> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 4

Psalm 4

Ein Abendgebet

1Dem Vorsänger. Mit Saitenspiel. Ein Psalm Davids.

2Antworte mir auf mein Schreien, mein gerechter Gott! In der Bedrängnis hast du mir Raum gemacht! Sei mir gnädig und erhöre mein Gebet! 3Ihr Männer, wie lange wird meine Ehre zur Schmach? Wie habt ihr das Eitle so lieb und die Lügen so gern! (Pause.) 4Erkennet doch, daß der HERR seinen Getreuen ausgezeichnet hat! Der HERR wird hören, wenn ich zu ihm rufe. (Ps. 17,7) 5Erzittert und sündiget nicht! (Redet in eurem Herzen auf eurem Lager und seid stille)! (Pause.) (Eph. 4,26; Ps. 16,7) 6Bringet Opfer der Gerechtigkeit und vertrauet auf den HERRN! (Ps. 51,19; Ps. 51,21) 7Viele sagen: Wer wird uns Gutes sehen lassen? O HERR, erhebe über uns das Licht deines Angesichts! (4.Mose 6,25-26) 8Du hast mir Freude in mein Herz gegeben, mehr denn sie haben, wenn ihres Kornes und ihres Mostes viel geworden ist. 9Ich werde mich ganz in Frieden niederlegen und schlafen; denn du, HERR, lässest mich, auch wenn ich allein bin, sicher wohnen. (3.Mose 26,6; Ps. 3,6)

Psalm 3 <<<   Psalm 4   >>> Psalm 5

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Die Stiftsh├╝tte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftsh├╝tte
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von S├╝den
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

20Durch seine Erkenntnis brachen die Fluten hervor und träufelten die Wolken Tau. 21Solches, mein Sohn, laß niemals aus den Augen; bewahre Überlegung und Besonnenheit! 22Sie werden deiner Seele zum Leben dienen und zum Schmuck deinem Hals. 23Dann wirst du sicher deines Weges gehen, und dein Fuß stößt nicht an. 24Ohne Furcht wirst du dich niederlegen, und liegst du, so wird dein Schlaf süß sein. 25Du brauchst keinen plötzlichen Schrecken zu fürchten, auch nicht den Untergang der Gottlosen, wenn er kommt. 26Denn der HERR wird in deinem Herzen sein und deinen Fuß bewahren vor dem Fallstrick. 27Verweigere keinem Bedürftigen eine Wohltat, wenn es in deiner Hände Macht steht, sie zu erweisen!

Spr. 3,20 bis Spr. 3,27 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel