NeÜ bibel.heute > AT > 2. Chronik

Das zweite Buch der Chronik

Die Herrschaft der Nachkommen Davids

Ursprünglich bildeten beide Chronikbücher ein einziges Werk. Das erste Buch beginnt bei Adam und behandelt die Zeit bis zum Tod von König Saul nur in Stammbäumen mit eingefügten Kurzgeschichten. Erst mit David wird es ausführlicher. Das zweite Buch der Chronik berichtet nach der Reichsteilung (Kapitel 11) praktisch nur von der Herrschaft der Nachkommen Davids im Südreich Juda.

Die Chronik ist nicht einfach eine Wiederholung der Königsbücher, sondern bietet eine Vogelperspektive der Geschichte Israels. Sie betont die Erhabenheit Gottes, der trotz menschlichem Versagen seine Pläne erfüllt.

Die jüdische Überlieferung nennt Esra als Verfasser. Sein Bericht stützt sich auf viele frühere Quellen, zum Beispiel auf die "Chronik des Königs David", 1. Chronik 27,24; das "Buch der Könige von Juda und Israel", 2. Chronik 16,11; die "Geschichte der Könige von Israel", Kapitel 33,18; die "Geschichte des Propheten Natan" usw. Viele Elemente, die in den Samuel- und Königsbüchern berichtet werden, ließ der Verfasser weg, weil sie für seine eigentliche Absicht unwesentlich waren. Er wollte vor allem die bewahrende Gnade Gottes für sein Bundesvolk durch den messianischen König David zeigen.

Wie die Nachkommen Davids aus der Perspektive Gottes beurteilt werden müssen.

1-9: Die Herrschaft Salomos

Salomos Tempelbau (1-7)

2. Chronik 1
  1, 1: Salomos Bitte um Weisheit
  1, 14: Salomos Reichtum
  1, 18: Vorbereitung für den Tempelbau
 
2. Chronik 2
 
2. Chronik 3
  3, 1: Der Tempelbau
  3, 8: Das Höchstheilige
  3, 15: Die Bronzesäulen
 
2. Chronik 4
  4, 1: Die Ausstattung des Tempels
 
2. Chronik 5
  5, 2: Die Überführung der Bundeslade
 
2. Chronik 6
  6, 1: Salomos Ansprache
  6, 12: Salomos Weihegebet
 
2. Chronik 7
  7, 1: Salomos Festopfer
  7, 11: Gottes Antwort
 

Salomos Ruhm und Macht (8-9)

2. Chronik 8
  8, 1: Salomos Unternehmungen
 
2. Chronik 9
  9, 1: Die Königin von Saba
  9, 13: Salomos Reichtum
  9, 29: Salomos Tod
 

10-36: Die Könige von Juda

Die Reichsteilung (10-16)

2. Chronik 10
  10, 1: Die Teilung Israels
 
2. Chronik 11
  11, 1: Rehabeam von Juda
 
2. Chronik 12
  12, 1: Einfall der Ägypter
  12, 13: Das Ende Rehabeams
 
2. Chronik 13
  13, 1: Abija von Juda
 
2. Chronik 14
  14, 1: König Asas Erfolge
 
2. Chronik 15
  15, 1: König Asas Reformen
 
2. Chronik 16
  16, 1: Asas Bündnis mit Syrien
 

Joschafats Reform (17-23)

2. Chronik 17
  17, 1: König Joschafat
 
2. Chronik 18
  18, 1: Joschafats Bündnis mit Ahab
 
2. Chronik 19
  19, 4: Joschafat sorgt für das Recht
 
2. Chronik 20
  20, 1: Gott schenkt Joschafat den Sieg
  20, 31: Das Ende der Regierung Joschafats
 
2. Chronik 21
  21, 1: König Joram von Juda
 
2. Chronik 22
  22, 1: König Ahasja von Juda
  22, 10: Ataljas Herrschaft
 
2. Chronik 23
  23, 1: Ataljas Sturz und Tod
 

Joaschs Reform (24-28)

2. Chronik 24
  24, 1: König Joasch von Juda
 
2. Chronik 25
  25, 1: König Amazja von Juda
 
2. Chronik 26
  26, 1: König Usija von Juda
 
2. Chronik 27
  27, 1: König Jotam von Juda
 
2. Chronik 28
  28, 1: König Ahas von Juda
 

Hiskijas Reform (29-33)

2. Chronik 29
  29, 1: König Hiskija von Juda
 
2. Chronik 30
  30, 1: Die Feier des Passa
 
2. Chronik 31
  31, 2: Neuordnung des Tempeldienstes
 
2. Chronik 32
  32, 1: Assyrer vor Jerusalem
  32, 24: Hiskijas letzte Regierungsjahre
 
2. Chronik 33
  33, 1: König Manasse von Juda
  33, 21: König Amon von Juda
 

Joschijas Reform (34-36)

2. Chronik 34
  34, 1: König Joschija von Juda räumt mit dem Götzendienst auf
  34, 29: Die Erneuerung des Bundes
 
2. Chronik 35
  35, 1: Joschijas Passafest
  35, 20: Joschijas Tod
 
2. Chronik 36
  36, 1: Joahas, Jojakim und Jojachin
  36, 11: König Zidkija von Juda
  36, 17: Das Ende des Königreiches Juda
  36, 22: Das Ende der Gefangenschaft

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Tiere in der Bibel - Ziege
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz

 

Zufallstext

23Die anderen Völker werden begreifen, dass mein Volk Israel wegen seiner Schuld in die Verbannung musste. Sie waren mir untreu geworden. Deshalb verbarg ich mein Gesicht vor ihnen und gab sie in die Gewalt ihrer Feinde, sodass sie alle unter dem Schwert fielen. 24Ich habe sie so behandelt, wie sie es durch ihre Beschmutzung und ihre Vergehen verdienten, und mein Gesicht vor ihnen verborgen. 25Jetzt aber – sagt Jahwe, der Herr – wende ich Jakobs Geschick. Ich erbarme mich über die Nachkommen Israels und setze mich eifersüchtig für meinen heiligen Namen ein. 26Nur an ihrer Schande und Untreue gegen mich werden sie noch tragen, wenn sie wieder sicher und ungestört in ihrem Land wohnen werden 27und ich sie aus den Völkern zurückgebracht, sie aus den Ländern ihrer Feinde eingesammelt und mich vor den Augen vieler Völker als der Heilige erwiesen habe. 28Sie werden erkennen, dass ich, Jahwe, ihr Gott bin. Ich habe sie zwar unter fremde Völker verschleppt, aber nun habe ich sie wieder in ihrem Land versammelt und keinen von ihnen in der Fremde zurückgelassen. 29Ich werde mein Gesicht nie mehr vor ihnen verbergen, weil ich meinen Geist über die Israeliten ausgegossen habe, spricht Jahwe, der Herr." 1Es geschah im 25. Jahr unserer Verbannung, gleich am Jahresanfang, am 10. April, es war das 14. Jahr nach dem Fall der Stadt, da legte Jahwe die Hand auf mich und brachte mich dorthin.

Hesek. 39,23 bis Hesek. 40,1 - NeÜ bibel.heute (2019)