Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Stra├če der Fassaden
Tiere in der Bibel - Spinne
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gei├čelungskapelle
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)

 

Zufallstext

2Ihr Herz ist geteilt, nun sollen sie es büßen: er wird ihre Altäre zerbrechen, ihre Götzenbilder zertrümmern. 3Dann werden sie bekennen müssen: »Wir haben keinen König mehr, weil wir den HERRN nicht fürchteten; und ein König, was kann der uns helfen?« 4Leere Worte reden, falsche Eide schwören, Bündnisse schließen, so daß das Gericht aufsproßt wie Unkraut aus den Furchen des Ackers! 5Um das Kalb von Beth-Aven wird den Einwohnern von Samarien bange sein; ja, seine Bevölkerung trauert darum, und seine Priester zittern seinetwegen, wegen seiner Herrlichkeit, weil sie von ihnen weggeführt wird. 6Ja, es selbst wird nach Assur gebracht, als Geschenk für den König Jareb: Scham erfaßt Ephraim, und Israel muß sich seines Rates schämen. 7Samariens König fährt dahin wie ein Zweig, der auf der Wasserfläche schwimmt; 8so werden die Höhen von Aven, die Sünde Israels, verwüstet; Dornen und Disteln werden auf ihren Altären wachsen. Da werden sie zu den Bergen sagen: Bedecket uns, und zu den Hügeln: Fallt über uns! 9Seit den Tagen Gibeas hast du, Israel, gesündigt! Daselbst sind sie stehen geblieben. Sollte sie nun nicht auch zu Gibea der Krieg erreichen, der wider die frevelhaften Kinder geführt wird?

Hos. 10,2 bis Hos. 10,9 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel