> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 11

Psalm 11

Vertrauen auf Gottes Gerechtigkeit

1Dem Vorsänger. Von David. Beim HERRN habe ich Zuflucht gefunden! Wie sagt ihr denn zu meiner Seele: »Fliehe wie ein Vogel auf eure Berge«? (1.Sam. 26,20) 2Denn siehe, die Gottlosen spannen ihren Bogen und haben ihre Pfeile auf die Sehne gelegt, um im Verborgenen auf die zu schießen, welche aufrichtigen Herzens sind. (Ps. 37,14; Ps. 64,4-5) 3Wenn die Grundfesten eingerissen werden, was hat der Gerechte getan?

4Der HERR ist in seinem heiligen Tempel. Des HERRN Thron ist im Himmel; seine Augen spähen, seine Wimpern prüfen die Menschenkinder. (Hab. 2,20; Jes. 66,1; Ps. 33,13-14) 5Der HERR prüft den Gerechten und den Gottlosen, und den, der Frevel liebt, haßt seine Seele. (Ps. 5,5) 6Er läßt regnen über die Gottlosen; Schlingen, Feuer, Schwefel und Glutwind teilt er ihnen zu. (1.Mose 19,24)

7Denn gerecht ist der HERR, er liebt Gerechtigkeit; die Redlichen werden sein Antlitz schauen. (Ps. 33,5; Ps. 17,15)

Psalm 10 <<<   Psalm 11   >>> Psalm 12

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Biblische Orte - En Avdat
Die StiftshĂĽtte: Das Allerheiligste :: Die Cherubim - die Engel
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche

 

Zufallstext

15daß dieser Gott unser Gott ist immer und ewig; er führt uns über den Tod hinweg! 1Dem Vorsänger. Von den Kindern Korahs. Ein Psalm. 2Höret dies, ihr Völker alle, merket doch auf, alle Bewohner der Welt, 3ihr Kinder des Volkes und Herrensöhne, alle miteinander, reich und arm! 4Mein Mund soll Weisheit reden und das Dichten meines Herzens verständig sein. 5Ich will einem Spruche lauschen und beim Harfenspiel mein Rätsel lösen. 6Warum sollte ich mich fürchten zur bösen Zeit, wenn mich die Missetat meiner Verfolger umringt? 7Sie verlassen sich auf ihr Vermögen und prahlen mit ihrem großen Reichtum.

Ps. 48,15 bis Ps. 49,7 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel