> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 47

Psalm 47

Gott ist König über alle Völker

1Dem Vorsänger. Von den Kindern Korahs. Ein Psalm.

2Klatscht in die Hände, ihr Völker alle! Jauchzet Gott mit fröhlichem Schall! 3Denn der HERR, der Höchste, ist zu fürchten, ein großer König über die ganze Erde. 4Er wird die Völker unter uns zwingen und die Nationen unter unsre Füße. 5Er wird uns unser Erbteil erwählen, den Stolz Jakobs, den er geliebt. (Pause.) (Ps. 16,6)

6Gott ist aufgefahren mit Jauchzen, der HERR mit dem Schall der Posaune. (Ps. 68,19) 7Lobsinget, lobsinget Gott! Lobsinget, lobsinget unserm König! 8Denn Gott ist König der ganzen Erde; lobsinget andächtig! (Ps. 93,1)

9Gott herrscht über die Völker, Gott sitzt auf seinem heiligen Thron. 10Die Edlen der Völker haben sich versammelt zum Volk des Gottes Abrahams; denn Gott gehören die Schilde der Erde; er ist sehr erhaben. (Ps. 89,19)

Psalm 46 <<<   Psalm 47   >>> Psalm 48

Zufallsbilder

Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium

 

Zufallstext

27Benjamin ist ein reißender Wolf; am Morgen verzehrt er Raub und am Abend teilt er sich in die Beute. 28Diese alle sind Stämme Israels, ihrer zwölf; und das ist's, was ihr Vater zu ihnen geredet und womit er sie gesegnet hat; und zwar segnete er einen jeden mit einem besonderen Segen. 29Und er gebot ihnen und sprach: Ich werde zu meinem Volk versammelt werden; begrabet mich bei meinen Vätern in der Höhle auf dem Acker Ephrons, des Hetiters, 30in der Höhle Machpelah, Mamre gegenüber im Lande Kanaan, wo Abraham den Acker gekauft hat von Ephron, dem Hetiter, zum Erbbegräbnis. 31Daselbst hat man Abraham und sein Weib Sarah begraben, desgleichen Isaak und sein Weib Rebekka, und dort habe ich auch Lea begraben; 32der Acker und seine Höhle wurde den Hetitern abgekauft. 33Als aber Jakob seine Befehle an seine Söhne vollendet hatte, zog er seine Füße aufs Bett zurück, verschied und ward zu seinem Volke versammelt. 1Da fiel Joseph auf seines Vaters Angesicht und weinte über ihm und küßte ihn.

1.Mose 49,27 bis 1.Mose 50,1 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel