Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3568 – νῦν – nun (noon)

Siehe auch

G3569   τανῦν – tanun (tan-oon')

G3570   νυνί – nuni (noo-nee')

Verwendung

nun (63x), jetzt (23x), Nun (16x), dieser (4x), an (2x), hier (2x), So (2x), noch (2x), Jetzt (2x), bisher (2x), Zeit (2x), diesmal (2x), her (1x), ihr (1x), haltet (1x), jenes (1x), dieses (1x), jetzund (1x), diesen (1x), diese (1x), ...

dessen (1x), schon (1x), der (1x), Und (1x), Verantworten (1x), von (1x), ja (1x)

  G3567 Übersicht G3569  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

Vorkommen – 133 mal

Matthäus 24, 21: Denn es wird alsdann eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher[G3568 G2193] und wie auch nicht werden wird.

Matthäus 26, 65: Da zerriss der Hohepriester seine Kleider und sprach: Er hat Gott gelästert! Was bedürfen wir weiteres Zeugnis? Siehe, jetzt[G3568] habt ihr seine Gotteslästerung gehört.

Matthäus 27, 42: Anderen hat er geholfen, und kann sich selber nicht helfen. Ist er der König Israels, so steige er nun[G3568] vom Kreuz, so wollen wir ihm glauben.

Matthäus 27, 43: Er hat Gott vertraut; der erlöse ihn nun[G3568], hat er Lust zu ihm; denn er hat gesagt: Ich bin Gottes Sohn.

Markus 10, 30: der nicht hundertfältig empfange: jetzt[G3568] in dieser Zeit Häuser und Brüder und Schwestern und Mütter und Kinder und Äcker mitten unter Verfolgungen, und in der zukünftigen Welt das ewige Leben.

Markus 13, 19: Denn in diesen Tagen werden solche Trübsale sein, wie sie nie gewesen sind bisher[G3568 G2193], vom Anfang der Kreatur, die Gott geschaffen hat, und wie auch nicht werden wird.

Markus 15, 32: Ist er Christus und König in Israel, so steige er nun[G3568] vom Kreuz, dass wir sehen und glauben. Und die mit ihm gekreuzigt waren, schmähten ihn auch.

Lukas 1, 48: denn er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen. Siehe, von nun[G3568] an werden mich selig preisen alle Kindeskinder;

Lukas 2, 29: Herr, nun[G3568] lässest du deinen Diener im Frieden fahren, wie du gesagt hast;

Lukas 5, 10: desgleichen auch Jakobus und Johannes, die Söhne des Zebedäus, Simons Gesellen. Und Jesus sprach zu Simon: Fürchte dich nicht; denn von nun[G3568] an wirst du Menschen fangen.

Lukas 6, 21: Selig seid ihr, die ihr hier[G3568] hungert; denn ihr sollt satt werden. Selig seid ihr, die ihr hier[G3568] weinet; denn ihr werdet lachen.

Lukas 6, 25: Weh euch, die ihr voll seid! denn euch wird hungern. Weh euch, die ihr hier[G3568] lachet! denn ihr werdet weinen und heulen.

Lukas 11, 39: Der Herr aber sprach zu ihm: Ihr Pharisäer haltet[G3568 G2511] die Becher und Schüsseln auswendig reinlich, aber euer Inwendiges ist voll Raubes und Bosheit.

Lukas 12, 52: Denn von nun an[G3568] werden fünf in einem Hause uneins sein, drei wider zwei, und zwei wider drei.

Lukas 16, 25: Abraham aber sprach: Gedenke, Sohn, dass du dein Gutes empfangen hast in deinem Leben, und Lazarus dagegen hat Böses empfangen; nun[G3568 G3592] aber wird er getröstet, und du wirst gepeinigt.

Lukas 19, 42: und sprach: Wenn doch auch du erkenntest zu dieser deiner Zeit, was zu deinem Frieden dient! Aber nun[G3568] ist's vor deinen Augen verborgen.

Lukas 22, 36: Da sprach er zu ihnen: Aber nun[G3568], wer einen Beutel hat, der nehme ihn, desgleichen auch die Tasche; wer aber nichts hat, verkaufe sein Kleid und kaufe ein Schwert.

Lukas 22, 69: Darum von[G3568] nun an[G3568 G575] wird des Menschen Sohn sitzen zur rechten Hand der Kraft Gottes.

Johannes 2, 8: Und er spricht zu ihnen: Schöpfet nun[G3568] und bringet's dem Speisemeister! Und sie brachten's.

Johannes 4, 18: Fünf Männer hast du gehabt, und den du nun[G3568] hast, der ist nicht dein Mann; da hast du recht gesagt.

Johannes 4, 23: Aber es kommt die Zeit und ist schon jetzt[G3568], dass die wahrhaftigen Anbeter werden den Vater anbeten im Geist und in der Wahrheit; denn der Vater will haben, die ihn also anbeten.

Johannes 5, 25: Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Es kommt die Stunde und ist schon jetzt[G3568], dass die Toten werden die Stimme des Sohnes Gottes hören; und die sie hören werden, die werden leben.

Johannes 8, 40: Nun[G3568] aber sucht ihr mich zu töten, einen solchen Menschen, der ich euch die Wahrheit gesagt habe, die ich von Gott gehört habe. Das hat Abraham nicht getan.

Johannes 8, 52: Da sprachen die Juden zu ihm: Nun[G3568] erkennen wir, dass du den Teufel hast. Abraham ist gestorben und die Propheten, und du sprichst: „Wenn jemand mein Wort hält, der wird den Tod nicht schmecken ewiglich.“

Johannes 9, 21: wie er aber nun[G3568] sehend ist, wissen wir nicht; oder wer ihm hat seine Augen aufgetan, wissen wir auch nicht. Er ist alt genug, fraget ihn, lasst ihn selbst für sich reden.

Johannes 9, 41: Jesus sprach zu ihnen: Wäret ihr blind, so hättet ihr keine Sünde; nun[G3568] ihr aber sprecht: „Wir sind sehend“, bleibt eure Sünde.

Johannes 11, 8: Seine Jünger sprachen zu ihm: Meister, jenes[G3568] Mal wollten die Juden dich steinigen, und du willst wieder dahin ziehen?

Johannes 11, 22: Aber ich weiß auch noch[G3568], dass, was du bittest von Gott, das wird dir Gott geben.

Johannes 12, 27: Jetzt[G3568] ist meine Seele betrübt. Und was soll ich sagen? Vater, hilf mir aus dieser Stunde! Doch darum bin ich in diese Stunde gekommen.

Johannes 12, 31: Jetzt[G3568] geht das Gericht über die Welt; nun[G3568] wird der Fürst dieser Welt ausgestoßen werden.

Johannes 13, 31: Da er aber hinausgegangen war, spricht Jesus: Nun[G3568] ist des Menschen Sohn verklärt, und Gott ist verklärt in ihm.

Johannes 13, 36: Spricht Simon Petrus zu ihm: Herr, wo gehst du hin? Jesus antwortete ihm: Wo ich hin gehe, kannst du mir diesmal[G3568] nicht folgen; aber du wirst mir nachmals folgen.

Johannes 14, 29: Und nun[G3568] habe ich es euch gesagt habe, ehe denn es geschieht, auf dass, wenn es nun[G3568] geschehen wird, ihr glaubet.

Johannes 15, 22: Wenn ich nicht gekommen wäre und hätte es ihnen gesagt, so hätten sie keine Sünde; nun[G3568] aber können sie nichts vorwenden, ihre Sünde zu entschuldigen.

Johannes 15, 24: Hätte ich nicht die Werke getan unter ihnen, die kein anderer getan hat, so hätten sie keine Sünde; nun[G3568] aber haben sie es gesehen und hassen doch beide, mich und meinen Vater.

Johannes 16, 5: Nun[G3568] aber gehe ich hin zu dem, der mich gesandt hat; und niemand unter euch fragt mich: Wo gehst du hin?

Johannes 16, 22: Und ihr habt auch nun[G3568] Traurigkeit; aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Johannes 16, 29: Sprechen zu ihm seine Jünger: Siehe, nun[G3568] redest du frei heraus und sagst kein Sprichwort.

Johannes 16, 30: Nun[G3568] wissen wir, dass du alle Dinge weißt und bedarfst nicht, dass dich jemand frage; darum glauben wir, dass du von Gott ausgegangen bist.

Johannes 16, 32: Siehe, es kommt die Stunde und ist schon[G3568] gekommen, dass ihr zerstreut werdet, ein jeglicher in das Seine, und mich allein lasset. Aber ich bin nicht allein; denn der Vater ist bei mir.

Johannes 17, 5: Und nun[G3568] verkläre mich du, Vater, bei dir selbst mit der Klarheit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war.

Johannes 17, 7: Nun[G3568] wissen sie, dass alles, was du mir gegeben hast, sei von dir.

Johannes 17, 13: Nun[G3568] aber komme ich zu dir und rede solches in der Welt, auf dass sie in ihnen haben meine Freude vollkommen.

Johannes 18, 36: Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, dass ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun[G3568] ist mein Reich nicht von dannen.

Johannes 21, 10: Spricht Jesus zu ihnen: Bringet her von den Fischen, die ihr jetzt[G3568] gefangen habt!

Apostelgeschichte 2, 33: Nun er durch die Rechte Gottes erhöht ist und empfangen hat die Verheißung des heiligen Geistes vom Vater, hat er ausgegossen dies, das ihr[G3568 G5210] sehet und höret.

Apostelgeschichte 3, 17: Nun[G3568 G2532], liebe Brüder, ich weiß, dass ihr's durch Unwissenheit getan habt wie auch eure Obersten.

Apostelgeschichte 7, 4: Da ging er aus der Chaldäer Lande und wohnte in Haran. Und von dort, da sein Vater gestorben war, brachte er ihn herüber in dieses Land, darin ihr nun[G3568] wohnet,

Apostelgeschichte 7, 34: Ich habe wohl gesehen das Leiden meines Volkes, das in Ägypten ist, und habe ihr Seufzen gehört und bin herabgekommen, sie zu erretten. Und nun[G3568] komm her, ich will dich nach Ägypten senden.

Apostelgeschichte 7, 52: Welchen Propheten haben eure Väter nicht verfolgt? Und sie haben getötet, die da zuvor verkündigten die Zukunft dieses Gerechten, dessen Verräter und Mörder ihr nun[G3568] geworden seid.

Apostelgeschichte 10, 5: Und nun[G3568] sende Männer gen Joppe und lass fordern Simon, mit dem Zunamen Petrus,

Apostelgeschichte 10, 33: Da sandte ich von Stund an zu dir; und du hast wohl getan, dass du gekommen bist. Nun[G3568 G3767] sind wir alle hier gegenwärtig vor Gott, zu hören alles, was dir von Gott befohlen ist.

Apostelgeschichte 12, 11: Und da Petrus zu sich selber kam, sprach er: Nun[G3568] weiß ich wahrhaftig, dass der Herr seinen Engel gesandt hat und mich errettet aus der Hand des Herodes und von allem Warten des jüdischen Volkes.

Apostelgeschichte 13, 11: und nun[G3568] siehe, die Hand des Herrn kommt über dich, und du sollst blind sein und die Sonne eine Zeitlang nicht sehen! Und von Stund an fiel auf ihn Dunkelheit und Finsternis, und er ging umher und suchte Handleiter.

Apostelgeschichte 15, 10: Was versucht ihr denn nun[G3568] Gott mit Auflegen des Jochs auf der Jünger Hälse, welches weder unsere Väter noch wir haben können tragen?

Apostelgeschichte 16, 36: Und der Kerkermeister verkündigte diese Rede Paulus: Die Hauptleute haben hergesandt, dass ihr los sein sollt. Nun[G3568 G3767] ziehet aus und gehet hin mit Frieden!

Apostelgeschichte 16, 37: Paulus aber sprach zu ihnen: Sie haben uns ohne Recht und Urteil öffentlich gestäupt, die wir doch Römer sind, und uns in das Gefängnis geworfen, und sollten uns nun[G3568] heimlich ausstoßen? Nicht also; sondern lasset sie selbst kommen und uns hinausführen!

Apostelgeschichte 18, 6: Da sie aber widerstrebten und lästerten, schüttelte er die Kleider aus und sprach zu ihnen: Euer Blut sei über euer Haupt! Rein gehe ich von nun[G3568] an zu den Heiden.

Apostelgeschichte 20, 22: Und nun[G3568] siehe, ich, im Geiste gebunden, fahre hin gen Jerusalem, weiß nicht, was mir daselbst begegnen wird,

Apostelgeschichte 20, 25: Und nun[G3568] siehe, ich weiß, dass ihr mein Angesicht nicht mehr sehen werdet, alle die, bei welchen ich durchgekommen bin und gepredigt habe das Reich Gottes.

Apostelgeschichte 22, 1: Ihr Männer, liebe Brüder und Väter, höret mein Verantworten[G3568 G627] an euch.

Apostelgeschichte 22, 16: Und nun[G3568], was verziehest du? Stehe auf und lass dich taufen und abwaschen deine Sünden und rufe an den Namen des Herrn!

Apostelgeschichte 23, 15: So[G3568] tut nun kund dem Oberhauptmann und dem Rat, dass er ihn morgen zu euch führe, als wolltet ihr ihn besser verhören; wir aber sind bereit, ihn zu töten, ehe er denn vor euch kommt.

Apostelgeschichte 23, 21: Du aber traue ihnen nicht; denn es lauern auf ihn mehr als vierzig Männer unter ihnen, die haben sich verschworen, weder zu essen noch zu trinken, bis sie Paulus töten; und sind jetzt[G3568] bereit und warten auf deine Verheißung.

Apostelgeschichte 24, 13: Sie können mir auch der keines beweisen, dessen[G3568 G3739] sie mich verklagen.

Apostelgeschichte 24, 25: Da aber Paulus redete von der Gerechtigkeit und von der Keuschheit und von dem zukünftigen Gericht, erschrak Felix und antwortete: Gehe hin auf diesmal[G3568]; wenn ich gelegene Zeit habe, will ich dich herrufen lassen.

Apostelgeschichte 26, 6: Und nun[G3568] stehe ich und werde angeklagt über die Hoffnung auf die Verheißung, die geschehen ist von Gott zu unseren Vätern,

Apostelgeschichte 26, 17: und ich will dich erretten von dem Volk und von den Heiden, unter welche ich dich jetzt[G3568] sende,

Römer 3, 26: auf dass er zu diesen[G3568] Zeiten darböte die Gerechtigkeit, die vor ihm gilt; auf dass er allein gerecht sei und gerecht mache den, der da ist des Glaubens an Jesum.

Römer 5, 9: So werden wir ja[G3568 G3767] viel mehr durch ihn bewahret werden vor dem Zorn, nachdem wir durch sein Blut gerecht geworden sind.

Römer 5, 11: Nicht allein aber das, sondern wir rühmen uns auch Gottes durch unseren Herrn Jesus Christus, durch welchen wir nun[G3568] die Versöhnung empfangen haben.

Römer 6, 19: Ich muss menschlich davon reden um der Schwachheit willen eures Fleisches. Gleichwie ihr eure Glieder begeben habt zum Dienst der Unreinigkeit und von einer Ungerechtigkeit zu der anderen, also begebet auch nun[G3568] eure Glieder zum Dienst der Gerechtigkeit, dass sie heilig werden.

Römer 6, 21: Was hattet ihr nun zu der Zeit für Frucht? Welcher ihr euch jetzt[G3568] schämet; denn ihr Ende ist der Tod.

Römer 8, 1: So ist nun[G3568] nichts Verdammliches an denen, die in Christo Jesu sind, die nicht nach dem Fleisch wandeln, sondern nach dem Geist.

Römer 8, 18: Denn ich halte es dafür, dass dieser[G3568] Zeit Leiden der Herrlichkeit nicht wert sei, die an uns soll offenbart werden.

Römer 8, 22: Denn wir wissen, dass alle Kreatur sehnt sich mit uns und ängstet sich noch[G3568] immerdar.

Römer 11, 5: Also geht es auch jetzt zu dieser[G3568] Zeit mit diesen, die übriggeblieben sind nach der Wahl der Gnade.

Römer 11, 30: Denn gleicherweise wie auch ihr vordem nicht habt geglaubt an Gott, nun[G3568] aber Barmherzigkeit überkommen habt durch ihren Unglauben,

Römer 11, 31: also haben auch jene jetzt[G3568] nicht wollen glauben an die Barmherzigkeit, die euch widerfahren ist, auf dass sie auch Barmherzigkeit überkommen.

Römer 13, 11: Und weil wir solches wissen, nämlich die Zeit, dass die Stunde da ist, aufzustehen vom Schlaf (sintemal unser Heil jetzt[G3568] näher ist, denn da wir gläubig wurden;

Römer 16, 26: nun[G3568] aber offenbart, auch kundgemacht durch der Propheten Schriften nach Befehl des ewigen Gottes, den Gehorsam des Glaubens aufzurichten unter allen Heiden:

1. Korinther 3, 2: Milch habe ich euch zu trinken gegeben, und nicht Speise; denn ihr konntet noch nicht. Auch könnt ihr jetzt[G3568] noch nicht,

1. Korinther 7, 14: Denn der ungläubige Mann ist geheiligt durchs Weib, und das ungläubige Weib ist geheiligt durch den Mann. Sonst wären eure Kinder unrein; nun[G3568] aber sind sie heilig.

1. Korinther 12, 20: Nun[G3568 G3303] aber sind der Glieder viele; aber der Leib ist einer.

1. Korinther 16, 12: Von Apollos, dem Bruder, aber wisset, dass ich ihn sehr viel ermahnt habe, dass er zu euch käme mit den Brüdern; und es war durchaus sein Wille nicht, dass er jetzt[G3568] käme; er wird aber kommen, wenn es ihm gelegen sein wird.

2. Korinther 5, 16: Darum kennen wir von nun[G3568] an niemand nach dem Fleisch; und ob wir auch Christum gekannt haben nach dem Fleisch, so kennen wir ihn doch jetzt[G3568] nicht mehr.

2. Korinther 6, 2: Denn er spricht: „Ich habe dich in der angenehmen Zeit erhört und habe dir am Tage des Heils geholfen.“ Sehet, jetzt[G3568] ist die angenehme Zeit, jetzt[G3568] ist der Tag des Heils! –

2. Korinther 7, 9: so freue ich mich doch nun[G3568], nicht darüber, dass ihr seid betrübt worden, sondern dass ihr betrübt seid worden zur Reue. Denn ihr seid göttlich betrübt worden, dass ihr von uns ja keinen Schaden irgendworin nehmet.

2. Korinther 8, 14: So[G3568] diene euer Überfluss ihrem Mangel diese (teure) Zeit lang, auf dass auch ihr Überfluss hernach diene eurem Mangel und ein Ausgleich geschehe;

2. Korinther 13, 2: Ich habe es euch zuvor gesagt und sage es euch zuvor, wie, als ich zum andernmal gegenwärtig war, so auch nun[G3568] abwesend schreibe ich es denen, die zuvor gesündigt haben, und den anderen allen: Wenn ich abermals komme, so will ich nicht schonen;

Galater 1, 23: Sie hatten aber allein gehört, dass, der uns vordem verfolgte, der predigt jetzt[G3568] den Glauben, welchen er vordem verstörte,

Galater 2, 20: Ich lebe aber; doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt[G3568] lebe im Fleisch, das lebe ich in dem Glauben des Sohnes Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dargegeben.

Galater 3, 3: Seid ihr so unverständig? Im Geist habt ihr angefangen, wollt ihr's denn nun[G3568] im Fleisch vollenden?

Galater 4, 9: Nun[G3568] ihr aber Gott erkannt habt, ja vielmehr von Gott erkannt seid, wie wendet ihr euch denn wiederum zu den schwachen und dürftigen Satzungen, welchen ihr von neuem an dienen wollt?

Galater 4, 25: denn Hagar heißt in Arabien der Berg Sinai und kommt überein mit Jerusalem, das zu dieser Zeit[G3568] ist und dienstbar ist mit seinen Kindern.

Galater 4, 29: Aber gleichwie zu der Zeit, der nach dem Fleisch geboren war, verfolgte den, der nach dem Geist geboren war, also geht es auch jetzt[G3568].

Epheser 2, 2: in welchen ihr vordem gewandelt habt nach dem Lauf dieser Welt und nach dem Fürsten, der[G3568] in der[G3568] Luft herrscht, nämlich nach dem Geist, der[G3568] zu dieser Zeit[G3568] sein Werk hat in den Kindern des Unglaubens,

Epheser 3, 5: welches nicht kundgetan ist in den vorigen Zeiten den Menschenkindern, wie es nun[G3568] offenbart ist seinen heiligen Aposteln und Propheten durch den Geist,

Epheser 3, 10: auf dass jetzt[G3568] kund würde den Fürstentümern und Herrschaften in dem Himmel an der Gemeinde die mannigfaltige Weisheit Gottes,

Epheser 5, 8: Denn ihr waret vordem Finsternis; nun[G3568] aber seid ihr ein Licht in dem Herrn.

Philipper 1, 5: über eure Gemeinschaft am Evangelium vom ersten Tage an bis her[G3568],

Philipper 1, 20: wie ich sehnlich warte und hoffe, dass ich in keinerlei Stück zu Schanden werde, sondern dass mit aller Freudigkeit, gleichwie sonst allezeit also auch jetzt[G3568], Christus hoch gepriesen werde an meinem Leibe, es sei durch Leben oder durch Tod.

Philipper 1, 30: und habet denselben Kampf, welchen ihr an mir gesehen habt und nun[G3568] von mir höret.

Philipper 2, 12: Also, meine Liebsten, wie ihr allezeit seid gehorsam gewesen, nicht allein in meiner Gegenwart sondern auch nun[G3568] viel mehr in meiner Abwesenheit, schaffet, dass ihr selig werdet, mit Furcht und Zittern.

Philipper 3, 18: Denn viele wandeln, von welchen ich euch oft gesagt habe, nun[G3568] aber sage ich auch mit Weinen, dass sie sind die Feinde des Kreuzes Christi,

Kolosser 1, 24: Nun[G3568] freue ich mich in meinem Leiden, das ich für euch leide, und erstatte an meinem Fleisch, was noch mangelt an Trübsalen in Christo, für seinen Leib, welcher ist die Gemeinde,

1. Thessalonicher 3, 8: denn nun[G3568] sind wir lebendig, wenn ihr stehet in dem Herrn.

2. Thessalonicher 2, 6: Und[G3568 G2532] was es noch aufhält, wisset ihr, dass er offenbart werde zu seiner Zeit.

1. Timotheus 4, 8: Denn die leibliche Übung ist wenig nütz; aber die Gottseligkeit ist zu allen Dingen nütz und hat die Verheißung dieses[G3568] und des zukünftigen Lebens.

1. Timotheus 6, 17: Den Reichen von dieser[G3568] Welt gebiete, dass sie nicht stolz seien, auch nicht hoffen auf den ungewissen Reichtum, sondern auf den lebendigen Gott, der uns dargibt reichlich, allerlei zu genießen;

2. Timotheus 1, 10: jetzt[G3568] aber offenbart durch die Erscheinung unseres Heilandes Jesu Christi, der dem Tode die Macht hat genommen und das Leben und ein unvergänglich Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium,

2. Timotheus 4, 10: Denn Demas hat mich verlassen und diese[G3568] Welt liebgewonnen und ist gen Thessalonich gezogen, Kreszens nach Galatien, Titus nach Dalmatien.

Titus 2, 12: und züchtigt uns, dass wir sollen verleugnen das ungöttliche Wesen und die weltlichen Lüste, und züchtig, gerecht und gottselig leben in dieser[G3568] Welt

Hebräer 2, 8: alles hast du unter seine Füße getan.“ In dem, dass er ihm alles hat untergetan, hat er nichts gelassen, das ihm nicht untertan sei; jetzt[G3568] aber sehen wir noch nicht, dass ihm alles untertan sei.

Hebräer 9, 5: oben darüber aber waren die Cherubim der Herrlichkeit, die überschatteten den Gnadenstuhl; von welchen Dingen jetzt[G3568] nicht zu sagen ist insonderheit.

Hebräer 9, 24: Denn Christus ist nicht eingegangen in das Heilige, das mit Händen gemacht ist (welches ist ein Gegenbild des wahrhaftigen), sondern in den Himmel selbst, nun[G3568] zu erscheinen vor dem Angesicht Gottes für uns;

Hebräer 9, 26: sonst hätte er oft müssen leiden von Anfang der Welt her. Nun[G3568] aber, am Ende der Welt, ist er einmal erschienen, durch sein eigen Opfer die Sünde aufzuheben.

Hebräer 12, 26: dessen Stimme zu der Zeit die Erde bewegte, nun[G3568] aber verheißt er und spricht: „Noch einmal will ich bewegen nicht allein die Erde, sondern auch den Himmel.“

Jakobus 4, 13: Wohlan nun[G3568], die ihr sagt: Heute oder morgen wollen wir gehen in die oder die Stadt und wollen ein Jahr da liegen und Handel treiben und gewinnen;

Jakobus 4, 16: Nun[G3568] aber rühmet ihr euch in eurem Hochmut. Aller solcher Ruhm ist böse.

Jakobus 5, 1: Wohlan nun[G3568], ihr Reichen, weinet und heulet über euer Elend, das über euch kommen wird!

1. Petrus 1, 12: welchen es offenbart ist. Denn sie haben's nicht sich selbst, sondern uns dargetan, was euch nun[G3568] verkündigt ist durch die, die euch das Evangelium verkündigt haben durch den heiligen Geist, der vom Himmel gesandt ist; was auch die Engel gelüstet zu schauen.

1. Petrus 2, 10: die ihr vordem nicht ein Volk waret, nun[G3568] aber Gottes Volk seid, und vordem nicht in Gnaden waret, nun[G3568] aber in Gnaden seid.

1. Petrus 2, 25: Denn ihr waret wie die irrenden Schafe; aber ihr seid nun[G3568] bekehrt zu dem Hirten und Bischof eurer Seelen.

1. Petrus 3, 21: welches nun[G3568] auch uns selig macht in der Taufe, die durch jenes bedeutet ist, nicht das Abtun des Unflats am Fleisch, sondern der Bund eines guten Gewissens mit Gott durch die Auferstehung Jesu Christi,

2. Petrus 3, 7: Also auch der Himmel, der jetzund[G3568] ist, und die Erde werden durch sein Wort gespart, dass sie zum Feuer behalten werden auf den Tag des Gerichts und der Verdammnis der gottlosen Menschen.

2. Petrus 3, 18: Wachset aber in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Heilandes Jesu Christi. Dem sei Ehre nun[G3568] und zu ewigen Zeiten! Amen.

1. Johannes 2, 18: Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, dass der Widerchrist kommt, so sind nun[G3568] viele Widerchristen geworden; daher erkennen wir, dass die letzte Stunde ist.

1. Johannes 2, 28: Und nun[G3568], Kindlein, bleibet bei ihm, auf dass, wenn er offenbart wird, wir Freudigkeit haben und nicht zu Schanden werden vor ihm bei seiner Zukunft.

1. Johannes 3, 2: Meine Lieben, wir sind nun[G3568] Gottes Kinder; und es ist noch nicht erschienen, was wir sein werden. Wir wissen aber, wenn es erscheinen wird, dass wir ihm gleich sein werden; denn wir werden ihn sehen, wie er ist.

1. Johannes 4, 3: und ein jeglicher Geist, der da nicht bekennt, dass Jesus Christus ist in das Fleisch gekommen, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Widerchrists, von welchem ihr habt gehört, dass er kommen werde, und er ist jetzt[G3568] schon in der Welt.

2. Johannes 1, 5: Und nun[G3568] bitte ich dich, Frau (nicht als schriebe ich dir ein neues Gebot, sondern das wir gehabt haben von Anfang), dass wir uns untereinander lieben.

Judas 1, 25: dem Gott, der allein weise ist, unserem Heiland, sei Ehre und Majestät und Gewalt und Macht nun[G3568] und zu aller Ewigkeit! Amen.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Bozra
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Bozra

 

Zufallstext

39Aaron war aber 123 Jahre alt, als er auf dem Berge Hor starb. 40[Und der Kanaanäer, der König von Arad, der im südlichen Teile des Landes Kanaan wohnte, hörte vom Heranrücken der Israeliten.] 41Vom Berge Hor zogen sie dann weiter und lagerten in Zalmona. 42Von Zalmona zogen sie weiter und lagerten in Phunon. 43Von Phunon zogen sie weiter und lagerten in Oboth. 44Von Oboth zogen sie weiter und lagerten in Ijje-Abarim an der Grenze des Moabiterlandes. 45Von Ijjim zogen sie weiter und lagerten in Dibon-Gad. 46Von Dibon-Gad zogen sie weiter und lagerten in Almon-Diblathaim.

4.Mose 33,39 bis 4.Mose 33,46 - Menge (1939)