> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 64

Psalm 64

Bitte um Schutz vor bösen Anschlägen

1Dem Vorsänger. Ein Psalm Davids.

2O Gott, höre meine Stimme, wenn ich seufze; behüte meine Seele, wenn der Feind mich schreckt! 3Verbirg mich vor den geheimen Plänen der Bösewichter, vor der Rotte der Übeltäter, 4deren Zungen so scharf sind wie Schwerter und die ihren Pfeil anlegen, ein bitteres Wort, (Ps. 57,5) 5um damit heimlich den Unschuldigen zu treffen, plötzlich auf ihn zu schießen ohne Scheu. (Ps. 11,2)

6Sie nehmen sich böse Sachen vor, verabreden sich, Schlingen zu legen, sagen: »Wer wird sie sehen?« (Ps. 94,7) 7Sie ersinnen Tücken: »Wir sind fertig, halten unsern Plan geheim!« Eines jeden Inneres und sein Herz sind unerforschlich!

8Aber Gott hat sie schon getroffen mit dem Pfeil; urplötzlich fühlten sie sich verwundet. 9Und zwar hat ihre eigene Zunge sie zu Fall gebracht, so daß sich jedermann entsetzt, der sie sieht. (Ps. 7,16) 10Da fürchten sich alle Leute und bekennen: »Das hat Gott getan!« und erkennen, daß es sein Werk ist. 11Der Gerechte freut sich im HERRN und nimmt seine Zuflucht zu ihm, und alle aufrichtigen Herzen preisen sich glücklich.

Psalm 63 <<<   Psalm 64   >>> Psalm 65

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Wadi Rum
Die StiftshĂĽtte: Der Vorhof :: Der Herr Jesus umgibt uns
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind

 

Zufallstext

21Er erlaubte keinem Menschen, sie zu beleidigen, und strafte Könige um ihretwillen: 22Tastet meine Gesalbten nicht an und tut meinen Propheten kein Leid! 23Singet dem HERRN, alle Lande; verkündigt Tag für Tag sein Heil! 24Erzählet seine Herrlichkeit unter den Heiden und seine Wunderwerke unter allen Völkern! 25Denn groß ist der HERR und hochgelobt, furchtbar ist er über alle Götter! 26Denn alle Götter der Völker sind Götzen; aber der HERR hat den Himmel gemacht. 27Glanz und Pracht sind vor ihm, Macht und Freude ist an seinem Ort. 28Gebet dem HERRN, ihr Geschlechter der Völker, gebet dem HERRN Ehre und Macht!

1.Chron. 16,21 bis 1.Chron. 16,28 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel