> Schlachter > AT > Hiob > Kapitel 23

Hiob 23

Hiobs dritte Antwort an Elifas

1Da antwortete Hiob und sprach:

2Auch heute noch ist meine Klage bitter; seine Hand preßt mir schwere Seufzer aus! 3O daß ich wüßte, wo ich Ihn fände! Ich würde zu seinem Throne gehen. 4Ich würde ihm die Streitfrage vorlegen und meinen Mund mit Beweisen füllen; 5ich möchte wissen, was er mir antworten, und gerne sehen, was er zu mir sagen würde. 6Würde er heftig mit mir streiten? Nein, er würde mich gewiß anhören. 7Da würde der Redliche bei ihm Recht finden, und ich würde auf ewig frei ausgehen von meinem Richter. 8Wenn ich aber schon nach Osten gehe, so ist er nirgends; wende ich mich nach Westen, so werde ich seiner nicht gewahr; 9begibt er sich nach Norden, so erspähe ich ihn nicht, verbirgt er sich im Süden, so kann ich ihn nicht sehen.

10Er aber kennt meinen Weg; er prüfe mich, so werde ich wie Gold hervorgehen! (Ps. 17,3; Ps. 139,23-24) 11Mein Fuß hat seinen Pfad innegehalten; seinen Weg habe ich bewahrt, ich bog nicht davon ab; 12vom Gebote seiner Lippen wich ich nicht; in meinem Busen bewahrte ich die Reden seiner Lippen. 13Doch Er bleibt sich gleich, und wer will ihn davon abbringen? Was er will, das tut er. 14Er vollführt, was mir bestimmt ist, und dergleichen hat er viel im Sinn. 15Darum schrecke ich zurück vor ihm, und wenn ich daran denke, so fürchte ich mich davor. 16Ja, Gott hat mein Herz verzagt gemacht, und der Allmächtige hat mich erschreckt. 17Daß ich aber nicht vergehe vor dem Anblick der Finsternis, hat er vor meinem Angesicht das Dunkel verdeckt.

Hiob 22 <<<   Hiob 23   >>> Hiob 24

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansichten der Stadt
Biblische Orte - Kir-Heres
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

1Darnach offenbarte sich Jesus den Jüngern wiederum am See von Tiberias. Er offenbarte sich aber so: 2Es waren beisammen Simon Petrus und Thomas, der Zwilling genannt wird, und Nathanael von Kana in Galiläa und die Söhne des Zebedäus und zwei andere von seinen Jüngern. 3Simon Petrus spricht zu ihnen: Ich gehe fischen! Sie sprechen zu ihm: So kommen wir auch mit dir. Da gingen sie hinaus und stiegen sogleich in das Schiff; und in jener Nacht fingen sie nichts. 4Als es aber schon Morgen wurde, stand Jesus am Gestade; doch wußten die Jünger nicht, daß es Jesus sei. 5Spricht nun Jesus zu ihnen: Kinder, habt ihr nichts zu essen? Sie antworteten ihm: Nein! 6Er aber sprach zu ihnen: Werfet das Netz auf der rechten Seite des Schiffes aus, so werdet ihr finden! Da warfen sie es aus und vermochten es nicht mehr zu ziehen vor der Menge der Fische. 7Da spricht der Jünger, welchen Jesus lieb hatte, zu Simon Petrus: Es ist der Herr! Als nun Simon Petrus hörte, daß es der Herr sei, gürtete er das Oberkleid um sich, denn er war nackt, und warf sich ins Meer. 8Die andern Jünger aber kamen mit dem Schiffe (denn sie waren nicht fern vom Lande, sondern etwa zweihundert Ellen weit) und zogen das Netz mit den Fischen nach.

Joh. 21,1 bis Joh. 21,8 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel