Menge > AT > Jesaja > Kapitel 12

Jesaja 12

Das Danklied der Erlösten.

 1  An jenem Tage aber wirst du beten: »Ich danke dir, HErr! Denn bist du auch erzürnt gegen mich gewesen, so hat dein Zorn sich doch wieder gelegt, und du hast mich wieder getröstet.  2  Fürwahr, Gott ist mein Heil: ich bin voller Zuversicht und fürchte mich nicht! Denn Gott, der HErr, ist meine Stärke und mein Lobgesang, und er ist mir ein Retter geworden!« (Ps. 56,5; 2.Mose 15,2)  3  Und ihr werdet mit Jubel Wasser aus den Quellen des Heils schöpfen (Sach. 13,1; Ps. 46,5)

 4  und an jenem Tage sprechen: »Danket dem HErrn, ruft seinen Namen aus, macht unter den Völkern seine Großtaten bekannt, rühmet, dass sein Name erhaben ist! (1.Chron. 16,8; Ps. 105,1)  5  Lobsinget dem HErrn, denn Herrliches hat er vollbracht: das muss auf der ganzen Erde kundwerden!  6  Jauchzet und jubelt, ihr Bewohner Zions, denn groß ist in eurer Mitte der Heilige Israels!«

Jesaja 11 ←    Jesaja 12    → Jesaja 13

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Jesaja 11,10 bis 13,10; Luther (1570): Jesaja 11,7 bis 13,4

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Die Bedeckung
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Tiere in der Bibel - Rabe

 

Zufallstext

5und der HErr, euer Gott, selbst wird sie vor euch verjagen und vor euch her vertreiben, und ihr werdet ihr Land in Besitz nehmen, wie der HErr, euer Gott, es euch verheißen hat. 6So haltet denn unerschütterlich fest daran, alles, was im Gesetzbuch Moses geschrieben steht, zu beobachten und zu befolgen, ohne nach rechts und nach links davon abzuweichen, 7damit ihr euch mit diesen Völkerschaften, die bei euch noch übriggeblieben sind, nicht vermischt und den Namen ihrer Götter nicht anruft (oder: in den Mund nehmt), auch bei ihnen nicht schwört und ihnen nicht dient und sie nicht anbetet; 8sondern am HErrn, eurem Gott, sollt ihr festhalten, wie ihr es bis auf den heutigen Tag getan habt. 9Der HErr hat ja große und mächtige Völkerschaften vor euch her vertrieben, und niemand hat vor euch bis auf den heutigen Tag standhalten können. 10Ein einziger Mann von euch treibt tausend von ihnen in die Flucht; denn der HErr, euer Gott, ist es, der für euch streitet, wie er euch verheißen hat. 11So seid denn um eures Lebens willen eifrig darauf bedacht, den HErrn, euren Gott, zu lieben! 12Denn wenn ihr euch irgendwie von ihm abwendet und euch dem Überrest dieser Völkerschaften, die bei euch noch übriggeblieben sind, anschließt und Heiraten mit ihnen eingeht, so dass ihr euch mit ihnen vermischt und sie mit euch:

Jos. 23,5 bis Jos. 23,12 - Menge (1939)