Schlachter > AT > Hiob > Kapitel 40

Hiob 40

Hiobs erste Antwort an den HErrn.

 1  Also antwortete der HERR dem Hiob und sprach:  2  Will der Tadler mit dem Allmächtigen hadern? Wer Gott zurechtweisen will, antworte nun! (Jes. 45,9)

 3  Da antwortete Hiob dem HERRN und sprach:  4  Siehe, ich bin zu gering; was soll ich Dir antworten? Ich will meine Hand auf meinen Mund legen!  5  Ich habe einmal geredet und kann es nicht verantworten, und zum zweitenmal will ich es nicht mehr tun!

Zweite Rede des HErrn aus dem Wettersturm.

 6  Und der HERR antwortete dem Hiob aus dem Wetter und sprach:

 7  Gürte doch deine Lenden wie ein Mann; ich will dich fragen; sage her! (Hiob 38,3)  8  Willst du mir mein Recht absprechen, mir Ungerechtigkeit nachweisen, damit du gerecht seiest?  9  Ist denn dein Arm dem Arme Gottes gleich, oder sprichst du mit Donnerstimme wie er? (Hiob 37,5)  10  Bekleide dich doch mit Macht und Majestät und umgib dich mit Herrlichkeit und Glanz!  11  Ergieße deines Zornes Fluten, siehe an jeden Stolzen und demütige ihn!  12  Siehe an jeden Stolzen, erniedrige ihn und reiß die Gottlosen herunter!  13  Begrabe sie miteinander im Staub, umhülle ihre Angesichter mit Finsternis!  14  Dann will auch ich dich preisen, daß deine Rechte dir geholfen hat.

 15  Siehe doch das Flußpferd, das ich gemacht habe wie dich: Gras frißt es wie ein Ochs!  16  Siehe doch, welche Kraft in seinen Lenden liegt und welche Stärke in den Sehnen seines Bauches!  17  Es biegt seinen Schweif wie eine Zeder; die Sehnen seiner Lenden sind fest verschlungen.  18  Seine Knochen sind wie eiserne Röhren, seine Schenkel wie geschmiedete Stäbe.  19  Es ist der Erstling der Wege Gottes; der es gemacht hat, reichte ihm sein Schwert.  20  Denn Futter tragen ihm die Berge, wo alle Tiere des Feldes spielen.  21  Unter Lotosgebüschen liegt es, versteckt im Rohr und Sumpf.  22  Lotosgebüsche decken es mit ihrem Schatten, die Weiden des Baches umgeben es.  23  Siehe, der Strom tritt über seine Ufer! Es fürchtet sich nicht; es bleibe wohl ruhig, wenn ein Jordan sich in seinen Mund ergöße!  24  Fängt man es wohl vor seinen Augen? Kann man mit Stricken seine Nase durchbohren?

 25  Ziehst du das Krokodil mit der Angel heraus, legst du ihm einen Zaum ins Maul? (Jes. 27,1)  26  Kannst du einen Ring an seine Nase legen und einen Haken durch seine Kinnbacken stoßen?  27  Wird es dich lange bitten oder dir Zärtlichkeiten sagen?  28  Wird es einen Bund mit dir schließen, daß du es zum ewigen Knechte machest?  29  Kannst du mit ihm spielen wie mit einem Vögelein, oder es anbinden für deine Mädchen?  30  Verkaufen es die Genossen untereinander, oder teilen es die Händler unter sich?  31  Kannst du seine Haut mit Pfeilen spicken und mit Fischerhaken seinen Kopf?  32  Lege deine Hand daran. Du wirst des Kampfes nicht vergessen, wirst es nicht zum zweitenmal tun!

Hiob 39 ←    Hiob 40    → Hiob 41

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Hiob 38,39 bis 40,5; Hiob 40,6 bis 41,10; Luther (1570): Hiob 38,29 bis 40,5; Hiob 40,6 bis 41,15

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22, Vers 23, Vers 24, Vers 25, Vers 26, Vers 27, Vers 28, Vers 29, Vers 30, Vers 31, Vers 32.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Gottes Plan
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche

 

Zufallstext

13und was ihr auch in meinem Namen bitten werdet, will ich tun, auf daß der Vater verherrlicht werde in dem Sohne. 14Wenn ihr etwas in meinem Namen bitten werdet, so werde ich es tun. 15Liebet ihr mich, so haltet meine Gebote! 16Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen andern Beistand geben, daß er bei euch bleibe in Ewigkeit, 17den Geist der Wahrheit, welchen die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und kennt ihn nicht; ihr aber kennet ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. 18Ich lasse euch nicht als Waisen zurück, ich komme zu euch. 19Noch eine kleine Weile, und die Welt sieht mich nicht mehr; ihr aber seht mich, denn ich lebe, und auch ihr sollt leben! 20An jenem Tage werdet ihr erkennen, daß ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch.

Joh. 14,13 bis Joh. 14,20 - Schlachter (1951)