> Schlachter > AT > Hiob > Kapitel 23

Hiob 23

Hiobs dritte Antwort an Elifas

1Da antwortete Hiob und sprach:

2Auch heute noch ist meine Klage bitter; seine Hand preßt mir schwere Seufzer aus! 3O daß ich wüßte, wo ich Ihn fände! Ich würde zu seinem Throne gehen. 4Ich würde ihm die Streitfrage vorlegen und meinen Mund mit Beweisen füllen; 5ich möchte wissen, was er mir antworten, und gerne sehen, was er zu mir sagen würde. 6Würde er heftig mit mir streiten? Nein, er würde mich gewiß anhören. 7Da würde der Redliche bei ihm Recht finden, und ich würde auf ewig frei ausgehen von meinem Richter. 8Wenn ich aber schon nach Osten gehe, so ist er nirgends; wende ich mich nach Westen, so werde ich seiner nicht gewahr; 9begibt er sich nach Norden, so erspähe ich ihn nicht, verbirgt er sich im Süden, so kann ich ihn nicht sehen.

10Er aber kennt meinen Weg; er prüfe mich, so werde ich wie Gold hervorgehen! (Ps. 17,3; Ps. 139,23-24) 11Mein Fuß hat seinen Pfad innegehalten; seinen Weg habe ich bewahrt, ich bog nicht davon ab; 12vom Gebote seiner Lippen wich ich nicht; in meinem Busen bewahrte ich die Reden seiner Lippen. 13Doch Er bleibt sich gleich, und wer will ihn davon abbringen? Was er will, das tut er. 14Er vollführt, was mir bestimmt ist, und dergleichen hat er viel im Sinn. 15Darum schrecke ich zurück vor ihm, und wenn ich daran denke, so fürchte ich mich davor. 16Ja, Gott hat mein Herz verzagt gemacht, und der Allmächtige hat mich erschreckt. 17Daß ich aber nicht vergehe vor dem Anblick der Finsternis, hat er vor meinem Angesicht das Dunkel verdeckt.

Hiob 22 <<<   Hiob 23   >>> Hiob 24

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Steinbock
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Biblische Orte - Kir-Heres
Tiere in der Bibel - Hund
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Berg Nebo
Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Das Gebäude
Tiere in der Bibel - Chamäleon

 

Zufallstext

12und sprachen: Diese Letzten haben nur eine Stunde gearbeitet, und du hast sie uns gleich gemacht, die wir des Tages Last und Hitze getragen haben. 13Er aber antwortete und sprach zu einem unter ihnen: Freund, ich tue dir nicht Unrecht. Bist du nicht um einen Denar mit mir übereingekommen? 14Nimm das Deine und gehe hin! Ich will aber diesem Letzten so viel geben wie dir. 15Habe ich nicht Macht, mit dem Meinen zu tun, was ich will? Oder siehst du darum scheel, daß ich so gütig bin? 16Also werden die Letzten die Ersten und die Ersten die Letzten sein. Denn viele sind berufen, aber wenige auserwählt. 17Und als Jesus nach Jerusalem hinaufzog, nahm er die Zwölf auf dem Wege beiseite und sprach zu ihnen: 18Siehe, wir ziehen hinauf nach Jerusalem; und des Menschen Sohn wird den Hohenpriestern und Schriftgelehrten überantwortet, und sie werden ihn zum Tode verurteilen 19und werden ihn den Heiden überantworten, ihn zu verspotten und zu geißeln und zu kreuzigen; und am dritten Tage wird er auferstehen.

Matth. 20,12 bis Matth. 20,19 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel