> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 108

Psalm 108

Preis der Gnade; Bitte um Hilfe

1Ein Psalmlied. Von David.

2O Gott, mein Herz ist bereit: ich will singen und spielen; wach auf, meine Seele! (Ps. 16,9; Ps. 57,8-12) 3Psalter und Harfe, wacht auf! Ich will die Morgenröte wecken. 4HERR, ich will dir danken unter den Völkern und dir singen unter den Nationen; 5denn groß bis über den Himmel ist deine Gnade, und bis an die Wolken reicht deine Treue. 6Erhebe dich über die Himmel, o Gott, und über die ganze Erde deine Herrlichkeit!

7Auf daß deine Geliebten errettet werden, laß siegen deine Rechte und erhöre uns! (Ps. 60,7-14) 8Gott hat gesprochen in seinem Heiligtum: »Ich will frohlocken! Ich will Sichem verteilen und das Tal Suchot ausmessen. 9Gilead ist mein, Manasse ist mein, Ephraim ist meines Hauptes Wehr, Juda mein Herrscherstab; 10Moab ist mein Waschbecken, über Edom werfe ich meinen Schuh, über Philistäa jauchze ich!«

11Wer führt mich in eine feste Stadt, wer geleitet mich bis nach Edom? 12Hast du, o Gott, uns nicht verstoßen und willst nicht ausziehen, o Gott, mit unserm Heer? 13Schaffe uns Hilfe in der Not, denn eitel ist Menschenhilfe!

14Mit Gott wollen wir Taten tun; er wird unsre Feinde untertreten.

Psalm 107 <<<   Psalm 108   >>> Psalm 109

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Tiere in der Bibel - Eidechse
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)

 

Zufallstext

13Und die Söhne des Kenas: Otniel und Seraja. Und die Söhne Otniels: Chatat. 14Menotai zeugte Ophra, und Seraja zeugte Joab, den Vater des Tales der Schmiede, denn sie waren Schmiede. 15Und die Söhne Kalebs, des Sohnes Jephunnes: Iru, Ela und Naam. Die Söhne Elas: Kenas. 16Und die Söhne Jehallelels: Siph und Sipha, Tirja und Asarel. 17Und die Söhne Esras: Jeter und Mered und Epher und Jalon. Und das sind die Söhne der Bitja, der Tochter des Pharao, welche Mered nahm: sie empfing und gebar Mirjam und Schammai und Jischbach, den Vater von Eschtemoa. 18Und sein Weib, die Jüdin, gebar Jered, den Vater Gedors, und Heber, den Vater Sochos, und Jekutiel, den Vater Sanoachs. 19Und die Söhne des Weibes Hodijas, der Schwester Nachams: der Vater von Kehila, der Garmite, und Eschtemoa, der Maachatiter. 20Und die Söhne Schimons: Amnon und Rinna, Benchanan und Tilon. Und die Söhne Jischis: Sochet und Bensochet.

1.Chron. 4,13 bis 1.Chron. 4,20 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel