> Elberfelder > AT > 1. Samuel > Kapitel 31

1. Samuel 31

Das Ende Sauls und seiner Söhne

1Die Philister aber stritten wider Israel; und die Männer von Israel flohen vor den Philistern, und Erschlagene fielen auf dem Gebirge Gilboa. 2Und die Philister setzten Saul und seinen Söhnen hart nach; und die Philister erschlugen Jonathan und Abinadab und Malkischua, die Söhne Sauls. 3Und der Streit wurde heftig wider Saul, und es erreichten ihn die Schützen, Männer mit dem Bogen; und es wurde ihm sehr angst vor den Schützen.

4Da sprach Saul zu seinem Waffenträger: Ziehe dein Schwert und durchbohre mich damit, daß nicht diese Unbeschnittenen kommen und mich durchbohren und mich mißhandeln! Sein Waffenträger aber wollte nicht, denn er fürchtete sich sehr. Da nahm Saul das Schwert und stürzte sich darein. (Richt. 9,54) 5Und als sein Waffenträger sah, daß Saul tot war, da stürzte auch er sich in sein Schwert und starb mit ihm. 6So starben Saul und seine drei Söhne und sein Waffenträger, auch alle seine Männer an selbigem Tage zugleich. 7Und als die Männer von Israel, die diesseit des Tales und diesseit des Jordan waren, sahen, daß die Männer von Israel geflohen, und daß Saul und seine Söhne tot waren, da verließen sie die Städte und flohen; und die Philister kamen und wohnten darin.

8Und es geschah am folgenden Tage, da kamen die Philister, um die Erschlagenen auszuziehen; und sie fanden Saul und seine drei Söhne auf dem Gebirge Gilboa liegen. 9Und sie hieben ihm den Kopf ab und zogen ihm seine Waffen aus; und sie sandten in das Land der Philister ringsumher, um die frohe Botschaft in den Häusern ihrer Götzen und unter dem Volke zu verkünden. 10Und sie legten seine Waffen in das Haus der Astaroth, und seinen Leichnam hefteten sie an die Mauer von Beth-Schan.

11Als aber die Bewohner von Jabes-Gilead über ihn hörten, was die Philister mit Saul getan hatten, (1.Sam. 11,1-11) 12da machten sich alle tapferen Männer auf und gingen die ganze Nacht; und sie nahmen den Leichnam Sauls und die Leichname seiner Söhne von der Mauer von Beth-Schan weg; und sie kamen nach Jabes zurück und verbrannten sie daselbst. 13Und sie nahmen ihre Gebeine und begruben sie unter der Tamariske zu Jabes, und fasteten sieben Tage. (2.Sam. 1,12)

1. Samuel 30 <<<   1. Samuel 31   >>> 2. Samuel 1

Zufallsbilder

Biblische Orte - Amra
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Die Stiftsh├╝tte: Der Vorhof :: Das Reinigungsbecken:: Das Waschen der F├╝├če
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel - Weitere
Orte in der Bibel - Jerusalem
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika

 

Zufallstext

2Dienet Jahwe mit Freuden; kommet vor sein Angesicht mit Jubel! 3Erkennet, daß Jahwe Gott ist! Er hat uns gemacht, und nicht wir selbst, sein Volk und die Herde seiner Weide. 4Kommet in seine Tore mit Lob, in seine Vorhöfe mit Lobgesang! Lobet ihn, preiset seinen Namen! 5Denn gut ist Jahwe; seine Güte währt ewiglich, und seine Treue von Geschlecht zu Geschlecht. 1Von David; ein Psalm. Von Güte und Recht will ich singen; dir, Jahwe, will ich Psalmen singen. 2Ich will weislich handeln auf vollkommenem Wege; wann wirst du zu mir kommen? im Innern meines Hauses will ich wandeln in Lauterkeit meines Herzens. 3Ich will kein Belialsstück vor meine Augen stellen; das Tun der Abtrünnigen hasse ich: es soll mir nicht ankleben. 4Ein verkehrtes Herz soll von mir weichen, den Bösen will ich nicht kennen.

Ps. 100,2 bis Ps. 101,4 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel