> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 60

Psalm 60

Gebet des verstoßenen Volkes

1Dem Vorsänger. Auf Schuschan Edut. Eine Denkschrift von David; zum Lehren. 2Als er gestritten hatte mit den Syrern von Mesopotamien und mit den Syrern von Zoba, und Joab zurückkehrte und die Edomiter im Salztal schlug, zwölftausend Mann. (2.Sam. 8,3; 2.Sam. 8,13; 2.Sam. 10,13; 2.Sam. 10,18)

3O Gott, der du uns verstoßen und in deinem Zorn zerrissen hast, stelle uns wieder her! 4Der du die Erde erschüttert und zerspalten hast, heile ihre Brüche; denn sie wankt. 5Du hast dein Volk Schweres sehen lassen, du tränktest uns mit Taumelwein. (Jes. 51,17; Jes. 51,22) 6Du hast denen, die dich fürchten, ein Panier gegeben, daß sie sich erheben angesichts deiner Treue. (Pause.) (Ps. 20,6) 7Auf daß deine Geliebten errettet werden, laß siegen deine Rechte und erhöre uns! (Ps. 108,7-14)

8Gott hat gesprochen in seinem Heiligtum: »Ich will frohlocken! Ich will Sichem teilen und das Tal Suchot vermessen; 9Gilead ist mein, und Manasse ist mein, Ephraim ist meines Hauptes Wehr, Juda mein Herrscherstab; (1.Mose 49,10) 10Moab ist mein Waschbecken, über Edom werfe ich meinen Schuh, jauchze mir zu, Philisterland!«

11Wer führt mich in eine feste Stadt, wer geleitet mich nach Edom? 12Wirst du es nicht tun, o Gott, der du uns verstoßen hast? Oder solltest du, o Gott, nicht ausziehen mit unserm Heer? 13Schaffe uns Hilfe in der Not, denn eitel ist Menschenhilfe! 14Mit Gott wollen wir Taten tun; er wird unsre Feinde untertreten.

Psalm 59 <<<   Psalm 60   >>> Psalm 61

Textvergleich

Bibeltext in einer anderen Übersetzung (intern): Luther (1912), Elberfelder (1905), Menge (1939)

Bibeltext unterschiedlicher Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Neue evangelistische Übersetzung (NeÜ), Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen.

Oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein): Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14.

 

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium

 

Zufallstext

19Er brachte als seine Opfergabe herzu: eine silberne Schüssel, hundertunddreißig Schekel schwer; ein silbernes Sprengbecken, siebzig Schekel schwer nach dem Schekel des Heiligtums; beide voll Semmelmehl, mit Öl gemengt, zum Speisopfer; 20eine goldene Schale, zehn Schekel schwer, voll Räucherwerk; 21und einen jungen Farren, einen Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer; 22einen Ziegenbock zum Sündopfer; 23und zum Dankopfer zwei Rinder, fünf Widder, fünf Böcke und fünf einjährige Lämmer. Das ist das Opfer Netaneels, des Sohnes Zuars. 24Am dritten Tage opferte der Fürst der Kinder Sebulon, Eliab, der Sohn Helons. 25Seine Opfergabe war: eine silberne Schüssel, hundertunddreißig Schekel schwer; ein silbernes Sprengbecken, siebzig Schekel schwer nach dem Schekel des Heiligtums; beide voll Semmelmehl, mit Öl gemengt, zum Speisopfer; 26eine goldene Schale, zehn Schekel schwer, voll Räucherwerk;

4.Mose 7,19 bis 4.Mose 7,26 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel