> Schlachter > AT > 1. Chronik > Kapitel 7

1. Chronik 7

Geschlechtsregister der sechs übrigen Söhne Jakobs

1Und die Söhne Issaschars waren: Tola und Pua, Jaschub und Schimron, ihrer vier. (1.Mose 46,13; 4.Mose 26,23-24) 2Und die Söhne Tolas: Ussi, Rephaja, Jeriel, Jachmai, Jibsam und Samuel, Häupter ihrer Stammhäuser, von Tola, tapfere Männer nach ihren Geschlechtern; ihre Zahl war zur Zeit Davids 22600. 3und die Söhne Ussis: Jisrachja. Und die Söhne Jisrachjas: Michael und Obadja und Joel, Jischia, ihrer fünf, lauter Häupter. 4Und bei ihnen waren nach ihren Geschlechtern, nach ihren Stammhäusern, an Kriegstruppen 36000 Mann; denn sie hatten viele Frauen und Söhne. 5Und ihre Brüder in allen Geschlechtern Issaschars waren tapfere Männer; 87000 waren insgesamt eingetragen.

6Benjamin: Bela und Becher und Jediael, ihrer drei. (1.Chron. 8,1-2; 1.Mose 46,21) 7Und die Söhne Belas: Ezbon, Ussi, Ussiel, Jerimot und Iri, ihrer fünf, Häupter ihrer Stammhäuser, tapfere Männer: 22034 waren eingetragen. 8Und die Söhne Bechers: Semira, Joas, Elieser, Eljoenai, Omri, Jeremot, Abija, Anatot und Alemet: alle diese waren Söhne Bechers, 9und das Verzeichnis nach ihren Geschlechtern, den Häuptern ihrer Stammhäuser, ergab an tapferen Männern 20200. Und die Söhne Jediaels: Bilhan. 10Und die Söhne Bilhans: Jeusch, Benjamin, Ehud, Kenaana, Setan, Tarschisch und Achischachar. 11Alle diese waren Söhne Jediaels, nach den Stammhäuptern, tapfere Männer, 17200, bereit, zum Kriege auszuziehen. 12Und Schuppim und Chuppim waren die Söhne Irs; Chuschim die Söhne Achers.

13Die Söhne Naphtalis: Jachziel, Guni, Jezer und Schallum, die Söhne der Bilha. (1.Mose 46,24)

14Die Söhne Manasses: Asriel, welchen seine aramäische Nebenfrau gebar; sie gebar Machir, den Vater Gileads. (4.Mose 26,29-33) 15Und Machir nahm ein Weib von Chuppim und Schuppim, und der Name seiner Schwester war Maacha, und der Name des zweiten Sohnes war Zelophchad, und Zelophchad hatte Töchter. (4.Mose 27,1) 16Und Maacha, das Weib Machirs, gebar einen Sohn und nannte ihn Peresch; und der Name seines Bruders war Scheresch, und seine Söhne waren Ulam und Rekem. 17Und die Söhne Ulams: Bedan. Das sind die Söhne Gileads, des Sohnes Machirs, des Sohnes Manasses. 18Und seine Schwester Hammolechet gebar Ischhod und Abieser und Machla. 19Und die Söhne Semidas waren: Achjan und Sichem und Likchi und Aniam.

20Und die Söhne Ephraims: Schutelach; und dessen Sohn Bered und dessen Sohn Tachat, und dessen Sohn Elada, (4.Mose 26,35) 21und dessen Sohn Tachat, und dessen Sohn Sabad und dessen Sohn Schutelach; ferner Eser und Elad. Und es ermordeten sie die Männer von Gat, die Eingeborenen des Landes; denn sie waren hinabgezogen, ihre Herden wegzunehmen. 22Und Ephraim, ihr Vater, trauerte lange Zeit, und es kamen seine Brüder, ihn zu trösten. 23Und er ging ein zu seinem Weibe, und sie empfing und gebar einen Sohn, und er nannte seinen Namen Beria, weil Unglück sein Haus getroffen hatte. 24Und seine Tochter war Scheera, die baute Betchoron, das untere und das obere, und Ussen-Scheera. 25Und Rephach war sein Sohn; dessen Sohn Rescheph und Telach, und dessen Sohn Tachan, 26dessen Sohn Ladan, dessen Sohn Ammichud, dessen Sohn Elischama, (4.Mose 1,10) 27dessen Sohn Non, dessen Sohn Josua. (4.Mose 13,8)

28Und ihr Eigentum und ihre Wohnungen waren Bethel und seine Dörfer, gegen Aufgang Naaran, gegen Untergang Geser und seine Dörfer, Sichem und seine Dörfer, bis nach Gassa und seinen Dörfern; (Jos. 16,1; Jos. 16,10) 29und nach der Seite der Söhne Manasses waren Beth-Schean und seine Dörfer, Taanach und seine Dörfer, Megiddo und seine Dörfer, Dor und seine Dörfer. Darin wohnten die Kinder Josephs, des Sohnes Israels. (Jos. 17,11)

30Die Söhne Assers: Jimna und Jischwa und Jischwi und Beria; und Serach, ihre Schwester. (1.Mose 46,17) 31Und die Söhne Berias: Cheber und Malkiel, das ist der Vater Birsajits. 32Und Cheber zeugte Japhlet und Schomer und Chotam und Schua, ihre Schwester. 33Und die Söhne Japhlets: Pasach und Bimhal und Aschwat. Das sind die Söhne Japhlets. 34Und die Söhne Schemers: Achi und Rohga und Chubba und Aram. 35Und der Sohn Helems, seines Bruders: Zophach und Jimna und Schelesch und Amal. 36Die Söhne Zophachs: Suach und Charnepher und Schual und Beri und Jimra, 37Bezer und Hod und Schamma und Schilscha und Jitran und Beera. 38Und die Söhne Jeters: Jephunne und Pispa und Ara. 39Und die Söhne Ullas: Arach und Channiel und Rizja. 40Alle diese waren Söhne Assers, Häupter der Stammhäuser, auserlesene, tapfere Männer, Häupter der Fürsten. Und von ihnen waren eingetragen für den Kriegsdienst 26000 Mann.

1. Chronik 6 <<<   1. Chronik 7   >>> 1. Chronik 8

Textvergleich

Bibeltext in einer anderen Übersetzung (intern): Luther (1912), Elberfelder (1905), Menge (1939)

Bibeltext unterschiedlicher Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Neue evangelistische Übersetzung (NeÜ), Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen.

Oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein): Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22, Vers 23, Vers 24, Vers 25, Vers 26, Vers 27, Vers 28, Vers 29, Vers 30, Vers 31, Vers 32, Vers 33, Vers 34, Vers 35, Vers 36, Vers 37, Vers 38, Vers 39, Vers 40.

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Tiere in der Bibel - Löwe
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel - Jerusalem
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden

 

Zufallstext

25Das ist aber die Schrift, die geschrieben ist: Mene, Mene, Tekel Upharsin! 26Und das ist die Bedeutung des Spruches: Mene bedeutet: Gott hat die Tage deines Königtums gezählt und ihm ein Ende bereitet! 27Tekel bedeutet: du bist auf einer Waage gewogen und zu leicht erfunden worden! 28Peres bedeutet: dein Königreich wird zerteilt und den Medern und Persern gegeben werden! 29Alsbald befahl Belsazar, daß man den Daniel mit Purpur bekleide und ihm eine goldene Kette um den Hals lege und von ihm ausrufe, daß er als Dritter im Reiche herrschen solle. 30Aber in derselben Nacht ward Belsazar, der König der Chaldäer, umgebracht. 1Und Darius, der Meder, empfing die Königswürde, als er zweiundsechzig Jahre alt war. 2Darius aber fand es für gut, hundertzwanzig Satrapen über das Reich zu setzen und sie im ganzen Reiche zu verteilen.

Dan. 5,25 bis Dan. 6,2 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel