> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 51

Psalm 51

Gott, sei mir Sünder gnädig!

1Dem Vorsänger. Ein Psalm Davids. 2Als der Prophet Nathan zu ihm kam, weil er zu Batseba eingegangen war: (2.Sam. 12,1)

3O Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte, tilge meine Übertretungen nach deiner großen Barmherzigkeit! (Luk. 18,13) 4Wasche mich gründlich von meiner Schuld und reinige mich von meiner Sünde; 5denn ich erkenne meine Übertretungen, und meine Sünde ist immerdar vor mir. (Ps. 32,5) 6An dir allein habe ich gesündigt und getan, was in deinen Augen böse ist, auf daß du Recht behaltest mit deinem Spruch und dein Urteil unangefochten bleibe. (Röm. 3,4; Röm. 3,19) 7Siehe, ich bin in Schuld geboren, und meine Mutter hat mich in Sünden empfangen; (Joh. 3,6) 8siehe, du verlangst Wahrheit im Innersten: so tue mir im Verborgenen Weisheit kund!

9Entsündige mich mit Ysop, so werde ich rein; wasche mich, so werde ich weißer als Schnee! (3.Mose 14,6-7; Jes. 1,18) 10Laß mich hören Freude und Wonne, daß die Gebeine frohlocken, die du zerschlagen hast. (Ps. 32,3-4) 11Verbirg dein Antlitz vor meinen Sünden und tilge alle meine Missetat! 12Schaffe mir, o Gott, ein reines Herz und gib mir von neuem einen gewissen Geist! (Hesek. 36,26) 13Verwirf mich nicht von deinem Angesicht und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. 14Gib mir wieder die Freude an deinem Heil, und ein williger Geist unterstütze mich! 15Ich will die Abtrünnigen deine Wege lehren, daß sich die Sünder zu dir bekehren.

16Errette mich von den Blutschulden, o Gott, du Gott meines Heils, so wird meine Zunge deine Gerechtigkeit rühmen. 17Herr, tue meine Lippen auf, daß mein Mund dein Lob verkündige! 18Denn du begehrst kein Opfer, sonst wollte ich es dir geben; Brandopfer gefallen dir nicht. (Ps. 40,7; Ps. 50,8-13) 19Die Gott wohlgefälligen Opfer sind ein zerbrochener Geist; ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst du, o Gott, nicht verachten. (Ps. 34,19)

20Tue wohl an Zion nach deiner Gnade, baue die Mauern Jerusalems! 21Dann werden dir gefallen die Opfer der Gerechtigkeit, die Brandopfer und Ganzopfer; dann kommen Farren auf deinen Altar!

Psalm 50 <<<   Psalm 51   >>> Psalm 52

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher ├ťberblick
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Kir-Heres
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Die Stiftsh├╝tte: Das Allerheiligste :: Die Cherubim - die Engel
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt

 

Zufallstext

22Daselbst will ich mit dir zusammenkommen und mit dir reden von dem Sühndeckel herab, zwischen den beiden Cherubim auf der Lade des Zeugnisses, über alles, was ich dir für die Kinder Israel befehlen will. 23Du sollst auch einen Tisch machen von Akazienholz; zwei Ellen soll seine Länge und eine Elle seine Breite und anderthalb Ellen seine Höhe sein. 24Und sollst ihn überziehen mit reinem Gold und ihn ringsum mit einem goldenen Kranz versehen. 25Auch eine Leiste sollst du machen um ihn her und sie an den vier Ecken seiner Füße anbringen. 26Und sollst vier goldene Ringe daran machen, welche du an den vier Ecken seiner vier Füße anbringen sollst. 27Dicht unter der Leiste sollen die Ringe sein, daß man die Stangen darein tue und den Tisch trage. 28Du sollst aber die Stangen von Akazienholz machen und sie mit Gold überziehen, daß der Tisch damit getragen werde. 29Du sollst auch seine Schüsseln machen, seine Schalen, seine Kannen und seine Becher, daß man mit ihnen die Trankopfer ausgieße; aus reinem Golde sollst du sie machen.

2.Mose 25,22 bis 2.Mose 25,29 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel