Luther > NT > 1. Korinther > Kapitel 16 🢞 Luther mit Strongs

1. Korinther 16

Geldsammlung für die Gemeinde in Jerusalem.

 1  Was aber die Steuer anlangt, die den Heiligen geschieht; wie ich den Gemeinden in Galatien geordnet habe, also tut auch ihr. (2.Kor. 8,9; Gal. 2,10)  2  An jeglichem ersten Tag der Woche lege bei sich selbst ein jeglicher unter euch und sammle, was ihn gut dünkt, auf dass nicht, wenn ich komme, dann allererst die Steuer zu sammeln sei. (Apg. 20,7)  3  Wenn ich aber gekommen bin, so will ich die, welche ihr dafür anseht, mit Briefen senden, dass sie hinbringen eure Wohltat gen Jerusalem.  4  So es aber wert ist, dass ich auch hinreise, sollen sie mit mir reisen.

Reisepläne.

 5  Ich will aber zu euch kommen, wenn ich durch Mazedonien gezogen bin; denn durch Mazedonien werde ich ziehen. (Apg. 19,21)  6  Bei euch aber werde ich vielleicht bleiben oder auch überwintern, auf dass ihr mich geleitet, wo ich hin ziehen werde.  7  Ich will euch jetzt nicht sehen im Vorüberziehen; denn ich hoffe, ich werde etliche Zeit bei euch bleiben, so es der Herr zulässt. (Apg. 20,2)  8  Ich werde aber zu Ephesus bleiben bis Pfingsten. (Apg. 19,1; Apg. 19,10)  9  Denn mir ist eine große Tür aufgetan, die viel Frucht wirkt, und sind viel Widersacher da. (2.Kor. 2,12; Kol. 4,3)

 10  So Timotheus kommt, so sehet zu, dass er ohne Furcht bei euch sei; denn er treibt auch das Werk des Herrn wie ich. (1.Kor. 4,17; Phil. 2,19-22)  11  Dass ihn nun nicht jemand verachte! Geleitet ihn aber im Frieden, dass er zu mir komme; denn ich warte sein mit den Brüdern.  12  Von Apollos, dem Bruder, aber wisset, dass ich ihn sehr viel ermahnt habe, dass er zu euch käme mit den Brüdern; und es war durchaus sein Wille nicht, dass er jetzt käme; er wird aber kommen, wenn es ihm gelegen sein wird. (1.Kor. 1,12)

Ermahnungen und Grüße.

 13  Wachet, stehet im Glauben, seid männlich und seid stark! (Eph. 6,10)  14  Alle eure Dinge lasset in der Liebe geschehen!

 15  Ich ermahne euch aber, liebe Brüder: Ihr kennet das Haus des Stephanas, dass sie sind die Erstlinge in Achaja und haben sich selbst verordnet zum Dienst den Heiligen; (1.Kor. 1,16)  16  dass auch ihr solchen untertan seid und allen, die mitwirken und arbeiten. (Phil. 2,29)  17  Ich freue mich über die Ankunft des Stephanas und Fortunatus und Achaikus; denn wo ich an euch Mangel hatte, das haben sie erstattet.  18  Sie haben erquickt meinen und euren Geist. Erkennet die an, die solche sind! (1.Thess. 5,12)

 19  Es grüßen euch die Gemeinden in Asien. Es grüßt euch sehr in dem Herrn Aquila und Priscilla samt der Gemeinde in ihrem Hause. (Apg. 18,2; Röm. 16,3; Röm. 16,5)  20  Es grüßen euch alle Brüder. Grüßet euch untereinander mit dem heiligen Kuss.

 21  Ich, Paulus, grüße euch mit meiner Hand. (Gal. 6,11; Kol. 4,18; 2.Thess. 3,17)  22  Wenn jemand den Herrn Jesus Christus nicht liebhat, der sei anathema. Maran atha! (d. h.: der sei verflucht. Unser Herr kommt!) (Offenb. 22,20)  23  Die Gnade des Herrn Jesu Christi sei mit euch!  24  Meine Liebe sei mit euch allen in Christo Jesu! Amen.

Textvergleich

Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Griechisch: 1. Korinther 15,58 bis 16,24; Luther (1570): 1. Korinther 15,37 bis 16,7; 1. Korinther 16,7 bis 16,24

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in griechischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen griechischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22, Vers 23, Vers 24.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Kir-Heres
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Herr Jesus umgibt uns
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die

 

Zufallstext

42Das ist das tägliche Brandopfer bei euren Nachkommen vor der Tür der Hütte des Stifts, vor dem HErrn, da ich mich euch bezeugen und mit dir reden will. 43Daselbst will ich mich den Kindern Israel bezeugen und geheiligt werden in meiner Herrlichkeit. 44So will ich die Hütte des Stifts mit dem Altar heiligen und Aaron und seine Söhne mir zu Priestern weihen. 45Und will unter den Kindern Israel wohnen und ihr Gott sein, 46dass sie wissen sollen, ich sei der HErr, ihr Gott, der sie aus Ägyptenland führte, dass ich unter ihnen wohne, ich, der HErr, ihr Gott. 1Du sollst auch einen Räucheraltar machen, zu räuchern, von Akazienholz, 2eine Elle lang und breit, gleich viereckig und zwei Ellen hoch, mit seinen Hörnern. 3Und sollst ihn mit feinem Golde überziehen, sein Dach und seine Wände ringsumher und seine Hörner. Und sollst einen Kranz von Gold umher machen

2.Mose 29,42 bis 2.Mose 30,3 - Luther (1912)