Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Kir-Heres
Tiere in der Bibel - Esel
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Machaerus
Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Vorhänge
Biblische Orte - Emmaus
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika

 

Zufallstext

4Obed-Edoms Söhne waren Schemaja, der Erstgeborene, der zweite Josabad, der dritte Joach, der vierte Sachar, der fünfte Netanel, 5der sechste Ammiël, der siebte Issachar und der achte Pëulletai. Denn Gott hatte ihn gesegnet. 6Auch seinem Sohn Schemaja wurden Söhne geboren. Sie bekamen führende Stellungen in ihrer Sippe, denn sie waren tüchtige Männer. 7Es waren Otni, Refaël, Obed und Elsabad sowie ihre Brüder Elihu und Semachja, zwei sehr tüchtige Männer. 8Diese alle waren Nachkommen Obed-Edoms. Sie, ihre Söhne und Brüder, waren insgesamt 62 tüchtige Männer, bestens geeignet für ihren Dienst. 9Meschelemjas Söhne und Brüder waren insgesamt 18 fähige Leute. 10Auch Hosa aus der Sippe Merari hatte Söhne. Ihr Oberhaupt war Schimri. Obwohl er nicht der Erstgeborene war, hatte sein Vater ihn zum Anführer der Dienstgruppe gemacht. 11Der zweite Hilkija, der dritte Tebalja und der vierte Secharja. Hosas Söhne und Brüder waren insgesamt dreizehn.

1.Chron. 26,4 bis 1.Chron. 26,11 - NeÜ bibel.heute (2019)