> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 6

Psalm 6

Bußgebet in Anfechtung

1Dem Vorsänger. Mit Saitenspiel; auf der achtsaitigen Harfe. Ein Psalm Davids.

2HERR, strafe mich nicht in deinem Zorn, züchtige mich nicht in deinem Grimm! (Ps. 38,2; Jer. 10,24) 3Sei mir gnädig, o HERR, denn ich verschmachte; heile mich, o HERR, denn meine Gebeine sind erschrocken, (Ps. 51,10) 4und meine Seele ist sehr erschrocken; und du, HERR, wie lange? (Ps. 13,2-3)

5Kehre wieder, HERR, rette meine Seele; hilf mir um deiner Gnade willen! 6Denn im Tode gedenkt man deiner nicht; wer wird dir im Totenreiche lobsingen? (Ps. 30,10; Ps. 88,11; Ps. 115,17) 7Ich bin müde vom Seufzen; ich schwemme mein Bett die ganze Nacht, benetze mein Lager mit meinen Tränen. 8Mein Auge ist vertrocknet vor Kummer, gealtert ob all meinen Feinden. (Ps. 31,10; Hiob 17,7)

9Weichet von mir, ihr Übeltäter alle; denn der HERR hat die Stimme meines Weinens gehört! 10Der HERR hat mein Flehen gehört, der HERR nimmt mein Gebet an! 11Alle meine Feinde müssen zuschanden werden und sehr erschrecken; sie sollen plötzlich mit Schanden umkehren. (Ps. 35,4; Ps. 35,26; Ps. 40,15)

Psalm 5 <<<   Psalm 6   >>> Psalm 7

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Die Stiftsh├╝tte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftsh├╝tte
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - L├Âwen-Monument

 

Zufallstext

3und du hast Ausdauer, und um meines Namens willen hast du getragen und bist nicht müde geworden. 4Aber ich habe wider dich, daß du deine erste Liebe verlassen hast. 5Bedenke nun, wovon du abgefallen bist, und tue Buße und tue die ersten Werke! Sonst komme ich über dich und werde deinen Leuchter von seiner Stelle stoßen, wenn du nicht Buße tust! 6Aber das hast du, daß du die Werke der Nikolaiten hassest, welche auch ich hasse. 7Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, dem will ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, welcher im Paradiese Gottes ist. 8Und dem Engel der Gemeinde in Smyrna schreibe: Das sagt der Erste und der Letzte, welcher tot war und lebendig geworden ist: 9Ich weiß deine Werke und deine Trübsal und deine Armut (du bist aber reich), und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien Juden und sind es nicht, sondern eine Synagoge des Satans. 10Fürchte nichts, was du leiden wirst! Siehe, der Teufel wird etliche von euch ins Gefängnis werfen, damit ihr versucht werdet, und ihr werdet Trübsal haben zehn Tage lang. Sei getreu bis in den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben!

Offenb. 2,3 bis Offenb. 2,10 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel