NeÜ bibel.heute > AT > Psalm > Kapitel 6

Psalm 6

Bitte um Verschonung

 1  Dem Chorleiter. Mit Saitenspiel im Bass. Ein Psalmlied von David.

 2  Straf mich nicht in deinem Zorn, Jahwe, / züchtige mich nicht in deinem Grimm! (Ps. 38,2; Jer. 10,24)  3  Sei mir gnädig, Jahwe, denn mir ist ganz elend! / Heile mich, Jahwe, denn in allen Gliedern sitzt mir der Schreck (Ps. 51,10)  4  und ich bin ganz verstört. / Wie lange dauert das noch, Jahwe? (Ps. 13,2-3)

 5  Komm zurück, Jahwe, und rette mich! / Befreie mich, weil du doch gnädig bist!  6  Denn im Tod denkt niemand an dich, / von den Toten bekommst du kein Lob. (Ps. 30,10; Ps. 88,11; Ps. 115,17)

 7  Vom Stöhnen bin ich erschöpft, / ich weine die ganze Nacht. / Mein Bett ist nass von den Tränen.  8  Meine Augen sind vor Kummer schwach, / gealtert wegen meiner Bedränger. (Ps. 31,10; Hiob 17,7)

 9  Macht euch fort, ihr Verbrecher![*]Wird im Neuen Testament von Jesus Christus zitiert: Matthäus 7,23. / Denn Jahwe hat mein Weinen gehört.  10  Mein Flehen hat Jahwe vernommen. / Jahwe nimmt mein Beten an.  11  Meine Feinde sind blamiert und ganz bestürzt, / sie ziehen ab und schämen sich. (Ps. 35,4; Ps. 35,26; Ps. 40,15)

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Psalm 5 <<<   Psalm 6   >>> Psalm 7

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 4,4 bis 7,4; Luther (1570): Psalm 5,8 bis 7,13

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit

 

Zufallstext

16Für die Juden war Licht und Freude, Jubel und Ehre entstanden. 17Auch in allen Provinzen, in jeder Stadt, überall, wo der Erlass des Königs und sein Gesetz bekannt gemacht wurde, herrschte Freude und Jubel bei den Juden. Sie feierten mit Festtag und Festmahl. Und viele Nichtjuden aus den Völkern des Reiches bekannten sich zum Judentum, weil Furcht vor den Juden über sie gekommen war. 1Es kam der 13. März, der Tag, an dem der Erlass des Königs ausgeführt werden sollte, an dem die Feinde der Juden hofften, über sie zu triumphieren, an dem es nun aber umgekehrt geschah, dass die Juden ihre Hasser überwältigten. 2An diesem Tag taten sich die Juden in allen Städten des Reiches zusammen und gingen gegen die vor, die ihnen schaden wollten. Niemand konnte ihnen standhalten, denn die Furcht vor ihnen hatte alle Völker gepackt. 3Aus Angst vor Mordechai unterstützten auch die Fürsten in den Provinzen, die Satrapen, die Statthalter und alle Beamten des Königs die Juden. 4Denn Mordechai war hoch angesehen am Königshof und seine Macht nahm immer mehr zu. 5So schlugen die Juden alle ihre Feinde. Sie machten sie mit dem Schwert nieder, töteten und vernichteten sie. Sie konnten mit ihren Hassern verfahren, wie sie wollten. 6In der befestigten Oberstadt von Susa erschlugen und vernichteten die Juden 500 Mann.

Est. 8,16 bis Est. 9,6 - NeÜ bibel.heute (2019)