> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 132

Psalm 132

Davids Horn und Leuchte

1Ein Wallfahrtslied. Gedenke, o HERR, dem David alle seine Mühen, 2daß er dem HERRN schwur und dem Mächtigen Jakobs gelobte: (2.Sam. 7,1) 3Ich will nicht in das Zelt meines Hauses gehen, noch auf das Lager meines Bettes steigen, 4ich will meinen Augen keinen Schlaf und meinen Augenlidern keinen Schlummer gönnen, 5bis ich eine Stätte gefunden habe für den HERRN, eine Wohnung für den Mächtigen Jakobs! (Apg. 7,46)

6Siehe, wir hörten, sie sei zu Ephrata; wir haben sie gefunden im Gefilde von Jear! (1.Sam. 7,1; 2.Sam. 6,3) 7Wir wollen kommen zu seiner Wohnung, wir wollen anbeten beim Schemel seiner Füße! 8HERR, mache dich auf zu deiner Ruhestatt, du und die Lade deiner Macht! (4.Mose 10,35; 2.Chron. 6,41-42) 9Deine Priester sollen sich in Gerechtigkeit kleiden, und deine Frommen sollen jubeln. 10Um Davids, deines Knechtes willen weise nicht ab das Angesicht deines Gesalbten!

11Der HERR hat David in Wahrheit geschworen, davon wird er nicht abgehen: »Von der Frucht deines Leibes will ich setzen auf deinen Thron! (Ps. 89,4) 12Werden deine Söhne meinen Bund bewahren und meine Zeugnisse, die ich sie lehren will, so sollen auch ihre Söhne für immer sitzen auf deinem Thron!«

13Denn der HERR hat Zion erwählt und sie zu seiner Wohnung begehrt: (Ps. 68,17; Ps. 76,3) 14»Dies ist für immer meine Ruhestatt, hier will ich wohnen; denn so habe ich es begehrt. 15Ihre Nahrung will ich reichlich segnen, ihre Armen sättigen mit Brot. 16Ihre Priester will ich mit Heil bekleiden, und ihre Frommen sollen jubeln. 17Dort will ich dem David ein Horn hervorsprossen lassen, eine Leuchte zurichten meinem Gesalbten. (Luk. 1,69; Ps. 89,25) 18Seine Feinde will ich mit Schande bekleiden; aber auf ihm soll seine Krone glänzen!«

Psalm 131 <<<   Psalm 132   >>> Psalm 133

Zufallsbilder

Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Die Bundeslade
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Tiere in der Bibel - Ziege
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar:: Das Sündopfer
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Kir-Heres
Biblische Orte - Bach Arnon

 

Zufallstext

18Und alsbald fiel es von seinen Augen wie Schuppen, und er konnte wieder sehen und stand auf und ließ sich taufen, nahm Speise und stärkte sich. 19Er war aber etliche Tage bei den Jüngern zu Damaskus. 20Und alsbald predigte er in den Synagogen Jesus, daß dieser der Sohn Gottes sei. 21Es erstaunten aber alle, die ihn hörten, und sprachen: Ist das nicht der, welcher in Jerusalem die zerstörte, welche diesen Namen anrufen, und der dazu hierher gekommen war, um sie gebunden zu den Hohenpriestern zu führen? 22Saulus aber wurde noch mehr gekräftigt und beunruhigte die Juden, die zu Damaskus wohnten, indem er bewies, daß Jesus der Christus sei. 23Als aber viele Tage vergangen waren, beratschlagten die Juden miteinander, ihn umzubringen. 24Doch ihr Anschlag wurde dem Saulus kund. Und sie bewachten auch die Tore Tag und Nacht, um ihn umzubringen. 25Da nahmen ihn die Jünger bei Nacht und ließen ihn in einem Korb über die Mauer hinab.

Apg. 9,18 bis Apg. 9,25 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel