Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 76

Psalm 76

Gott, der furchtbare Richter.

 1  Dem Vorsänger. Mit Saitenspiel. Ein Psalmlied, von Asaph.

 2  Gott ist in Juda bekannt, in Israel ist sein Name groß;  3  in Salem ist sein Gezelt und seine Wohnung in Zion. (Ps. 132,13)  4  Daselbst hat er die Blitze des Bogens zerbrochen, Schild, Schwert und Kriegsgerät. (Pause.) (Ps. 46,10)

 5  Glanzvoll bist du, Mächtiger, wegen der Berge von Beute die du gemacht!  6  Die Tapfern mußten sich ausplündern lassen; sie sanken in Schlaf, und den Kriegsleuten versagten die Hände.  7  Von deinem Schelten, o Gott Jakobs, wurden Roß und Reiter betäubt!

 8  Du bist zu fürchten, und wer kann vor deinem Angesicht bestehen, wenn dein Zorn entbrennt?  9  Als du das Urteil vom Himmel erschallen ließest, da erschrak die Erde und hielt sich still, (Ps. 46,11; Hab. 2,20)  10  als sich Gott zum Gericht erhob, zu retten alle Elenden im Lande. (Pause.)  11  Denn der Zorn des Menschen wird dir zum Lobpreis, daß du dich zuletzt mit Zornesflammen gürtest.

 12  Tut Gelübde und bezahlt sie dem HERRN, eurem Gott; von allen Seiten soll man dem Furchtbaren Geschenke bringen! (2.Mose 15,11; 5.Mose 7,21)  13  Er beschneidet den Mut der Fürsten und ist furchtbar den Königen auf Erden.

Psalm 75 ←    Psalm 76    → Psalm 77

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 74,10 bis 76,11; Psalm 76,12 bis 78,11; Luther (1570): Psalm 75,9 bis 77,17

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Weiterführende Seiten

Jerusalem

Ansicht der modernen Stadt Jerusalem vom Ölberg

Weiterführende Seiten:

 

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Biene
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftshütte
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels

 

Zufallstext

1Das sind die Söhne Israels: Ruben, Simeon, Levi und Juda, Issaschar und Sebulon, 2Dan, Joseph und Benjamin, Naphtali, Gad und Asser. 3Die Söhne Judas: Ger, Onan und Schela; die drei wurden ihm geboren von der Tochter Schuas, der Kanaaniterin. Und Ger, der Erstgeborene, war böse in den Augen des HERRN, darum tötete er ihn. 4Und Tamar, seine Schwiegertochter, gebar ihm Perez und Serach, so daß Juda im ganzen fünf Söhne hatte. 5Die Söhne des Perez: Chezron und Chamul.

1.Chron. 2,1 bis 1.Chron. 2,5 - Schlachter (1951)