> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 60

Psalm 60

Gebet des verstoßenen Volkes

1Dem Vorsänger. Auf Schuschan Edut. Eine Denkschrift von David; zum Lehren. 2Als er gestritten hatte mit den Syrern von Mesopotamien und mit den Syrern von Zoba, und Joab zurückkehrte und die Edomiter im Salztal schlug, zwölftausend Mann. (2.Sam. 8,3; 2.Sam. 8,13; 2.Sam. 10,13; 2.Sam. 10,18)

3O Gott, der du uns verstoßen und in deinem Zorn zerrissen hast, stelle uns wieder her! 4Der du die Erde erschüttert und zerspalten hast, heile ihre Brüche; denn sie wankt. 5Du hast dein Volk Schweres sehen lassen, du tränktest uns mit Taumelwein. (Jes. 51,17; Jes. 51,22) 6Du hast denen, die dich fürchten, ein Panier gegeben, daß sie sich erheben angesichts deiner Treue. (Pause.) (Ps. 20,6) 7Auf daß deine Geliebten errettet werden, laß siegen deine Rechte und erhöre uns! (Ps. 108,7-14)

8Gott hat gesprochen in seinem Heiligtum: »Ich will frohlocken! Ich will Sichem teilen und das Tal Suchot vermessen; 9Gilead ist mein, und Manasse ist mein, Ephraim ist meines Hauptes Wehr, Juda mein Herrscherstab; (1.Mose 49,10) 10Moab ist mein Waschbecken, über Edom werfe ich meinen Schuh, jauchze mir zu, Philisterland!«

11Wer führt mich in eine feste Stadt, wer geleitet mich nach Edom? 12Wirst du es nicht tun, o Gott, der du uns verstoßen hast? Oder solltest du, o Gott, nicht ausziehen mit unserm Heer? 13Schaffe uns Hilfe in der Not, denn eitel ist Menschenhilfe! 14Mit Gott wollen wir Taten tun; er wird unsre Feinde untertreten.

Psalm 59 <<<   Psalm 60   >>> Psalm 61

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Die Stiftsh√ľtte: Das Heilige :: Die Vorh√§nge
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - W√ľste Paran? Ma`ale Paran
Tiere in der Bibel - Frosch
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber

 

Zufallstext

25Und nachdem sie in Perge das Wort gepredigt hatten, zogen sie nach Attalia hinab. 26Und von da schifften sie nach Antiochia, von wo aus sie der Gnade Gottes übergeben worden waren zu dem Werke, das sie nun vollbracht hatten. 27Als sie aber angekommen waren, versammelten sie die Gemeinde und erzählten, wie viel Gott mit ihnen getan und daß er den Heiden die Tür des Glaubens aufgetan habe. 28Sie verbrachten aber nicht geringe Zeit mit den Jüngern. 1Und etliche kamen aus Judäa herab und lehrten die Brüder: Wenn ihr euch nicht nach dem Gebrauche Moses beschneiden lasset, so könnt ihr nicht gerettet werden! 2Da sich nun Zwiespalt erhob und Paulus und Barnabas nicht geringen Streit mit ihnen hatten, ordneten sie an, daß Paulus und Barnabas und einige andere von ihnen dieser Streitfrage wegen zu den Aposteln und Ältesten nach Jerusalem hinaufziehen sollten. 3So durchzogen sie, nun als Abgeordnete der Gemeinde, Phönizien und Samarien, indem sie von der Bekehrung der Heiden erzählten und allen Brüdern große Freude bereiteten. 4Als sie aber nach Jerusalem kamen, wurden sie von der Gemeinde, den Aposteln und den Ältesten empfangen und berichteten, wie vieles Gott mit ihnen getan habe.

Apg. 14,25 bis Apg. 15,4 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel