Schlachter > AT > 4. Mose > Kapitel 33

4. Mose 33

Verzeichnis der Lagerplätze beim Wüstenzug

 1  Dies sind die Reisen der Kinder Israel, die unter Mose und Aaron nach ihren Heerscharen aus Ägypten gezogen sind.  2  Und Mose beschrieb ihren Auszug und ihre Tagereisen auf Befehl des HERRN. Folgendes sind ihre Reisen nach ihrem Auszug:

 3  Sie brachen auf von Raemses im ersten Monat, am fünfzehnten Tage des ersten Monats; am Tage nach dem Passah zogen die Kinder Israel aus durch höhere Hand, vor den Augen aller Ägypter, (2.Mose 1,11; 2.Mose 14,8)  4  während die Ägypter alle Erstgeburt begruben, welche der HERR unter ihnen geschlagen hatte; auch hatte der HERR an ihren Göttern Gerichte geübt. (2.Mose 12,12)  5  Und die Kinder Israel brachen auf von Raemses und lagerten sich in Sukkot. (2.Mose 12,37)  6  Und sie brachen auf von Sukkot und lagerten sich in Etam, welches am Rand der Wüste liegt. (2.Mose 13,20)  7  Von Etam brachen sie auf und wandten sich gegen Pi-Hahirot, welches vor Baal-Zephon liegt, und lagerten sich vor Migdol. (2.Mose 14,2)  8  Von Pi-Hahirot brachen sie auf und gingen mitten durch das Meer in die Wüste, und reisten drei Tagesreisen weit in die Wüste Etam und lagerten sich bei Mara. (2.Mose 14,22; 2.Mose 15,23)  9  Von Mara brachen sie auf und kamen gen Elim, wo zwölf Wasserbrunnen und siebzig Palmen waren, und lagerten sich daselbst. (2.Mose 15,27)  10  Von Elim brachen sie auf und lagerten sich an das Schilfmeer.  11  Vom Schilfmeer brachen sie auf und lagerten sich in der Wüste Sin. (2.Mose 16,1)  12  Von der Wüste Sin brachen sie auf und lagerten sich in Dophka.  13  Von Dophka brachen sie auf und lagerten sich in Alus.  14  Von Alus brachen sie auf und lagerten sich in Raphidim; daselbst hatte das Volk kein Wasser zu trinken. (2.Mose 17,1)  15  Von Raphidim brachen sie auf und lagerten sich in der Wüste Sinai. (2.Mose 19,1)

 16  Von der Wüste Sinai brachen sie auf und lagerten sich bei den Lustgräbern. (4.Mose 11,34)  17  Von den Lustgräbern brachen sie auf und lagerten sich in Hazerot. (4.Mose 11,35)  18  Von Hazerot brachen sie auf und lagerten sich in Ritma. (4.Mose 12,16)  19  Von Ritma brachen sie auf und lagerten sich in Rimmon-Parez.  20  Von Rimmon-Parez brachen sie auf und lagerten sich in Libna.  21  Von Libna brachen sie auf und lagerten sich in Rissa.  22  Von Rissa brachen sie auf und lagerten sich in Kehelata.  23  Von Kehelata brachen sie auf und lagerten sich am Berge Sapher.  24  Vom Berge Sapher brachen sie auf und lagerten sich in Harada.  25  Von Harada brachen sie auf und lagerten sich in Makhelot.  26  Von Makhelot brachen sie auf und lagerten sich in Tahat.  27  Von Tahat brachen sie auf und lagerten sich in Tarach.  28  Von Tarach brachen sie auf und lagerten sich in Mitka.  29  Von Mitka brachen sie auf und lagerten sich in Hasmona.  30  Von Hasmona brachen sie auf und lagerten sich in Moserot.  31  Von Moserot brachen sie auf und lagerten sich in Bnejaakan. (5.Mose 10,6)  32  Von Bnejaakan brachen sie auf und lagerten sich in Hor-Hagidgad.  33  Von Hor-Hagidgad brachen sie auf und lagerten sich in Jothbata. (5.Mose 10,7)  34  Von Jothbata brachen sie auf und lagerten sich in Abrona.  35  Von Abrona brachen sie auf und lagerten sich in Ezjon-Geber.

 36  Von Ezjon-Geber brachen sie auf und lagerten sich in der Wüste Zin, das ist in Kadesch. (4.Mose 20,1)  37  Von Kadesch brachen sie auf und lagerten sich am Berge Hor, an der Grenze des Landes Edom. (4.Mose 20,22-29)  38  Da ging Aaron, der Priester, auf den Berg Hor, nach dem Befehl des HERRN, und starb daselbst im vierzigsten Jahre des Auszugs der Kinder Israel aus Ägyptenland, am ersten Tage des fünften Monats.  39  Und Aaron war hundertdreiundzwanzig Jahre alt, als er starb auf dem Berge Hor.

 40  Da hörte der Kanaaniter, der König zu Arad, welcher gegen Mittag des Landes Kanaan wohnte, daß die Kinder Israel kämen. (4.Mose 21,1)  41  Und sie brachen auf von dem Berge Hor und lagerten sich in Zalmona.  42  Von Zalmona brachen sie auf und lagerten sich in Punon.  43  Von Punon brachen sie auf und lagerten sich in Obot. (4.Mose 21,10)  44  Von Obot brachen sie auf und lagerten sich in Jje-Abarim, an der Grenze von Moab. (4.Mose 21,11)  45  Von Jje-Abarim brachen sie auf und lagerten sich in Dibon-Gad.  46  Von Dibon-Gad brachen sie auf und lagerten sich in Almon-Diblataim.  47  Von Almon-Diblataim brachen sie auf und lagerten sich am Gebirge Abarim, vor dem Nebo. (4.Mose 21,20)  48  Vom Gebirge Abarim brachen sie auf und lagerten sich in der Ebene der Moabiter am Jordan, gegenüber Jericho. (4.Mose 22,1; 5.Mose 32,49)  49  Sie lagerten sich aber am Jordan, von Beth-Jesimot bis nach Abel-Sittim, in der Ebene der Moabiter. (4.Mose 25,1)

Befehl zur Vertreibung der Kanaaniter

 50  Und der HERR redete zu Mose in der Ebene der Moabiter am Jordan, Jericho gegenüber, und sprach:  51  Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn ihr über den Jordan in das Land Kanaan gegangen seid,  52  so sollt ihr alle Einwohner des Landes vor eurem Angesicht vertreiben und alle ihre Bildsäulen zerstören; auch alle ihre gegossenen Bilder sollt ihr zerbrechen und alle ihre Höhen verwüsten;  53  also sollt ihr das Land in Besitz nehmen und darin wohnen; denn euch habe ich das Land gegeben, daß ihr es besitzet.  54  Und ihr sollt das Land durchs Los als Erbe unter eure Geschlechter teilen. Den Zahlreichen sollt ihr ein größeres Erbteil geben, den Kleinen ein kleineres; wohin einem jeden das Los fällt, das soll er besitzen; nach den Stämmen eurer Väter sollt ihr erben. (4.Mose 26,55)  55  Werdet ihr aber die Einwohner des Landes nicht vor eurem Angesicht vertreiben, so sollen euch die, welche ihr übrigbleiben lasset, zu Dornen werden in euren Augen und zu Stacheln in euren Seiten, und sie sollen euch befehden in dem Lande, darin ihr wohnet. (Jos. 23,13)  56  So wird es dann geschehen, daß ich euch tun werde, was ich ihnen zu tun gedachte.

4. Mose 32 <<<   4. Mose 33   >>> 4. Mose 34

Textvergleich

Bibeltext in einer anderen Übersetzung (intern): Luther (1912)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)  

Vers für Vers Vergleich (intern): Vergleich der Bibelübersetzungen Luther, Elberfelder, Menge, NeÜ bibel.heute und Schlachter.

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: 4. Mose 32,37 bis 33,32; 4. Mose 33,33 bis 34,6; Luther (1570): 4. Mose 32,34 bis 33,35; 4. Mose 33,35 bis 34,10

Bibeltext unterschiedlicher Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen.

Oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein): Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22, Vers 23, Vers 24, Vers 25, Vers 26, Vers 27, Vers 28, Vers 29, Vers 30, Vers 31, Vers 32, Vers 33, Vers 34, Vers 35, Vers 36, Vers 37, Vers 38, Vers 39, Vers 40, Vers 41, Vers 42, Vers 43, Vers 44, Vers 45, Vers 46, Vers 47, Vers 48, Vers 49, Vers 50, Vers 51, Vers 52, Vers 53, Vers 54, Vers 55, Vers 56.

Text-Tools

Text kopieren: Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Weiterführende Seiten

Berg Hor

Blick auf den Berg Hor (hebr. Hor ha-Har, Israel) Richtung Südenosten

Berg Hor

Blick in die Bucht von Eilat. Auf jordanischer Seite befindet sich das antike Ezeon-Geber

Weiterführende Seiten:

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Ammonitenwand
Tiere in der Bibel - Gecko
Biblische Orte - Berg Nebo
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Heshbon

 

Zufallstext

15Joseph aber sprach zu ihnen: Was ist das für eine Tat, die ihr begangen habt? Wußtet ihr nicht, daß ein solcher Mann, wie ich bin, erraten kann? 16Juda antwortete: Was sollen wir meinem Herrn sagen? Was sollen wir reden, und wie sollen wir uns rechtfertigen? Gott hat die Missetat deiner Knechte gefunden! Siehe, wir sind unsres Herrn Knechte, wir und der, in dessen Hand der Becher gefunden worden ist! 17Er aber sprach: Das sei ferne von mir, solches zu tun! Der Mann, in dessen Hand der Becher gefunden worden ist, soll mein Knecht sein; ihr aber zieht in Frieden zu eurem Vater hinauf! 18Da trat Juda näher zu ihm hinzu und sprach: Bitte, mein Herr, laß deinen Knecht ein Wort reden vor den Ohren meines Herrn, und dein Zorn entbrenne nicht über deine Knechte; denn du bist wie der Pharao! 19Mein Herr fragte seine Knechte und sprach: Habt ihr noch einen Vater oder Bruder?

1.Mose 44,15 bis 1.Mose 44,19 - Schlachter (1951)