> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 135

Psalm 135

Allmacht Gottes, Ohnmacht der Götzen

1Hallelujah! Lobet den Namen des HERRN! Lobet ihn, ihr Knechte des HERRN, 2die ihr stehet im Hause des HERRN, in den Vorhöfen des Hauses unsres Gottes! 3Lobet den HERRN, denn gütig ist der HERR; singet seinem Namen, denn er ist lieblich! 4Denn der HERR hat sich Jakob erwählt, Israel zu seinem besonderen Eigentum. (2.Mose 19,5-6; 5.Mose 7,6)

5Denn ich weiß, daß der HERR groß ist; ja, unser Herr ist größer als alle Götter. (Ps. 86,8) 6Alles, was er will, das tut der HERR im Himmel und auf Erden, im Meer und in allen Tiefen: 7Er führt Wolken herauf vom Ende der Erde, macht Blitze zum Regen und holt den Wind aus seinen Speichern hervor. (Jer. 10,13) 8Er schlug Ägyptens Erstgeburten, vom Menschen bis zum Vieh; (2.Mose 12,29) 9er sandte Zeichen und Wunder in deine Mitte, o Ägyptenland, gegen den Pharao und alle seine Knechte; (Ps. 78,43-52) 10er schlug große Nationen und tötete mächtige Könige; 11Sihon, den König der Amoriter, und Og, den König zu Basan, und alle Könige Kanaans (4.Mose 21,21-35) 12und gab ihr Land als Erbe, als Erbe seinem Volke Israel. (Jos. 12,1)

13O HERR, dein Name währt ewig; HERR, dein Gedächtnis bleibt für und für! (Ps. 102,13) 14Denn der HERR wird seinem Volke Recht schaffen und mit seinen Knechten Mitleid haben. (5.Mose 32,36; 5.Mose 32,43)

15Die Götzen der Heiden sind Silber und Gold, von Menschenhand gemacht. (Ps. 115,4-11) 16Sie haben einen Mund und reden nicht, Augen haben sie und sehen nicht; 17Ohren haben sie und hören nicht, auch ist kein Odem in ihrem Mund! 18Ihnen sind gleich, die sie machen, ein jeder, der auf sie vertraut.

19Haus Israel, lobe den HERRN! Haus Aaron, lobe den HERRN! (Ps. 118,2-4) 20Haus Levi, lobe den HERRN! Die ihr den HERRN fürchtet, lobet den HERRN! 21Gelobt sei der HERR von Zion aus, er, der zu Jerusalem wohnt! Hallelujah!

Psalm 134 <<<   Psalm 135   >>> Psalm 136

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Cham├Ąleon
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Stra├če der Fassaden
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel - Weitere

 

Zufallstext

22So geht nun hin und vergewissert euch noch mehr, erkundet und seht, an welchem Ort er sich aufhält und wer ihn daselbst gesehen hat; denn es ist mir gesagt worden, daß er sehr listig sei. 23Besehet und erkundiget auch alle Verstecke, wo er sich verkriecht, und kommt wieder zu mir, wenn ihr seiner gewiß seid, so will ich mit euch ziehen. Ist er im Lande, so will ich ihn ausfindig machen unter allen Tausenden Judas! 24Da machten sie sich auf und gingen vor Saul hin gen Siph. David aber und seine Männer waren in der Wüste Maon, in der Ebene, südlich von der Wüste. 25Da nun Saul mit seinen Männern hinzog, ihn zu suchen, wurde es David angezeigt, und er machte sich zu dem Felsen hinab und verblieb in der Wüste Maon. Als Saul solches hörte, jagte er David nach in die Wüste Maon. 26Und Saul ging auf einer Seite des Berges, David aber mit seinen Männern auf der andern Seite des Berges. Als aber David eilte, Saul zu entrinnen, umringte Saul samt seinen Männern den David und seine Männer, um sie zu fangen. 27Aber ein Bote kam zu Saul und sprach: Eile und komm, denn die Philister sind in das Land eingefallen! 28Da ließ Saul von der Verfolgung Davids ab und zog den Philistern entgegen. Daher heißt man jenen Ort Sela-Hammachlekot. 1Aber David zog von dannen hinauf und blieb auf den Berghöhen von Engedi.

1.Sam. 23,22 bis 1.Sam. 24,1 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel