> Elberfelder > AT > 1. Chronik > Kapitel 2

1. Chronik 2

Söhne Jakobs und Juda's

1Dies sind die Söhne Israels: Ruben, Simeon, Levi und Juda, Issaschar und Sebulon, (1.Mose 35,22-26) 2Dan, Joseph und Benjamin, Naphtali, Gad und Aser.

3Die Söhne Judas: Gher und Onan und Schela; diese drei wurden ihm geboren von der Tochter Schuas, der Kanaaniterin. Und Gher, der Erstgeborene Judas, war böse in den Augen Jahwes, und er tötete ihn. (1.Mose 38,1-7) 4Und Tamar, seine Schwiegertochter, gebar ihm Perez und Serach. Aller Söhne Judas waren fünf. (1.Mose 38,29-30) 5Die Söhne des Perez waren: Hezron und Hamul. (1.Mose 46,12) 6Und die Söhne Serachs: Simri und Ethan und Heman und Kalkol und Dara; ihrer aller waren fünf. 7Und die Söhne Karmis: Achar, der Israel in Trübsal brachte, weil er Untreue beging an dem Verbannten. (Jos. 7,1) 8Und die Söhne Ethans: Asarja.

9Und die Söhne Hezrons, die ihm geboren wurden: Jerachmeel und Ram und Kelubai. (Ruth 4,19-22; Matth. 1,3; 1.Chron. 2,18; 1.Chron. 2,42) 10Und Ram zeugte Amminadab; und Amminadab zeugte Nachschon, den Fürsten der Kinder Juda. 11Und Nachschon zeugte Salma, und Salma zeugte Boas, 12und Boas zeugte Obed, und Obed zeugte Isai. 13Und Isai zeugte Eliab, seinen Erstgeborenen; und Abinadab, den zweiten; und Schimea, den dritten; (1.Sam. 16,6-10) 14Nethaneel, den vierten; Raddai, den fünften; 15Ozem, den sechsten; David, den siebten. (1.Sam. 17,12) 16Und ihre Schwestern waren: Zeruja und Abigail. Und die Söhne der Zeruja: Abisai und Joab und Asael, drei. (2.Sam. 2,18) 17Und Abigail gebar Amasa; und der Vater Amasas war Jether, der Ismaeliter. (2.Sam. 17,25)

18Und Kaleb, der Sohn Hezrons, zeugte Söhne mit Asuba, seinem Weibe, und mit Jerioth; und dies sind ihre Söhne: Jescher und Schobab und Ardon. (1.Chron. 2,9; 1.Chron. 2,42) 19Und Asuba starb; und Kaleb nahm sich Ephrath, und sie gebar ihm Hur. (1.Chron. 2,50) 20Und Hur zeugte Uri, und Uri zeugte Bezaleel. (2.Mose 31,2)

21Und danach ging Hezron ein zu der Tochter Makirs, des Vaters Gileads; und er nahm sie, als er sechzig Jahre alt war, und sie gebar ihm Segub. 22Und Segub zeugte Jair. Und dieser hatte dreiundzwanzig Städte im Lande Gilead; (Richt. 10,3) 23und Gesur und Aram nahmen ihnen die Dörfer Jairs weg, mit Kenath und seinen Tochterstädten, sechzig Städte. Diese alle waren Söhne Makirs, des Vaters Gileads. (1.Kön. 4,13) 24Und nach dem Tode Hezrons in Kaleb-Ephratha, da gebar Abija, Hezrons Weib, ihm Aschur, den Vater Tekoas. (1.Chron. 4,5)

25Und die Söhne Jerachmeels, des Erstgeborenen Hezrons, waren: Der Erstgeborene, Ram, und Buna und Oren und Ozem, von Achija. (1.Chron. 2,9) 26Und Jerachmeel hatte ein anderes Weib, ihr Name war Atara; sie war die Mutter Onams.

27Und die Söhne Rams, des Erstgeborenen Jerachmeels, waren: Maaz und Jamin und Eker. 28Und die Söhne Onams waren: Schammai und Jada. Und die Söhne Schammais: Nadab und Abischur. 29Und der Name des Weibes Abischurs war Abichail; und sie gebar ihm Achban und Molid. 30Und die Söhne Nadabs: Seled und Appaim. Und Seled starb ohne Söhne. 31Und die Söhne Appaims: Jischhi. Und die Söhne Jischhis: Scheschan. Und die Söhne Scheschans: Achlai. 32Und die Söhne Jadas, des Bruders Schammais: Jether und Jonathan. Und Jether starb ohne Söhne. 33Und die Söhne Jonathans: Peleth und Sasa. Das waren die Söhne Jerachmeels.

34Und Scheschan hatte keine Söhne, sondern nur Töchter. Und Scheschan hatte einen ägyptischen Knecht, sein Name war Jarcha; 35und Scheschan gab seinem Knechte Jarcha seine Tochter zum Weibe, und sie gebar ihm Attai. 36Und Attai zeugte Nathan, und Nathan zeugte Sabad, 37und Sabad zeugte Ephlal, und Ephlal zeugte Obed, 38und Obed zeugte Jehu, und Jehu zeugte Asarja, 39und Asarja zeugte Helez, und Helez zeugte Elasa, 40und Elasa zeugte Sismai, und Sismai zeugte Schallum, 41und Schallum zeugte Jekamja, und Jekamja zeugte Elischama.

42Und die Söhne Kalebs, des Bruders Jerachmeels: Mescha, sein Erstgeborener (er ist der Vater Siphs), und die Söhne Mareschas, des Vaters Hebrons. (1.Chron. 2,18) 43Und die Söhne Hebrons: Korach und Tappuach und Rekem und Schema. 44Und Schema zeugte Racham, den Vater Jorkeams, und Rekem zeugte Schammai. 45Und der Sohn Schammais war Maon, und Maon war der Vater Beth-Zurs. 46Und Epha, das Kebsweib Kalebs, gebar Haran und Moza und Gases. Und Haran zeugte Gases. 47Und die Söhne Jehdais: Regem und Jotham und Geschan und Peleth und Epha und Schaaph. 48Maaka, das Kebsweib Kalebs, gebar Scheber und Tirchana; 49und sie gebar Schaaph, den Vater Madmannas, Schewa, den Vater Makbenas, und den Vater Gibeas. Und die Tochter Kalebs war Aksa. (Jos. 15,16; Richt. 1,12) 50Dies waren die Söhne Kalebs: Die Söhne Hurs, des Erstgeborenen der Ephratha: Schobal, der Vater von Kirjath-Jearim; (1.Chron. 2,19) 51Salma, der Vater von Bethlehem; Hareph, der Vater von Beth-Gader. 52Und Schobal, der Vater von Kirjath-Jearim, hatte Söhne: Haroeh, Hazi-Hammenuchoth; 53und die Geschlechter von Kirjath-Jearim waren: die Jithriter und die Puthiter und die Schumathiter und die Mischraiter; von diesen sind ausgegangen die Zorathiter und die Estauliter. (1.Chron. 4,2)

54Die Söhne Salmas: Bethlehem, und die Netophathiter, Ateroth-Beth-Joab, und Hazi-Hammanachti, die Zoriter; (1.Chron. 9,16) 55und die Geschlechter der Schreiber, welche Jabez bewohnten: die Tirathiter, die Schimathiter, die Sukathiter. Das sind die Keniter, die von Hammath, dem Vater des Hauses Rekab, herkommen. (Richt. 1,16; Jer. 35,1)

1. Chronik 1 <<<   1. Chronik 2   >>> 1. Chronik 3

Zufallsbilder

Biblische Orte - W├╝ste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Die Stiftsh├╝tte: Hintergrund :: Gottes Plan
Tiere in der Bibel - Cham├Ąleon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gef├Ąngnis Jesu
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)

 

Zufallstext

6Und er ließ seinen Sohn durchs Feuer gehen, und er trieb Zauberei und Wahrsagerei, und bestellte Totenbeschwörer und Wahrsager: er tat viel Böses in den Augen Jahwes, um ihn zu reizen. 7Und er stellte das geschnitzte Bild der Aschera, das er gemacht, in das Haus, von welchem Jahwe zu David und zu seinem Sohne Salomo gesagt hatte: In dieses Haus und in Jerusalem, das ich aus allen Stämmen Israels erwählt habe, will ich meinen Namen setzen ewiglich! 8Und ich will den Fuß Israels nicht mehr aus dem Lande wandern lassen, welches ich ihren Vätern gegeben habe, wenn sie nur darauf achten, nach allem zu tun, was ich ihnen geboten habe, und nach dem ganzen Gesetz, das mein Knecht Mose ihnen geboten hat. 9Aber sie hörten nicht; und Manasse verleitete sie, des Bösen mehr zu tun als die Nationen, welche Jahwe vor den Kindern Israel vertilgt hatte. 10Da redete Jahwe durch seine Knechte, die Propheten, und sprach: 11Weil Manasse, der König von Juda, diese Greuel verübt und übel getan hat, mehr als alles, was die Amoriter getan haben, die vor ihm gewesen sind, und auch Juda durch seine Götzen sündigen gemacht hat, 12darum, so spricht Jahwe, der Gott Israels, siehe, will ich Unglück über Jerusalem und Juda bringen, daß jedem, der es hört, seine beiden Ohren gellen sollen. 13Und ich werde über Jerusalem die Meßschnur Samarias ziehen und das Senkblei des Hauses Ahabs, und ich werde Jerusalem auswischen, wie man eine Schüssel auswischt: hat man sie ausgewischt, so kehrt man sie um auf ihre Oberseite.

2.Kön. 21,6 bis 2.Kön. 21,13 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel