Elberfelder > AT > 1. Könige > Kapitel 4

1. Könige 4

Salomos Beamte und Amtleute.

 1  Und so war der König Salomo König über ganz Israel.  2  Und dies sind die Obersten, die er hatte: Asarja, der Sohn Zadoks, war der Priester; (1.Kön. 2,35)  3  Elichoreph und Achija, die Söhne Schischas, waren Schreiber; Josaphat, der Sohn Ahiluds, war Geschichtsschreiber;  4  und Benaja, der Sohn Jojadas, war über das Heer; und Zadok und Abjathar waren Priester; (1.Kön. 2,35; 2.Sam. 23,20)  5  und Asarja, der Sohn Nathans, war über die Aufseher; und Sabut, der Sohn Nathans, war Krondiener, des Königs Freund;  6  und Achischar war über das Haus, und Adoniram, der Sohn Abdas, über die Fron. (1.Kön. 5,28)

 7  Und Salomo hatte zwölf Aufseher über ganz Israel, und sie versorgten den König und sein Haus; einen Monat im Jahre lag jedem die Versorgung ob.  8  Und dies sind ihre Namen: Ben-Hur im Gebirge Ephraim;  9  Ben-Deker in Makaz und in Schaalbim und Beth-Semes und Elon-Beth-Hanan;  10  Ben-Hesed in Arubboth: Er hatte Soko und das ganze Land Hepher.  11  Ben-Abinadab hatte das ganze Hügelgebiet von Dor; Taphath, die Tochter Salomos, war sein Weib. (1.Sam. 16,8)  12  Baana, der Sohn Ahiluds, hatte Taanak und Megiddo und ganz Beth-Schean, das neben Zarethan liegt, unterhalb Jisreel, von Beth-Schean bis Abel-Mehola, bis jenseits Jokmeam.  13  Ben-Geber in Ramoth-Gilead; er hatte die Dörfer Jairs, des Sohnes Manasses, die in Gilead sind; er hatte den Landstrich Argob, der in Basan ist, sechzig große Städte mit Mauern und ehernen Riegeln. (4.Mose 32,41)  14  Achinadab, der Sohn Iddos, in Machanaim;  15  Achimaaz in Naphtali; auch er hatte Basmath, die Tochter Salomos, zum Weibe genommen;  16  Baana, der Sohn Husais, in Aser und Bealoth;  17  Josaphat, der Sohn Paruachs, in Issaschar;  18  Simei, der Sohn Elas, in Benjamin;  19  Geber, der Sohn Uris, im Lande Gilead, dem Lande Sihons, des Königs der Amoriter, und Ogs, des Königs von Basan; und nur ein Aufseher war in diesem Lande.

 20  Juda und Israel waren zahlreich, wie der Sand, der am Meere ist, an Menge; sie aßen und tranken und waren fröhlich. (1.Kön. 3,8; 1.Mose 13,16; 1.Mose 22,17)

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: 1. Könige 3,15 bis 4,13; 1. Könige 4,14 bis 5,20; Luther (1570): 1. Könige 4,1 bis 5,13

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Tiere in der Bibel - Klippdachs oder Klippschliefer
Biblische Orte - Wadi Rum
Bibelillustrationen zum Evangelium des Johannes
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Von der relativen zur absoluten Chronologie :: Chronologie - Das Problem mit der Datierung
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Wadi Rum
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftshütte
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche

 

Zufallstext

4Und Jephtha versammelte alle Männer von Gilead und stritt mit Ephraim; und die Männer von Gilead schlugen Ephraim, weil sie gesagt hatten: Flüchtlinge Ephraims seid ihr, ihr Gileaditer, inmitten Ephraims und inmitten Manasses! 5Und Gilead nahm Ephraim die Furten des Jordan. Und es geschah, wenn ein Flüchtling von Ephraim sprach: Laß mich hinübergehen! So sprachen die Männer von Gilead zu ihm: Bist du ein Ephraimiter? 6Und sagte er: Nein! so sprachen sie zu ihm: Sage doch: Schibboleth! Und sagte er: Sibboleth, und brachte es nicht fertig, richtig zu sprechen, dann ergriffen sie ihn und schlachteten ihn an den Furten des Jordan. Und es fielen in jener Zeit von Ephraim zweiundvierzigtausend. 7Und Jephtha richtete Israel sechs Jahre; und Jephtha, der Gileaditer, starb und wurde in einer der Städte Gileads begraben. 8Und nach ihm richtete Israel Ibzan von Bethlehem. 9Und er hatte dreißig Söhne; und dreißig Töchter entließ er aus dem Hause, und dreißig Töchter brachte er von außen für seine Söhne herein. Und er richtete Israel sieben Jahre. 10Und Ibzan starb und wurde zu Bethlehem begraben. 11Und nach ihm richtete Israel Elon, der Sebuloniter; und er richtete Israel zehn Jahre.

Richt. 12,4 bis Richt. 12,11 - Elberfelder (1905)