NeÜ bibel.heute > AT > Psalm > Kapitel 72

Psalm 72

Der Friedefürst

 1  Für Salomo.[*]Für Salomo. Oder: Von Salomo. Doch diesen, seinen vermutlich letzten Psalm, schrieb David (siehe V. 20) für seinen Sohn Salomo, den König.

Gott, gib dein Richteramt dem König, / dem Königssohn deine Gerechtigkeit,  2  dass er dein Volk in Gerechtigkeit richte / und helfe den Hilflosen zum Recht.  3  Dann tragen die Berge Frieden, / die Hügel Gerechtigkeit dem Volk. (Ps. 85,9-14)  4  Er soll Recht verschaffen den Gebeugten im Land, / Hilfe bringen den Kindern der Armen / und den Bedränger zermalmen. (Ps. 72,12)

 5  Möge er leben, solange die Sonne bleibt / und der Mond von Geschlecht zu Geschlecht.  6  Er gleiche dem Regen, der auf gemähte Wiesen fällt, / dem Regenschauer, der das Land erfrischt.  7  In seiner Zeit blüht der Gerechte auf / und Frieden in Fülle breitet sich aus, bis kein Mond mehr ist.  8  Er wird herrschen von Meer zu Meer, / vom Euphrat bis zu den Enden der Erde. (Sach. 9,10)

 9  Die Wüstenvölker knien vor ihm, / und seine Feinde lecken den Staub. (Jes. 49,23)  10  Die Könige von Tarschisch und den Inseln bringen Geschenke. / Die Könige von Scheba[*]Scheba war ein Land in der Nähe von Kusch (Nubien). und Saba[*]Saba war ein Land südlich von Israel (siehe Matthäus 12,42), vielleicht auf der südwestlichen arabischen Halbinsel in der Nähe des heutigen Jemen. Die genaue Lage ist ungewiss. bringen Tribut. (Ps. 68,30; Jes. 60,9)  11  Alle Herrscher huldigen ihm, / und alle Völker werden ihm dienen. (Ps. 2,8; Ps. 2,10-12)

 12  Denn er befreit den Armen, der um Hilfe ruft, / den Gebeugten, dem niemand sonst hilft. (Hiob 36,15; Ps. 35,10)  13  Er erbarmt sich des Geringen und Schwachen, / er rettet das Leben des Armen.  14  Von Druck und Gewalt erlöst er ihre Seele, / denn vor ihm hat ihr Leben einen Wert! (Ps. 9,13)  15  Der König möge leben! / Mit Gold aus Saba beschenke man ihn. / Man bete beständig für ihn / und segne ihn den ganzen Tag. (Ps. 72,10; Ps. 84,10)

 16  Es sei Überfluss an Korn im ganzen Land, / es gedeihe bis auf die Gipfel der Berge. / Wie der Libanon möge seine Frucht erblühen. / Es sprieße aus den Städten wie das Grün der Erde.  17  Sein Name soll ewig bestehen, / an der Sonne wachse sein Ruhm. / In seinem Namen segnet man sich, / glücklich preisen ihn alle Nationen. (1.Mose 12,3; 1.Mose 22,18)

 18  Gelobt sei Jahwe, Gott, Israels Gott! / Er tut Wunder, er allein.  19  Ewig gepriesen sei der Name seiner Majestät! / Seine Herrlichkeit erfülle die ganze Welt! / Amen, ja, so soll es sein! (Ps. 41,14; Jes. 6,3)

 20  Hier enden die Gebete von David Ben-Isai.

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Psalm 71 <<<   Psalm 72   >>> Psalm 73

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 71,13 bis 72,20; Luther (1570): Psalm 71,5 bis 72,14; Psalm 72,14 bis 73,28

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Machaerus
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Bozra
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Biblische Orte - Wadi Rum
Vom Schätze sammeln
Biblische Orte - En Avdat

 

Zufallstext

43Jesus rief seine Jünger herbei und sagte zu ihnen: "Ich versichere euch, diese arme Witwe hat mehr in den Opferkasten gesteckt als alle anderen. 44Denn die anderen haben nur etwas von ihrem Überfluss gegeben. Aber diese arme Frau, die nur das Nötigste zum Leben hat, hat alles gegeben, was sie besaß, ihren ganzen Lebensunterhalt." 1Als Jesus den Tempel verließ, sagte einer von seinen Jüngern: "Rabbi, sieh doch! Was für gewaltige Steine und was für herrliche Bauten!" 2Jesus sagte zu ihm: "Du bewunderst diese großen Gebäude? Hier wird kein Stein auf dem anderen bleiben; es wird alles zerstört werden." 3Als er später auf dem Ölberg saß und zum Tempel hinüberblickte, kamen Petrus, Jakobus, Johannes und Andreas zu ihm und fragten: 4"Wann wird das alles geschehen? Gibt es ein Zeichen, an dem wir erkennen können, wann es sich erfüllen wird?" 5"Gebt Acht, dass euch niemand irreführt!", erwiderte Jesus. 6"Viele werden unter meinem Namen auftreten und von sich sagen: 'Ich bin es!' Damit werden sie viele verführen.

Mark. 12,43 bis Mark. 13,6 - NeÜ bibel.heute (2019)