Luther > AT > 1. Chronik > Kapitel 8 🢞 Luther mit Strongs

1. Chronik 8

Das Haus Benjamin und Saul.

 1  Benjamin aber zeugte Bela, seinen ersten Sohn; Asbal, den zweiten; Ahrah, den dritten; (1.Mose 46,21)  2  Noha, den vierten; Rapha, den fünften.

 3  Und Bela hatte Kinder: Addar, Gera, Abihud,  4  Abisua, Naeman, Ahoah,  5  Gera, Sephuphan und Huram.

 6  Dies sind die Kinder Ehuds (die da Häupter waren der Vaterhäuser unter den Bürgern zu Geba und zogen weg gen Manahath,  7  nämlich: Naeman, Ahia und Gera, derselbe führte sie weg): und er zeugte Usa und Ahihud.

 8  Und Saharaim zeugte im Lande Moab, da er von sich gelassen hatte seine Weiber Husim und Baara,  9  und er zeugte von Hodes, seinem Weibe: Jobab, Zibja, Mesa, Malcham,  10  Jeuz, Sachja und Mirma. Das sind seine Kinder, Häupter der Vaterhäuser.  11  Von Husim aber zeugte er Abitob und Elpaal.  12  Die Kinder aber Elpaals waren: Eber, Miseam und Semer. Derselbe baute Ono und Lod und ihre Ortschaften.

 13  Und Beria und Sema waren Häupter der Vaterhäuser unter den Bürgern zu Ajalon; sie verjagten die zu Gath.  14  Ahjo aber, Sasak, Jeremoth,  15  Sebadja, Arad, Ader,  16  Michael, Jispa und Joha, das sind Kinder Berias.  17  Sebadja, Mesullam, Hiski, Heber,  18  Jismerai, Jislia, Jobab, das sind Kinder Elpaals.  19  Jakim, Sichri, Sabdi,  20  Eljoenai, Zilthai, Eliel,  21  Adaja, Braja und Simrath, das sind die Kinder Simeis.  22  Jispan, Eber, Eliel,  23  Abdon, Sichri, Hanan,  24  Hananja, Elam, Anthothja,  25  Jephdeja und Pnuel, das sind die Kinder Sasaks.  26  Samserai, Seharja, Athalja,  27  Jaeresja, Elia und Sichri, das sind Kinder Jerohams.  28  Das sind die Häupter der Vaterhäuser ihrer Geschlechter, die zu Jerusalem wohnten.

 29  Aber zu Gibeon wohnte der Vater Gibeons, und sein Weib hieß Maacha, (1.Chron. 9,35-44)  30  und sein erster Sohn war Abdon, Zur, Kis, Baal, Nadab,  31  Gedor, Ahjo und Secher;  32  Mikloth aber zeugte Simea. Und auch sie wohnten ihren Brüdern gegenüber zu Jerusalem mit ihnen.

 33  Ner zeugte Kis. Kis zeugte Saul. Saul zeugte Jonathan, Malchisua, Abinadab und Esbaal. (1.Sam. 14,51)  34  Der Sohn aber Jonathans war Merib-Baal. Merib-Baal zeugte Micha.  35  Die Kinder Michas waren: Pithon, Melech, Tharea und Ahas.  36  Ahas aber zeugte Joadda. Joadda zeugte Alemeth, Asmaveth und Simri. Simri zeugte Moza.  37  Moza zeugte Binea; des Sohn war Rapha; des Sohn war Eleasa; des Sohn war Azel.  38  Azel aber hatte sechs Söhne; die hießen: Asrikam, Bochru, Ismael, Searja, Obadja, Hanan. Die waren alle Söhne Azels.  39  Die Kinder Eseks, seines Bruders, waren: Ulam, sein erster Sohn; Jeus, der andere; Eliphelet, der dritte.  40  Die Kinder aber Ulams waren gewaltige Leute und geschickt mit Bogen und hatten viele Söhne und Sohnes-Söhne: 150. Die sind alle von den Kindern Benjamins. (1.Chron. 12,2)

Textvergleich

Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: 1. Chronik 7,19 bis 8,18; 1. Chronik 8,19 bis 9,15; Luther (1570): 1. Chronik 7,17 bis 8,22; 1. Chronik 8,23 bis 9,19

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22, Vers 23, Vers 24, Vers 25, Vers 26, Vers 27, Vers 28, Vers 29, Vers 30, Vers 31, Vers 32, Vers 33, Vers 34, Vers 35, Vers 36, Vers 37, Vers 38, Vers 39, Vers 40.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Berg Nebo
Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Das Innere der Bundeslade
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus

 

Zufallstext

22Und der HErr erhörte die Stimme Elias; und die Seele des Kindes kam wieder zu ihm, und es ward lebendig. 23Und Elia nahm das Kind und brachte es hinab vom Söller ins Haus und gab's seiner Mutter und sprach: Siehe da, dein Sohn lebt! 24Und das Weib sprach zu Elia: Nun erkenne ich, dass du ein Mann Gottes bist, und des HErrn Wort in deinem Munde ist Wahrheit. 1Und über eine lange Zeit kam das Wort des HErrn zu Elia, im dritten Jahr, und sprach: Gehe hin und zeige dich Ahab, dass ich regnen lasse auf Erden. 2Und Elia ging hin, dass er sich Ahab zeigte. Es war aber eine große Teuerung zu Samaria. 3Und Ahab rief Obadja, seinen Hofmeister. (Obadja aber fürchtete den HErrn sehr. 4Denn da Isebel die Propheten des HErrn ausrottete, nahm Obadja 100 Propheten und versteckte sie in Höhlen, hier 50 und da 50, und versorgte sie mit Brot und Wasser.) 5So sprach nun Ahab zu Obadja: Zieh durchs Land zu allen Wasserbrunnen und Bächen, ob wir möchten Heu finden und die Rosse und Maultiere erhalten, dass nicht das Vieh alles umkomme.

1.Kön. 17,22 bis 1.Kön. 18,5 - Luther (1912)