NeÜ bibel.heute > AT > Psalm > Kapitel 2

Psalm 2

Gott ist der Richter der Welt

 1  Was soll das Toben der Völker? / Was soll ihr sinnloser Plan? (Apg. 4,25-30)  2  Die Großen der Welt lehnen sich auf, / verschwören sich gegen Jahwe. / Gegen seinen Messias gehen sie an:[*]Wird im Neuen Testament von der Gemeinde in Jerusalem zitiert: Apostelgeschichte 4,25-26. (Offenb. 11,18; Offenb. 19,19)  3  "Los, wir zerreißen die Fessel, / befreien uns von ihrem Strick!" (Jer. 2,20; Jer. 5,5; Luk. 19,14)

 4  Doch der im Himmel thront, lacht, / der Herr lacht sie nur spöttisch aus. (Ps. 37,13; Ps. 59,9)  5  Dann fährt er sie an in glühendem Zorn / und erschreckt sie durch heftige Wut: (Jes. 34,1)  6  "Ich habe den König gesalbt und geweiht", sagt er, / "hier auf dem Zion[*]Zion. Hügel in Jerusalem, oft als Bezeichnung für die ganze Stadt gebraucht., meinem heiligen Berg!"

 7  Nun will ich[*]ich. Die Verse 7-9 sind die Worte des Messias, der ein Gesetz Jahwes verkündet. verkünden Jahwes Beschluss! / Er sagte zu mir: "Du bist mein Sohn! / Ich habe dich heute gezeugt. (Ps. 89,27-30; Apg. 13,33; Hebr. 1,5; Hebr. 5,5)  8  Sprich mich nur an, und ich gebe dir Völker, / ja die ganze Erde zu deinem Besitz! (Dan. 7,13-14)  9  Du wirst sie regieren mit eiserner Faust / und zerschmettern wie Töpfergeschirr." (Offenb. 2,27; Offenb. 12,5; Offenb. 19,15)

 10  Und nun, ihr Könige, kommt zur Vernunft! / Lasst euch warnen, Richter der Welt!  11  Unterwerft euch Jahwe und zittert vor ihm - / und jubelt ihm zu! (Phil. 2,12; Hebr. 12,28)  12  Verehrt den Sohn, sonst wird er zornig / und bringt euch auf eurem Weg um, / denn bald entflammt sein Zorn! / Doch in seinem Schutz haben alle es gut! (1.Sam. 10,1; Ps. 34,9; Ps. 84,13; Jes. 30,18)

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Psalm 1 <<<   Psalm 2   >>> Psalm 3

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 1,1 bis 4,3; Luther (1570): Psalm 1,1 bis 2,8; Psalm 2,8 bis 5,8

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Tiere in der Bibel - Biene
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Taufstelle
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Gottes Plan
Biblische Orte - Heshbon
Tiere in der Bibel - Sperling
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

8Er ist in sich gespalten und unbeständig in allem, was er unternimmt. 9Wenn ein Bruder niedrig gestellt ist, rühme er sich des Ansehens, das er bei Gott genießt. 10Wenn er reich ist, rühme er sich seiner Armseligkeit vor Gott, denn er wird wie eine Wiesenblume vergehen. 11Wenn nämlich die Sonne aufgeht und mit ihr die Hitze kommt, lässt sie das Gras verdorren. Die Blüte verwelkt und es ist vorbei mit ihrer ganzen Schönheit. So wird auch der Reiche samt seinen Unternehmungen verschwinden. 12Wie glücklich ist der, der die Erprobung standhaft erträgt! Denn nachdem er sich so bewährt hat, wird er den Ehrenkranz des Lebens erhalten, den Gott denen versprochen hat, die ihn lieben. 13Wenn jemand in Versuchung gerät, soll er nicht sagen: "Gott hat mich in Versuchung geführt." Denn Gott kann nicht vom Bösen verführt werden und verführt auch selbst niemand dazu. 14Nein, jeder wird von seiner eigenen Begierde in die Falle gelockt. 15Wenn die Lust auf diese Weise schwanger geworden ist, bringt sie Sünde zur Welt, und die Sünde, wenn sie voll ausgewachsen ist, den Tod.

Jak. 1,8 bis Jak. 1,15 - NeÜ bibel.heute (2019)