> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 85

Psalm 85

Bitte um neuen Segen

1Dem Vorsänger. Von den Kindern Korahs. Ein Psalm.

2HERR, du warst einst gnädig deinem Land, hast das Gefängnis Jakobs gewendet, 3vergabst deines Volkes Schuld, decktest alle ihre Sünden zu, (Pause) (Ps. 89,50) 4du ließest ab von deinem Grimm, wandtest dich von deines Zornes Glut: 5Stelle uns wieder her, o Gott unsres Heils, laß ab von deinem Grimm gegen uns! 6Oder willst du ewig mit uns zürnen, deinen Zorn währen lassen von Geschlecht zu Geschlecht? (Ps. 77,8) 7Willst du uns nicht wieder neu beleben, daß dein Volk sich deiner freuen kann? 8HERR, laß uns deine Gnade schauen und schenke uns dein Heil!

9Ich will hören, was Gott, der HERR, reden wird; denn er wird Frieden zusagen seinem Volk und seinen Frommen. Nur daß sie sich nicht wieder zur Torheit wenden! (Ps. 72,3) 10Gewiß ist sein Heil denen nahe, die ihn fürchten, daß Herrlichkeit in unserm Lande wohne, 11daß Gnade und Wahrheit einander begegnen, Gerechtigkeit und Friede sich küssen, 12daß Treue aus der Erde sprieße und Gerechtigkeit vom Himmel schaue. 13Der HERR wird uns auch Gutes geben, und unser Land wird seinen Ertrag abwerfen; 14Gerechtigkeit wird vor ihm hergehen und ihre Füße setzen auf den Pfad.

Psalm 84 <<<   Psalm 85   >>> Psalm 86

Textvergleich

Bibeltext in einer anderen Übersetzung (intern): Luther (1912), Elberfelder (1905), Menge (1939)

Bibeltext unterschiedlicher Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Neue evangelistische Übersetzung (NeÜ), Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen.

Oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein): Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14.

 

Zufallsbilder

Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Tiere in der Bibel - Ochse, Rind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden

 

Zufallstext

28Ebenso sind die Männer schuldig, ihre eigenen Frauen zu lieben wie ihre eigenen Leiber; wer seine Frau liebt, der liebt sich selbst. 29Denn niemand hat je sein eigenes Fleisch gehaßt, sondern er nährt und pflegt es, gleichwie der Herr die Gemeinde. 30Denn wir sind Glieder seines Leibes, von seinem Fleisch und von seinem Gebein. 31»Um deswillen wird ein Mensch Vater und Mutter verlassen und seinem Weibe anhangen, und werden die zwei ein Fleisch sein.« 32Dieses Geheimnis ist groß, ich aber deute es auf Christus und auf die Gemeinde. 33Doch auch ihr, einer wie der andere, liebe seine Frau wie sich selbst; die Frau aber fürchte den Mann! 1Ihr Kinder, seid gehorsam euren Eltern in dem Herrn; denn das ist billig. 2»Ehre deinen Vater und deine Mutter«, das ist das erste Gebot mit Verheißung:

Eph. 5,28 bis Eph. 6,2 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel