Luther mit Strongs > Übersicht > G1000 - G1999

Strong G1321 – διδάσκω – didasko (did-as'-ko)

Verwendung

lehrte (33x), lehren (18x), gelehrt (13x), lehre (7x), lehrten (6x), lehrst (4x), lehrt (4x), dass (2x), lehrest (2x), lehret (2x), predigte (2x), gelernt (1x), ich (1x), Lehrt (1x), Predigt (1x), soll (1x)

Vorkommen – 91 mal

Matthäus (13x) Markus (17x) Lukas (15x) Johannes (10x) Apostelgeschichte (16x) Römer (2x) 1. Korinther (2x) Galater (1x) Epheser (1x) Kolosser (3x) 2. Thessalonicher (1x) 1. Timotheus (3x) 2. Timotheus (1x) Titus (1x) Hebräer (2x) 1. Johannes (1x) Offenbarung (2x)

  G1320 Übersicht G1322  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 4, 23: Und Jesus ging umher im ganzen galiläischen Lande, lehrte[G1321] in ihren Schulen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte allerlei Seuche und Krankheit im Volk.

Matthäus 5, 2: Und er tat seinen Mund auf, lehrte[G1321] sie und sprach:

Matthäus 5, 19: Wer nun eins von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt[G1321] die Leute also, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt[G1321], der wird groß heißen im Himmelreich.

Matthäus 7, 29: denn er predigte[G1321 G2258] gewaltig und nicht wie die Schriftgelehrten.

Matthäus 9, 35: Und Jesus ging umher in alle Städte und Märkte, lehrte[G1321] in ihren Schulen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte allerlei Seuche und allerlei Krankheit im Volke.

Matthäus 11, 1: Und es begab sich, da Jesus solch Gebot an seine zwölf Jünger vollendet hatte, ging er von da weiter, zu lehren[G1321] und zu predigen in ihren Städten.

Matthäus 13, 54: und kam in seine Vaterstadt und lehrte[G1321] sie in ihrer Schule, also auch, dass sie sich entsetzten und sprachen: Woher kommt diesem solche Weisheit und Taten?

Matthäus 15, 9: aber vergeblich dienen sie mir, dieweil sie lehren[G1321 G1319] solche Lehren[G1321], die nichts denn Menschengebote sind.“

Matthäus 21, 23: Und als er in den Tempel kam, traten zu ihm, als er lehrte[G1321], die Hohenpriester und die Ältesten im Volk und sprachen: Aus was für Macht tust du das? und wer hat dir die Macht gegeben?

Matthäus 22, 16: Und sandten zu ihm ihre Jünger samt des Herodes Dienern. Und sie sprachen: Meister, wir wissen, dass du wahrhaftig bist und lehrst[G1321] den Weg Gottes recht und du fragst nach niemand; denn du achtest nicht das Ansehen der Menschen.

Matthäus 26, 55: Zu der Stunde sprach Jesus zu den Scharen: Ihr seid ausgegangen wie zu einem Mörder, mit Schwertern und Stangen, mich zu fangen. Bin ich doch täglich gesessen bei euch und habe gelehrt[G1321] im Tempel, und ihr habt mich nicht gegriffen.

Matthäus 28, 15: Und sie nahmen das Geld und taten, wie sie gelehrt[G1321] waren. Solches ist eine gemeine Rede geworden bei den Juden bis auf den heutigen Tag.

Matthäus 28, 20: und lehret[G1321] sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

   Markus

Markus 1, 21: Und sie gingen gen Kapernaum; und alsbald am Sabbat ging er in die Schule und lehrte[G1321].

Markus 1, 22: Und sie entsetzten sich über seine Lehre; denn er lehrte[G1321 G2258] gewaltig und nicht wie die Schriftgelehrten.

Markus 2, 13: Und er ging wiederum hinaus an das Meer; und alles Volk kam zu ihm, und er lehrte[G1321] sie.

Markus 4, 1: Und er fing abermals an, zu lehren[G1321] am Meer. Und es versammelte sich viel Volks zu ihm, also dass er musste in ein Schiff treten und auf dem Wasser sitzen; und alles Volk stand auf dem Lande am Meer.

Markus 4, 2: Und er predigte[G1321] ihnen lange durch Gleichnisse; und in seiner Predigt sprach er zu ihnen:

Markus 6, 2: Und da der Sabbat kam, hob er an zu lehren[G1321] in ihrer Schule. Und viele, die es hörten, verwunderten sich seiner Lehre und sprachen: Woher kommt dem solches? Und was für Weisheit ist's, die ihm gegeben ist, und solche Taten, die durch seine Hände geschehen?

Markus 6, 6: Und er verwunderte sich ihres Unglaubens. Und er ging umher in die Flecken im Kreis und lehrte[G1321].

Markus 6, 30: Und die Apostel kamen zu Jesu zusammen und verkündigten ihm das alles und was sie getan und gelehrt[G1321] hatten.

Markus 6, 34: Und Jesus ging heraus und sah das große Volk; und es jammerte ihn derselben; denn sie waren wie die Schafe, die keinen Hirten haben; und er fing an eine lange Predigt[G1321].

Markus 7, 7: Vergeblich aber ist's, dass sie mir dienen, dieweil sie lehren[G1321] solche Lehre, die nichts ist denn Menschengebot.“

Markus 8, 31: Und er hob an sie zu lehren[G1321]: Des Menschen Sohn muss viel leiden und verworfen werden von den Ältesten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten und getötet werden und über drei Tage auferstehen.

Markus 9, 31: Er lehrte[G1321] aber seine Jünger und sprach zu ihnen: Des Menschen Sohn wird überantwortet werden in der Menschen Hände, und sie werden ihn töten; und wenn er getötet ist, so wird er am dritten Tage auferstehen.

Markus 10, 1: Und er machte sich auf und kam von dannen an die Örter des jüdischen Landes jenseits des Jordans. Und das Volk ging abermals in Haufen zu ihm, und wie seine Gewohnheit war, lehrte[G1321] er sie abermals.

Markus 11, 17: Und er lehrte[G1321] und sprach zu ihnen: Steht nicht geschrieben: „Mein Haus soll heißen ein Bethaus allen Völkern“? Ihr aber habt eine Mördergrube daraus gemacht.

Markus 12, 14: Und sie kamen und sprachen zu ihm: Meister, wir wissen, dass du wahrhaftig bist und fragst nach niemand; denn du achtest nicht das Ansehen der Menschen, sondern du lehrst[G1321] den Weg Gottes recht. Ist's recht, dass man dem Kaiser Zins gebe, oder nicht? Sollen wir ihn geben oder nicht geben?

Markus 12, 35: Und Jesus antwortete und sprach, da er lehrte[G1321] im Tempel: Wie sagen die Schriftgelehrten, Christus sei Davids Sohn?

Markus 14, 49: Ich bin täglich bei euch im Tempel gewesen und habe gelehrt[G1321], und ihr habt mich nicht gegriffen; aber auf dass die Schrift erfüllt werde.

   Lukas

Lukas 4, 15: Und er lehrte[G1321] in ihren Schulen und ward von jedermann gepriesen.

Lukas 4, 31: Und er kam gen Kapernaum, in die Stadt Galiläas, und lehrte[G1321] sie am Sabbat.

Lukas 5, 3: Da trat er in der Schiffe eines, welches Simons war, und bat ihn, dass er's ein wenig vom Lande führte. Und er setzte sich und lehrte[G1321] das Volk aus dem Schiff.

Lukas 5, 17: Und es begab sich auf einen Tag, dass er lehrte[G1321]; und es saßen da die Pharisäer und Schriftgelehrten, die da gekommen waren aus allen Märkten in Galiläa und Judäa und von Jerusalem. Und die Kraft des Herrn ging von ihm, und er half jedermann.

Lukas 6, 6: Es geschah aber an einem anderen Sabbat, dass er ging in die Schule und lehrte[G1321]. Und da war ein Mensch, des rechte Hand war verdorrt.

Lukas 11, 1: Und es begab sich, dass er war an einem Ort und betete. Und da er aufgehört hatte, sprach seiner Jünger einer zu ihm: Herr, lehre[G1321] uns beten, wie auch Johannes seine Jünger lehrte[G1321].

Lukas 12, 12: denn der heilige Geist wird euch zu derselben Stunde lehren[G1321], was ihr sagen sollt.

Lukas 13, 10: Und er lehrte[G1321] in einer Schule am Sabbat.

Lukas 13, 22: Und er ging durch Städte und Märkte und lehrte[G1321] und nahm seinen Weg gen Jerusalem.

Lukas 13, 26: So werdet ihr dann anfangen zu sagen: Wir haben vor dir gegessen und getrunken, und auf den Gassen hast du uns gelehrt[G1321].

Lukas 19, 47: Und er lehrte[G1321 G2258] täglich im Tempel. Aber die Hohenpriester und Schriftgelehrten und die Vornehmsten im Volk trachteten ihm nach, dass sie ihn umbrächten;

Lukas 20, 1: Und es begab sich an der Tage einem, da er das Volk lehrte[G1321] im Tempel und predigte das Evangelium, da traten zu ihm die Hohenpriester und Schriftgelehrten mit den Ältesten

Lukas 20, 21: Und sie fragten ihn und sprachen: Meister, wir wissen, dass du aufrichtig redest und lehrest[G1321] und achtest keines Menschen Ansehen, sondern du lehrest[G1321] den Weg Gottes recht.

Lukas 21, 37: Und er lehrte[G1321] des Tages im Tempel; des Nachts aber ging er hinaus und blieb über Nacht am Ölberge.

Lukas 23, 5: Sie aber hielten an und sprachen: Er hat das Volk erregt damit, dass er gelehrt[G1321] hat hin und her im ganzen jüdischen Lande und hat in Galiläa angefangen bis hierher.

   Johannes

Johannes 6, 59: Solches sagte er in der Schule, da er lehrte[G1321] zu Kapernaum.

Johannes 7, 14: Aber mitten im Fest ging Jesus hinauf in den Tempel und lehrte[G1321].

Johannes 7, 28: Da rief Jesus im Tempel, lehrte[G1321] und sprach: Ja, ihr kennet mich und wisset, woher ich bin; und von mir selbst bin ich nicht gekommen, sondern es ist ein Wahrhaftiger, der mich gesandt hat, welchen ihr nicht kennet.

Johannes 7, 35: Da sprachen die Juden untereinander: Wo will dieser hin gehen, dass wir ihn nicht finden sollen? Will er zu den Zerstreuten unter den Griechen gehen und die Griechen lehren[G1321]?

Johannes 8, 2: Und frühmorgens kam er wieder in den Tempel, und alles Volk kam zu ihm; und er setzte sich und lehrte[G1321] sie.

Johannes 8, 20: Diese Worte redete Jesus an dem Gotteskasten, da er lehrte[G1321] im Tempel; und niemand griff ihn, denn seine Stunde war noch nicht gekommen.

Johannes 8, 28: Da sprach Jesus zu ihnen: Wenn ihr des Menschen Sohn erhöhen werdet, dann werdet ihr erkennen, dass ich es sei und nichts von mir selber tue, sondern, wie mich mein Vater gelehrt[G1321] hat, so rede ich.

Johannes 9, 34: Sie antworteten und sprachen zu ihm: Du bist ganz in Sünden geboren, und lehrst[G1321 G4771] uns? Und stießen ihn hinaus.

Johannes 14, 26: Aber der Tröster, der Heilige Geist, welchen mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren[G1321] und euch erinnern alles des, das ich euch gesagt habe.

Johannes 18, 20: Jesus antwortete ihm: Ich habe frei öffentlich geredet vor der Welt; ich habe allezeit gelehrt[G1321] in der Schule und in dem Tempel, da alle Juden zusammenkommen, und habe nichts im Verborgenen geredet.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 1, 1: Die erste Rede habe ich getan, lieber Theophilus, von alle dem, das Jesus anfing, beides, zu tun und zu lehren[G1321],

Apostelgeschichte 4, 2: (sie verdross, dass sie das Volk lehrten[G1321] und verkündigten an Jesu die Auferstehung von den Toten)

Apostelgeschichte 4, 18: Und riefen sie und geboten ihnen, dass sie sich allerdinge nicht hören ließen noch lehrten[G1321] in dem Namen Jesu.

Apostelgeschichte 5, 21: Da sie das gehört hatten, gingen sie früh in den Tempel und lehrten[G1321]. Der Hohepriester aber kam und die mit ihm waren und riefen zusammen den Rat und alle Ältesten der Kinder Israel und sandten hin zum Gefängnis, sie zu holen.

Apostelgeschichte 5, 25: Da kam einer, der verkündigte ihnen: Siehe, die Männer, die ihr ins Gefängnis geworfen habt, sind im Tempel, stehen und lehren[G1321] das Volk.

Apostelgeschichte 5, 28: und sprach: Haben wir euch nicht mit Ernst geboten, dass[G1321] ihr nicht solltet lehren[G1321] in diesem Namen? Und sehet, ihr habt Jerusalem erfüllt mit eurer Lehre und wollt dieses Menschen Blut über uns führen.

Apostelgeschichte 5, 42: und hörten nicht auf, alle Tage im Tempel und hin und her in Häusern zu lehren[G1321] und zu predigen das Evangelium von Jesu Christo.

Apostelgeschichte 11, 26: und da er ihn fand, führte er ihn gen Antiochien. Und sie blieben bei der Gemeinde ein ganzes Jahr und lehrten[G1321] viel Volks; daher die Jünger am ersten zu Antiochien Christen genannt wurden.

Apostelgeschichte 15, 1: Und etliche kamen herab von Judäa und lehrten[G1321] die Brüder: Wo ihr euch nicht beschneiden lasset nach der Weise Moses, so könnt ihr nicht selig werden.

Apostelgeschichte 15, 35: Paulus aber und Barnabas hatten ihr Wesen zu Antiochien, lehrten[G1321] und predigten des Herrn Wort samt vielen anderen.

Apostelgeschichte 18, 11: Er saß aber daselbst ein Jahr und sechs Monate und lehrte[G1321] sie das Wort Gottes.

Apostelgeschichte 18, 25: Dieser war unterwiesen im Weg des Herrn und redete mit brünstigem Geist und lehrte[G1321] mit Fleiß von dem Herrn, wusste aber allein von der Taufe des Johannes.

Apostelgeschichte 20, 20: wie ich nichts verhalten habe, das da nützlich ist, dass ich's euch nicht verkündigt hätte und euch gelehrt[G1321] öffentlich und sonderlich;

Apostelgeschichte 21, 21: sie sind aber berichtet worden wider dich, dass du lehrest[G1321] von Moses abfallen alle Juden, die unter den Heiden sind, und sagest, sie sollen ihre Kinder nicht beschneiden, auch nicht nach desselben Weise wandeln.

Apostelgeschichte 21, 28: Ihr Männer von Israel, helft! Dies ist der Mensch, der alle Menschen an allen Enden lehrt[G1321] wider dieses Volk, wider das Gesetz und wider diese Stätte; dazu hat er auch Griechen in den Tempel geführt und diese heilige Stätte gemein gemacht.

Apostelgeschichte 28, 31: predigte das Reich Gottes und lehrte[G1321] von dem Herrn Jesus mit aller Freudigkeit unverboten.

   Römer

Römer 2, 21: Nun lehrst[G1321] du andere, und lehrst[G1321] dich selber nicht; du predigst, man solle nicht stehlen, und du stiehlst;

Römer 12, 7: Hat jemand Weissagung, so sei sie dem Glauben gemäß. Hat jemand ein Amt, so warte er des Amts. Lehrt[G1321] jemand, so warte er der Lehre.

   1. Korinther

1. Korinther 4, 17: Aus derselben Ursache habe ich[G1321] Timotheus zu euch gesandt, welcher ist mein lieber und getreuer Sohn in dem Herrn, dass er euch erinnere meiner Wege, die in Christo sind, gleichwie ich[G1321] an allen Enden in allen Gemeinden lehre[G1321].

1. Korinther 11, 14: Oder lehrt[G1321] euch auch nicht die Natur, dass es einem Manne eine Unehre ist, wenn er das Haar lang wachsen lässt,

   Galater

Galater 1, 12: Denn ich habe es von keinem Menschen empfangen noch gelernt[G1321], sondern durch die Offenbarung Jesu Christi.

   Epheser

Epheser 4, 21: so ihr anders von ihm gehört habt und in ihm gelehrt[G1321], wie in Jesu ein rechtschaffenes Wesen ist.

   Kolosser

Kolosser 1, 28: Den verkündigen wir und vermahnen alle Menschen und lehren[G1321] alle Menschen mit aller Weisheit, auf dass wir darstellen einen jeglichen Menschen vollkommen in Christo Jesu;

Kolosser 2, 7: und seid gewurzelt und erbaut in ihm und fest im Glauben, wie ihr gelehrt[G1321] seid, und seid in demselben reichlich dankbar.

Kolosser 3, 16: Lasset das Wort Christi unter euch reichlich wohnen in aller Weisheit; lehret[G1321] und vermahnet euch selbst mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen lieblichen Liedern und singt dem Herrn in eurem Herzen.

   2. Thessalonicher

2. Thessalonicher 2, 15: So stehet nun, liebe Brüder, und haltet an den Satzungen, in denen ihr gelehrt[G1321] seid, es sei durch unser Wort oder Brief.

   1. Timotheus

1. Timotheus 2, 12: Einem Weibe aber gestatte ich nicht, dass sie lehre[G1321], auch nicht, dass sie des Mannes Herr sei, sondern stille sei.

1. Timotheus 4, 11: Solches gebiete und lehre[G1321].

1. Timotheus 6, 2: Welche aber gläubige Herren haben, sollen sie nicht verachten, weil sie Brüder sind, sondern sollen viel mehr dienstbar sein, dieweil sie gläubig und geliebt und der Wohltat teilhaftig sind. Solches lehre[G1321] und ermahne.

   2. Timotheus

2. Timotheus 2, 2: Und was du von mir gehört hast durch viele Zeugen, das befiehl treuen Menschen, die da tüchtig sind, auch andere zu lehren[G1321].

   Titus

Titus 1, 11: welchen man muss das Maul stopfen, die da ganze Häuser verkehren und lehren[G1321], was nicht taugt, um schändlichen Gewinns willen.

   Hebräer

Hebräer 5, 12: Und die ihr solltet längst Meister sein, bedürfet wiederum, dass[G1321 G1096] man euch die ersten Buchstaben der göttlichen Worte lehre[G1321] und dass[G1321 G1096] man euch Milch gebe und nicht starke Speise.

Hebräer 8, 11: Und soll[G1321] nicht lehren[G1321] jemand seinen Nächsten noch jemand seinen Bruder und sagen: Erkenne den Herrn! denn sie sollen mich alle kennen von dem Kleinsten an bis zu dem Größten.

   1. Johannes

1. Johannes 2, 27: Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt bei euch, und ihr bedürfet nicht, dass euch jemand lehre[G1321]; sondern wie euch die Salbung alles lehrt[G1321], so ist's wahr und ist keine Lüge, und wie sie euch gelehrt[G1321] hat, so bleibet bei ihm.

   Offenbarung

Offenbarung 2, 14: Aber ich habe ein Kleines wider dich, dass du daselbst hast, die an der Lehre Bileams halten, welcher lehrte[G1321 G1722] den Balak ein Ärgernis aufrichten vor den Kindern Israel, zu essen Götzenopfer und Hurerei zu treiben.

Offenbarung 2, 20: Aber ich habe wider dich, dass du lässest das Weib Isebel, die da spricht, sie sei eine Prophetin, lehren[G1321] und verführen meine Knechte, Hurerei zu treiben und Götzenopfer zu essen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Bach Jabbok
Tiere in der Bibel - Ziege
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - Eilat
Tiere in der Bibel - Biene
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

5Groß ist unser Herr, und groß an Macht; seiner Einsicht ist kein Maß. 6Jahwe hält aufrecht die Elenden; er erniedrigt bis zur Erde die Gesetzlosen. 7Stimmet Jahwe einen Lobgesang an, singet Psalmen unserem Gott mit der Laute! 8Ihm, der die Himmel mit Wolken bedeckt, der Regen bereitet für die Erde, der Gras sprossen läßt auf den Bergen; 9der dem Vieh sein Futter gibt, den jungen Raben, die da rufen. 10Er hat nicht Lust an der Stärke des Rosses, noch Gefallen an den Beinen des Mannes; 11Jahwe hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, an denen, die auf seine Güte harren. 12Rühme, Jerusalem, Jahwe! Lobe, Zion, deinen Gott!

Ps. 147,5 bis Ps. 147,12 - Elberfelder (1905)