> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 97

Psalm 97

Freude am Königtum Gottes

1Der HERR regiert; die Erde frohlocke, die vielen Inseln seien fröhlich! (Ps. 93,1) 2Wolken und Dunkel sind um ihn her, Gerechtigkeit und Recht sind seines Thrones Feste. (Ps. 89,15) 3Feuer geht vor ihm her und versengt ringsum seine Feinde. (Hab. 3,3-6) 4Seine Blitze erleuchten den Erdkreis; die Erde sieht es und erschrickt. 5Berge zerschmelzen wie Wachs vor dem HERRN, vor dem Herrscher der ganzen Erde. 6Die Himmel verkünden seine Gerechtigkeit, und alle Völker sehen seine Herrlichkeit. (Ps. 19,2)

7Schämen müssen sich alle, die den Bildern dienen und sich der Götzen rühmen; vor ihm beugen sich alle Götter. (Hebr. 1,6) 8Zion hört es und ist froh; und die Töchter Judas frohlocken, HERR, um deiner Gerichte willen. (Phil. 4,4-5) 9Denn du, HERR, bist der Höchste über die ganze Erde; du bist hoch erhaben über alle Götter. (Ps. 96,4)

10Die ihr den HERRN liebt, hasset das Arge! Er bewahrt die Seelen seiner Frommen und errettet sie von der Hand der Gottlosen. (Amos 5,14; Amos 1,5-15) 11Licht wird dem Gerechten gespendet und Freude den aufrichtigen Herzen. (Ps. 112,4) 12Freuet euch des HERRN, ihr Gerechten, und lobpreiset zum Gedächtnis seiner Heiligkeit!

Psalm 96 <<<   Psalm 97   >>> Psalm 98

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Die Stiftsh├╝tte: Der Vorhof :: Der Altar:: Das S├╝ndopfer
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Taufstelle
Tiere in der Bibel - Klippdachs oder Klippschliefer
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gei├čelungskapelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche

 

Zufallstext

22Also rettete der HERR den Hiskia und die Einwohner von Jerusalem aus der Hand Sanheribs, des Königs von Assyrien, und aus der Hand aller andern und verschaffte ihnen Ruhe auf allen Seiten; 23so daß viele dem HERRN Geschenke brachten nach Jerusalem und Hiskia, dem König von Juda, Kostbarkeiten; und er stieg darnach in der Achtung aller Nationen. 24Zu jener Zeit ward Hiskia todkrank. Da betete er zum HERRN; der redete mit ihm und gab ihm ein Wunderzeichen. 25Aber Hiskia vergalt die Wohltat nicht, die ihm widerfahren war, sondern sein Herz erhob sich. Da kam der Zorn über ihn und über Juda und Jerusalem. 26Als aber Hiskia sich darüber demütigte, daß sein Herz sich erhoben hatte, er und die Einwohner von Jerusalem, kam der Zorn des HERRN nicht über sie, solange Hiskia lebte. 27Und Hiskia hatte sehr großen Reichtum und Ehre und sammelte sich Schätze von Silber, Gold, Edelsteinen, Gewürz, Schilden und allerlei kostbaren Geräten. 28Er hatte auch Vorratshäuser für den Ertrag des Korns, Mosts und Öls; und Ställe für allerlei Vieh und Hürden für die Schafe. 29Und er baute Städte und hatte sehr viel Vieh, Schafe und Rinder; denn Gott gab ihm sehr viele Güter.

2.Chron. 32,22 bis 2.Chron. 32,29 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel