> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 147

Psalm 147

Gottes Güte in Natur und Geschichte

1Lobet den HERRN! Denn es ist gut, unserm Gott zu singen: es ist lieblich, es ziemt sich der Lobgesang. (Ps. 92,2) 2Der HERR baut Jerusalem, die Verjagten Israels wird er sammeln. 3Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und lindert ihre Schmerzen; (Jes. 61,1) 4er zählt die Zahl der Sterne und nennt sie alle mit Namen. (Jes. 40,26) 5Groß ist unser Herr und reich an Macht; sein Verstand ist unermeßlich. 6Der HERR richtet die Gedemütigten wieder auf, er erniedrigt die Gottlosen bis zur Erde. (Luk. 1,52)

7Stimmt dem HERRN ein Danklied an, spielt unserm Gott auf der Harfe, 8der den Himmel mit Wolken bedeckt, der Regen bereitet für die Erde und auf den Bergen Gras wachsen läßt; 9der dem Vieh sein Futter gibt, den jungen Raben, die ihn anrufen! (Hiob 38,41) 10Er hat nicht Lust an der Stärke des Rosses, noch Gefallen an den Schenkeln des Mannes; 11der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Gnade hoffen.

12Preise, Jerusalem, den HERRN; lobe, Zion, deinen Gott! 13Denn er hat die Riegel deiner Tore befestigt, deine Kinder gesegnet in deiner Mitte; 14er gibt deinen Grenzen Frieden und sättigt dich mit dem besten Weizen. (Ps. 81,17) 15Er sendet seine Rede auf Erden; gar schnell läuft sein Wort; 16er gibt Schnee wie Wolle, er streut Reif wie Asche; (Ps. 148,8; Hiob 38,22-30) 17er wirft sein Eis wie Brocken; wer kann bestehen vor seinem Frost? 18Er sendet sein Wort, so zerschmelzen sie; er läßt seinen Wind wehen, so tauen sie auf. 19Er läßt Jakob sein Wort verkündigen, Israel seine Satzungen und Rechte. 20So hat er keinem Volk getan, noch läßt er sie wissen seine Rechte. Hallelujah! (5.Mose 4,7; Apg. 14,16; Röm. 3,2)

Psalm 146 <<<   Psalm 147   >>> Psalm 148

Zufallsbilder

Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Unfertige Gräber
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus

 

Zufallstext

42Das Ungeziefer wird alle deine Bäume und die Früchte deines Landes fressen. 43Der Fremdling, der bei dir ist, wird immer höher über dich emporsteigen, du aber wirst immer tiefer herunterkommen. 44Er wird dir leihen, du aber wirst ihm nicht leihen; er wird das Haupt sein, du aber wirst der Schwanz sein. 45Und alle diese Flüche werden über dich kommen und dich verfolgen und treffen, bis du vertilgt sein wirst, weil du der Stimme des HERRN, deines Gottes, nicht gehorsam gewesen bist, seine Gebote und Satzungen zu beobachten, die er dir geboten hat. 46Darum werden sie als Zeichen und Wunder an dir und an deinem Samen sein, ewiglich. 47Dafür, daß du dem HERRN, deinem Gott, nicht gedient hast mit fröhlichem und gutwilligem Herzen, als du an allem Überfluß hattest, 48mußt du deinen Feinden, die dir der HERR zuschicken wird, dienen in Hunger und Durst, in Blöße und allerlei Mangel, und er wird ein eisernes Joch auf deinen Hals legen, bis er dich vertilgt hat. 49Der HERR wird gegen dich aufbieten ein Volk aus der Ferne, vom Ende der Erde, das wie ein Adler daherfliegt, ein Volk, dessen Sprache du nicht verstehen kannst;

5.Mose 28,42 bis 5.Mose 28,49 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel