> Schlachter > AT > 1. Könige

Das erste Buch der Könige

1. Könige 1
1,1: Salomo wird zum König gesalbt
1,32: Salomos Salbung zum König

1. Könige 2
2,1: Davids letzter Wille und sein Tod
2,12: Salomos Strenge beim Antritt der Regierung
2,13: Salomos Maßnahmen beim Antritt der Regierung

1. Könige 3
3,1: Salomos Gebet um Weisheit
3,16: Salomos Urteil

1. Könige 4
4,1: Salomos Beamte und Amtleute

1. Könige 5
5,1: Salomos Macht und Weisheit
5,15: Salomos Vertrag mit Hiram von Tyrus. Vorbereitung zum Tempelbau

1. Könige 6
6,1: Der Bau des Tempels

1. Könige 7
7,1: Der Bau der königlichen Paläste
7,13: Die beiden Säulen vor dem Tempel und die heiligen Geräte

1. Könige 8
8,1: Einweihung des Tempels. Salomos Gebet und Opfer

1. Könige 9
9,1: Gott ermahnt Salomo
9,10: Verschiedene Regierungsmaßnahmen Salomos

1. Könige 10
10,1: Besuch der Königin von Saba
10,14: Salomos Reichtum

1. Könige 11
11,1: Salomos heidnische Frauen und seine Abgötterei
11,14: Salomos Feinde Hadad und Reson
11,26: Ahijas Verheißung an Jerobeam. Salomos Tod
11,41: Salomos Tod

1. Könige 12
12,1: Abfall der zehn Stämme vom Hause David
12,20: Jerobeam wird König über die zehn Stämme. Seine Abgötterei
12,25: Jerobeams Abgötterei
12,33: Reich Israel: Ein Prophet verkündet Jerobeam eine Strafe für seine Abgötterei

1. Könige 13
13,1: Ein Prophet wider Beth-El
13,11: Der Prophet wird für seinen Ungehorsam gestraft

1. Könige 14
14,1: Jerobeams Tod
14,21: Reich Juda: Rehabeam

1. Könige 15
15,1: Reich Juda: Abija. Asa
15,25: Reich Israel: Nadab. Bascha
15,33: Baesa König von Israel

1. Könige 16
16,8: Reich Israel: Ela, Simri und Omri
16,29: Reich Israel: Ahab

1. Könige 17
17,1: Elia am Bach Krit und bei der Witwe zu Zarpat
17,8: Elia bei der Witwe in Zarpath

1. Könige 18
18,1: Das Gottesurteil auf dem Karmel

1. Könige 19
19,1: Elia am Horeb

1. Könige 20
20,1: Ahabs Kriege mit dem König Ben-Hadad

1. Könige 21
21,1: Nabots Weinberg
21,17: Strafdrohung durch Elia

1. Könige 22
22,1: Ahabs Krieg gegen die Aramäer, Michas Weissagung und Ahabs Untergang
22,41: Reich Juda: Joschafat
22,52: Reich Israel: Ahasja

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Orte in der Bibel - Negev
Vom Sch├Ątze sammeln
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)

 

Zufallstext

13dazu Jechiel, Asasja, Nahat, Asahel, Jerimot, Josabad, Eliel, Jismachja, Mahat und Benaja, als Aufseher unter der Leitung Kananjas und Simeis, seines Bruders, nach dem Befehl des Königs Hiskia und Asarjas, des Obersten im Hause Gottes. 14Und Kore, der Sohn Jimmas, der Levit, der Torhüter gegen Aufgang, war über die freiwilligen Gaben Gottes gesetzt, um das Hebopfer des HERRN und die hochheiligen Dinge herauszugeben. 15Und unter seiner Leitung waren Eden, Minjamin, Jesua, Semaja, Amarja und Sechanja, um in den Städten der Priester ihren Brüdern abteilungsweise getreulich ihren Anteil zu geben, den Kleinen wie den Großen. 16Überdies wurden sie in Geschlechtsregister eingetragen, alles, was männlich war, von drei Jahren an und darüber, alle, die in das Haus des HERRN gehen sollten nach der täglichen Ordnung an ihren Dienst auf ihren Posten, nach ihren Abteilungen. 17Und zwar erfolgte die Eintragung der Priester nach ihren Vaterhäusern, und die der Leviten von zwanzig Jahren an und darüber mit Rücksicht auf ihre Ämter, die sie abteilungsweise zu versehen hatten. 18Und sie hatten sich einzutragen samt ihren Kindern, ihren Weibern, ihren Söhnen und Töchtern, als ganze Gemeinde; denn gewissenhaft heiligten sie sich für das Heiligtum. 19Und für die Söhne Aarons, die Priester, die in den zu ihren Städten gehörenden Ländereien wohnten, hatte es in jeder Stadt mit Namen bezeichnete Leute, welche die Austeilung an die männlichen Glieder der Priesterfamilien und an alle, die in die levitischen Geschlechtsregister eingetragen waren, zu besorgen hatten. 20Also handelte Hiskia in ganz Juda und tat, was gut, recht und getreu war vor dem HERRN, seinem Gott.

2.Chron. 31,13 bis 2.Chron. 31,20 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel