NeÜ bibel.heute > AT > Haggai

Der Prophet Haggai

Baut den Tempel wieder auf!

Nach jüdischer Überlieferung war der Prophet Haggai bei Hesekiël in Babylon in die Schule gegangen. Aus Kapitel 2,3 könnte man schließen, dass er den salomonischen Tempel noch gesehen hat. Beide Hinweise lassen auf einen etwa 70-jährigen Mann schließen. Weil er in der Liste von Esra 2 nicht erwähnt wird, war er vielleicht erst gegen Ende des 16-jährigen Baustopps nach Jerusalem gekommen. Er weissagte nur wenige Monate, und zwar vom 1. September bis zum 24. Dezember 520 v.Chr. Doch sein vollmächtiger Dienst brachte das Volk dazu, in kürzester Zeit wieder mit dem Tempelbau zu beginnen.

Wie Gott die entmutigten Rückkehrer und ihre Führung durch Haggai dazu bringt, den Tempel in Jerusalem wieder aufzubauen.

1: Der vollmächtige Aufruf

Haggai 1
  1, 1: Der Ruf zur Besinnung
  1, 12: Der neue Anfang
 

2: Der neue Segen

Haggai 2
  2, 1: Der neue Tempel
  2, 10: Der neue Segen
  2, 20: Gottes Siegelring

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Chronologie - Das Problem mit der Datierung
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Tiere in der Bibel - Ochse, Rind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Tiere in der Bibel - Steinbock
Orte in der Bibel - Judäa
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche

 

Zufallstext

4Alles, worauf der Kranke liegt oder sitzt, wird unrein. 5Wer dessen Lager berührt, soll seine Kleidung waschen und sich mit Wasser übergießen. Er wird bis zum Abend unrein sein. 6Wer sich auf einen Gegenstand setzt, auf dem der an Ausfluss Leidende zu sitzen pflegt, soll seine Kleidung waschen und sich mit Wasser übergießen. Er wird bis zum Abend unrein sein. 7Auch wer den Körper des Kranken berührt, soll seine Kleidung waschen und sich mit Wasser übergießen. Er wird bis zum Abend unrein sein. 8Und wenn der Kranke einen Reinen anspuckt, soll dieser seine Kleidung waschen und sich mit Wasser übergießen. Er wird bis zum Abend unrein sein. 9Jeder Sattel, auf dem der an Ausfluss Leidende sitzt, ist unrein. 10Jeder, der irgendetwas berührt, was dieser unter sich hatte, wird bis zum Abend unrein sein. Und wer es trägt, soll seine Kleidung waschen und sich mit Wasser übergießen. Er wird bis zum Abend unrein sein. 11Und jeder, der den an Ausfluss Leidenden berührt, ohne sich anschließend die Hände abzuspülen, muss seine Kleidung waschen und sich mit Wasser übergießen. Er wird bis zum Abend unrein sein.

3.Mose 15,4 bis 3.Mose 15,11 - NeÜ bibel.heute (2019)