euch hasst, denkt daran, dass sie mich vor euch gehasst hat.

Joh. 15,11 bis Joh. 15,18 - NeÜ bibel.heute (2019)