NeÜ bibel.heute > AT > Sprüche

Sprüche

Das Buch der Sprichwörter

Das Buch der Sprüche, wie es auch genannt wird, ist Gottes Schatzbuch der Weisheit. Es zeigt, wie das Wort Gottes auf jeden Lebensbereich angewendet werden soll: Die wahre Lebensweisheit ruht auf dem Fundament der Gottesfurcht.

Der größte Teil der Sprüche stammt von Salomo. Wahrscheinlich stellte er auch die "Sprüche der Weisen" (22,17-24,34) zusammen und fügte sie seiner Sammlung hinzu. Zur Zeit Hiskijas (250 Jahre nach Salomo) lagen die Kapitel 1-24 offensichtlich schon vor. Die Sprüche Agurs und Lemuels (30-31) stammen offenbar von Nichtisraeliten. Schließlich ließ Hiskija von seinen Männern noch einige Sprüche Salomos einfügen (25-29). Die abschließende Anordnung und Zusammenstellung des Buches wird um 700 v.Chr. geschehen sein.

Gottes Schatzbuch der Weisheit zeigt, dass Gottes Wort praktisch auf jeden Lebensbereich im Alltag angewendet werden kann.

1-9: Gelebte Weisheit

Sprüche 1
  1, 1: Einleitung
  1, 8: Warnung vor Verführung (Lektion 1)
 
Sprüche 2
  2, 1: Die Suche nach Weisheit (Lektion 2)
 
Sprüche 3
  3, 1: Vertrauen und Gehorsam (Lektion 3)
  3, 11: Der Nutzen der Weisheit (Lektion 4)
  3, 21: Die Weisheit im täglichen Leben (Lektion 5)
 
Sprüche 4
  4, 1: Weisheit – der beste Erwerb (Lektion 6)
  4, 10: Weisheit – der sicherste Weg (Lektion 7)
  4, 20: Weisheit – Hilfe zum Leben (Lektion 8)
 
Sprüche 5
  5, 1: Warnung vor der Verführerin (Lektion 9)
 
Sprüche 6
  6, 1: Vier Gefahren (Lektion 10)
  6, 20: Warnung vor Ehebruch (Lektion 11)
 
Sprüche 7
  7, 1: Lass dich nicht verführen! (Lektion 12)
 
Sprüche 8
  8, 1: Ruf der Weisheit (Lektion 13)
 
Sprüche 9
  9, 1: Frau Weisheit und Frau Torheit laden zu Gast (Zusammenfassung)
 

10-24: Gelehrte Weisheit

Sprüche 10
  10, 1: Sprichwörter Salomos
 
Sprüche 11
 
Sprüche 12
 
Sprüche 13
 
Sprüche 14
 
Sprüche 15
 
Sprüche 16
 
Sprüche 17
 
Sprüche 18
 
Sprüche 19
 
Sprüche 20
 
Sprüche 21
 
Sprüche 22
  22, 17: Vortreffliche Lehren
 
Sprüche 23
 
Sprüche 24
  24, 23: Weitere Sprüche von Weisen
 

25-29: Gesammelte Weisheit

Sprüche 25
  25, 1: Weitere Sprichwörter Salomos
 
Sprüche 26
 
Sprüche 27
 
Sprüche 28
 
Sprüche 29
 

30-31: Gegründet in Weisheit

Sprüche 30
  30, 1: Die Sprüche Agurs
  30, 15: Zahlensprüche
 
Sprüche 31
  31, 1: Mahnungen für den König
  31, 10: Lob einer tatkräftigen Frau

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

 

Zufallsbilder

Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Das Reinigungsbecken:: Das Waschen der Füße
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Eilat
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Tiere in der Bibel - Hund
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle

 

Zufallstext

6Ist ferner jemand unter euch, der einen Weinberg angelegt und ihn noch nicht in Nutznießung genommen hat? Der trete ab und kehre zu seinem Hause heim, sonst könnte er im Kriege umkommen und ein anderer ihn in Nutznießung nehmen. 7Ist ferner jemand da, der sich mit einem Weibe verlobt, sie aber noch nicht geheiratet hat? Der trete ab und kehre zu seinem Hause heim, sonst könnte er im Kriege umkommen und ein anderer die Braut heimführen.“ 8Dann sollen die Obmänner weiter zu dem Kriegsvolk sagen: „Ist jemand unter euch, der Angst hat und verzagten Herzens ist? Der trete ab und kehre zu seinem Hause heim, damit er seine Volksgenossen nicht ebenso mutlos macht, wie er selbst ist.“ 9Wenn dann die Obmänner mit ihrer Ansprache an das Kriegsvolk fertig sind, soll man Anführer an die Spitze des Kriegsvolkes stellen.« 10»Wenn du gegen eine Stadt heranziehst, um sie zu belagern, so sollst du sie zu einem friedlichen Abkommen auffordern. 11Antwortet sie dir dann in friedfertiger Weise und öffnet sie dir freiwillig die Tore, so soll die ganze Bevölkerung, die sich darin befindet, dir fronpflichtig und dienstbar werden. 12Will sie aber auf ein friedliches Abkommen mit dir nicht eingehen, sondern Krieg mit dir führen, so sollst du sie belagern; 13und wenn der HErr, dein Gott, sie in deine Gewalt gibt, so sollst du alle männlichen Personen in ihr mit der Schärfe des Schwerts niederhauen;

5.Mose 20,6 bis 5.Mose 20,13 - Menge (1939)