> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 136

Psalm 136

Preis Gottes aus Natur und Geschichte

1Danket dem HERRN; denn er ist gütig; denn seine Gnade währt ewiglich! (Ps. 106,1) 2Danket dem Gott der Götter; denn seine Gnade währt ewiglich! 3Danket dem Herrn der Herren; denn seine Gnade währt ewiglich!

4Ihm, der allein große Wunder tut; denn seine Gnade währt ewiglich! 5der den Himmel mit Verstand erschuf; denn seine Gnade währt ewiglich! 6der die Erde über den Wassern ausbreitete; denn seine Gnade währt ewiglich! 7der große Lichter machte; denn seine Gnade währt ewiglich! (1.Mose 1,14-18) 8die Sonne zur Beherrschung des Tages; denn seine Gnade währt ewiglich! 9den Mond und die Sterne zur Beherrschung der Nacht; denn seine Gnade währt ewiglich!

10der die Ägypter an ihren Erstgeburten schlug; denn seine Gnade währt ewiglich! (Ps. 78,51; Ps. 135,8-12) 11und Israel aus ihrer Mitte führte; denn seine Gnade währt ewiglich! 12mit starker Hand und mit ausgestrecktem Arm; denn seine Gnade währt ewiglich! 13der das Schilfmeer in zwei Teile schnitt; denn seine Gnade währt ewiglich! 14und Israel mitten hindurchführte; denn seine Gnade währt ewiglich! 15und den Pharao samt seinem Heer ins Schilfmeer schüttelte; denn seine Gnade währt ewiglich!

16der sein Volk durch die Wüste führte; denn seine Gnade währt ewiglich! 17der große Könige schlug; denn seine Gnade währt ewiglich! 18und mächtige Könige tötete; denn seine Gnade währt ewiglich! 19Sihon, den König der Amoriter; denn seine Gnade währt ewiglich! 20Og, den König von Basan; denn seine Gnade währt ewiglich! 21und ihr Land als Erbe gab; denn seine Gnade währt ewiglich! 22als Erbe seinem Knechte Israel; denn seine Gnade währt ewiglich! 23der in unsrer Niedrigkeit unser gedachte; denn seine Gnade währt ewiglich! 24und uns unsern Feinden entriß; denn seine Gnade währt ewiglich! 25der allem Fleisch Speise gibt; denn seine Gnade währt ewiglich! (Ps. 145,15)

26Danket dem Gott des Himmels; denn seine Gnade währt ewiglich!

Psalm 135 <<<   Psalm 136   >>> Psalm 137

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Die Stiftsh├╝tte: Der Vorhof :: Der Altar:: Der Altar als unser Lebensacker
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Stra├če der Fassaden

 

Zufallstext

24Ajalon und seine Weideplätze, Gat-Rimmon und seine Weideplätze; vier Städte. 25Von dem halben Stamm Manasse aber zwei Städte: Taanach und seine Weideplätze, Gat-Rimmon und seine Weideplätze. 26Im ganzen zehn Städte samt ihren Weideplätzen für die übrigen Kinder des Geschlechtes Kahats. 27Den Kindern Gersons aber, aus den Geschlechtern der Leviten, wurden von dem halben Stamm Manasse zwei Städte gegeben: Golan in Basan, die Freistadt für die Totschläger, und seine Weideplätze, dazu Beestera und seine Weideplätze; 28vom Stamm Issaschar aber Kisjon und seine Weideplätze, Daberat und seine Weideplätze, 29Jarmut und seine Weideplätze, Engannim und seine Weideplätze; vier Städte. 30Und vom Stamm Asser: Miseal und seine Weideplätze, Abdon und seine Weideplätze, 31Helkat und seine Weideplätze, Rechob und seine Weideplätze; vier Städte.

Jos. 21,24 bis Jos. 21,31 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel