> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 67

Psalm 67

Gottes Segen über alle Welt

1Dem Vorsänger. Mit Saitenspiel. Ein Psalmlied.

2Gott sei uns gnädig und segne uns, er lasse sein Antlitz bei uns leuchten, (Pause.) (4.Mose 6,24-25) 3daß man auf Erden deinen Weg erkenne, unter allen Nationen dein Heil. 4Es sollen dir danken die Völker, o Gott, dir danken alle Völker. (Pause.) (Ps. 117,1)

5Die Nationen sollen sich freuen und jauchzen, weil du die Völker recht richtest und die Nationen auf Erden führst! (Pause.) 6Es sollen dir danken die Völker, o Gott, dir danken alle Völker!

7Das Land gibt sein Gewächs; es segne uns Gott, unser Gott; (Ps. 65,10) 8es segne uns Gott, und alle Welt fürchte ihn! (Ps. 33,8)

Psalm 66 <<<   Psalm 67   >>> Psalm 68

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse

 

Zufallstext

12mit starker Hand und mit ausgestrecktem Arm; denn seine Gnade währt ewiglich! 13der das Schilfmeer in zwei Teile schnitt; denn seine Gnade währt ewiglich! 14und Israel mitten hindurchführte; denn seine Gnade währt ewiglich! 15und den Pharao samt seinem Heer ins Schilfmeer schüttelte; denn seine Gnade währt ewiglich! 16der sein Volk durch die Wüste führte; denn seine Gnade währt ewiglich! 17der große Könige schlug; denn seine Gnade währt ewiglich! 18und mächtige Könige tötete; denn seine Gnade währt ewiglich! 19Sihon, den König der Amoriter; denn seine Gnade währt ewiglich!

Ps. 136,12 bis Ps. 136,19 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel