Luther mit Strongs > Übersicht > H4000 - H4999

Strong H4296 – מִטָּה – mittah (mit-taw')

Gebildet aus

H5186   נָטָה – natah (naw-taw')

Verwendung

Bett (11x), Bette (9x), Bettkammer (2x), Bank (1x), Bettes (1x), Bänke (1x), Lagern (1x), Polster (1x), Ruhebettes (1x), Sarge (1x)

Vorkommen – 29 mal

1. Mose (3x) 2. Mose (1x) 1. Samuel (4x) 2. Samuel (2x) 1. Könige (2x) 2. Könige (7x) 2. Chronik (2x) Ester (2x) Psalm (1x) Sprüche (1x) Hoheslied (1x) Hesekiel (1x) Amos (2x)

  H4295 Übersicht H4297  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 47, 31: Er aber sprach: So schwöre mir. Und er schwur ihm. Da neigte sich Israel zu Häupten des Bettes[H4296].

1. Mose 48, 2: Da ward's Jakob angesagt: Siehe, dein Sohn Joseph kommt zu dir. Und Israel machte sich stark und setzte sich im Bette[H4296]

1. Mose 49, 33: Und da Jakob vollendet hatte die Gebote an seine Kinder, tat er seine Füße zusammen aufs Bett[H4296] und verschied und ward versammelt zu seinem Volk.

   2. Mose

2. Mose 7, 28: dass der Strom soll von Fröschen wimmeln; die sollen heraufkriechen und kommen in dein Haus, in deine Schlafkammer, auf dein Bett[H4296], auch in die Häuser deiner Knechte, unter dein Volk, in deine Backöfen und in deine Teige;

   1. Samuel

1. Samuel 19, 13: Und Michal nahm ein Götzenbild und legte es ins Bett[H4296] und legte ein Ziegenfell zu seinen Häupten und deckte es mit Kleidern zu.

1. Samuel 19, 15: Saul aber sandte Boten, nach David zu sehen, und sprach: Bringet ihn herauf zu mir mit dem Bette[H4296], dass er getötet werde!

1. Samuel 19, 16: Da nun die Boten kamen, siehe, da lag das Bild im Bette[H4296] und ein Ziegenfell zu seinen Häupten.

1. Samuel 28, 23: Er aber weigerte sich und sprach: Ich will nicht essen. Da nötigten ihn seine Knechte und das Weib, dass er ihrer Stimme gehorchte. Und er stand auf von der Erde und setzte sich aufs Bett[H4296].

   2. Samuel

2. Samuel 3, 31: David aber sprach zu Joab und allem Volk, das mit ihm war: Zerreißet eure Kleider und gürtet Säcke um euch und traget Leid um Abner! Und der König ging dem Sarge[H4296] nach.

2. Samuel 4, 7: Denn da sie ins Haus kamen, lag er auf seinem Bette[H4296] in seiner Schlafkammer; und sie stachen ihn tot und hieben ihm den Kopf ab und nahmen seinen Kopf und gingen hin des Weges auf dem Blachfelde die ganze Nacht

   1. Könige

1. Könige 17, 19: Er sprach zu ihr: Gib mir her deinen Sohn! Und er nahm ihn von ihrem Schoß und ging hinauf auf den Söller, da er wohnte, und legte ihn auf sein Bett[H4296]

1. Könige 21, 4: Da kam Ahab heim voll Unmuts und zornig um des Wortes willen, das Naboth, der Jesreeliter, zu ihm hatte gesagt und gesprochen: Ich will dir meiner Väter Erbe nicht geben. Und er legte sich auf sein Bett[H4296] und wandte sein Antlitz und aß kein Brot.

   2. Könige

2. Könige 1, 4: Darum so spricht der HErr: Du sollst nicht von dem Bette[H4296] kommen, darauf du dich gelegt hast, sondern sollst des Todes sterben. Und Elia ging weg.

2. Könige 1, 6: Sie sprachen zu ihm: Es kam ein Mann herauf uns entgegen und sprach zu uns: Gehet wiederum hin zu dem König, der euch gesandt hat, und sprecht zu ihm: So spricht der HErr: Ist denn kein Gott in Israel, dass du hinsendest, zu fragen Baal-Sebub, den Gott Ekrons? Darum sollst du nicht kommen von dem Bette[H4296], darauf du dich gelegt hast, sondern sollst des Todes sterben.

2. Könige 1, 16: Und er sprach zu ihm: So spricht der HErr: Darum dass du hast Boten hingesandt und lassen fragen Baal-Sebub, den Gott zu Ekron, als wäre kein Gott in Israel, dessen Wort man fragen möchte, so sollst du von dem Bette[H4296] nicht kommen, darauf du dich gelegt hast, sondern sollst des Todes sterben.

2. Könige 4, 10: Lass uns ihm eine kleine bretterne Kammer oben machen und ein Bett[H4296], Tisch, Stuhl und Leuchter hineinsetzen, auf dass er, wenn er zu uns kommt, dahin sich tue.

2. Könige 4, 21: Und sie ging hinauf und legte ihn aufs Bett[H4296] des Mannes Gottes, schloss zu und ging hinaus

2. Könige 4, 32: Und da Elisa ins Haus kam, siehe, da lag der Knabe tot auf seinem Bett[H4296].

2. Könige 11, 2: Aber Joseba, die Tochter des Königs Joram, Ahasjas Schwester, nahm Joas, den Sohn Ahasjas, und stahl ihn aus des Königs Kindern, die getötet wurden, und tat ihn mit seiner Amme in die Bettkammer[H4296 H2315]; und sie verbargen ihn vor Athalja, dass er nicht getötet ward.

   2. Chronik

2. Chronik 22, 11: Aber Josabeath, die Königstochter, nahm Joas, den Sohn Ahasjas, und stahl ihn unter den Kindern des Königs, die getötet wurden, und tat ihn mit seiner Amme in die Bettkammer[H4296 H2315]. Also verbarg ihn Josabeath, die Tochter des Königs Joram, des Priesters Jojada Weib (denn sie war Ahasjas Schwester), vor Athalja, dass er nicht getötet ward.

2. Chronik 24, 25: Und da sie von ihm zogen, ließen sie ihn in großer Krankheit zurück. Es machten aber seine Knechte einen Bund wider ihn um des Blutes willen der Kinder Jojadas, des Priesters, und erwürgten ihn auf seinem Bette[H4296], und er starb. Und man begrub ihn in der Stadt Davids, aber nicht in der Könige Gräbern.

   Ester

Ester 1, 6: Da hingen weiße, rote und blaue Tücher, mit leinenen und scharlachnen Seilen gefasst, in silbernen Ringen auf Marmorsäulen. Die Bänke[H4296] waren golden und silbern auf Pflaster von grünem, weißem, gelbem und schwarzem Marmor.

Ester 7, 8: Und da der König wieder aus dem Garten am Hause in den Saal, da man gegessen hatte, kam, lag Haman an der Bank[H4296], darauf Esther saß. Da sprach der König: Will er auch der Königin Gewalt tun bei mir im Hause? Da das Wort aus des Königs Munde ging, verhüllten sie Haman das Antlitz.

   Psalm

Psalm 6, 7: Ich bin so müde vom Seufzen; ich schwemme mein Bett[H4296] die ganze Nacht und netze mit meinen Tränen mein Lager.

   Sprüche

Sprüche 26, 14: Ein Fauler wendet sich im Bette[H4296] wie die Tür in der Angel.

   Hoheslied

Hoheslied 3, 7: Siehe, um das Bett[H4296] Salomos her stehen sechzig Starke aus den Starken in Israel.

   Hesekiel

Hesekiel 23, 41: und saßest auf einem herrlichen Polster[H4296], vor welchem stand ein Tisch zugerichtet; darauf legtest du mein Räuchwerk und mein Öl.

   Amos

Amos 3, 12: So spricht der HErr: Gleichwie ein Hirte dem Löwen zwei Knie oder ein Ohrläpplein aus dem Maul reißt, also sollen die Kinder Israel herausgerissen werden, die zu Samaria sitzen in der Ecke des Ruhebettes[H4296] und auf dem Lager von Damast.

Amos 6, 4: und schlaft auf elfenbeinernen Lagern[H4296] und pranget auf euren Ruhebetten; ihr esset die Lämmer aus der Herde und die gemästeten Kälber,

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Bozra
Biblische Orte - Bach Jabbok
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus

 

Zufallstext

22So gehorche auch du der Stimme deiner Magd: Ich will dir einen Bissen Brot vorlegen, daß du essest, damit du zu Kräften kommest und deine Straße ziehest. 23Er aber weigerte sich und sprach: Ich will nicht essen! Da nötigten ihn seine Knechte und auch das Weib, und er gehorchte ihrer Stimme. Und er stand auf von der Erde und setzte sich auf das Bett. 24Das Weib aber hatte daheim ein gemästetes Kalb; da eilte sie und schlachtete es und nahm Mehl und knetete es und machte daraus ungesäuerte Kuchen. 25Die brachte sie herzu vor Saul und vor seine Knechte. Und als sie gegessen hatten, standen sie auf und gingen hin noch in derselben Nacht. 1Und die Philister versammelten ihr ganzes Heer zu Aphek; Israel aber lagerte sich an der Quelle in Jesreel. 2Und die Fürsten der Philister zogen einher mit Hunderten und mit Tausenden; David aber und seine Männer bildeten die Nachhut mit Achis. 3Da sprachen die Fürsten der Philister: Was sollen diese Hebräer? Achis sprach zu ihnen: Ist nicht dieser David der Knecht Sauls, des König Israels, der nun schon Jahr und Tag bei mir gewesen ist und an dem ich nichts gefunden habe seit der Zeit, da er von Saul abgefallen ist, bis auf diesen Tag? 4Aber die Fürsten der Philister wurden zornig auf ihn und sprachen zu ihm: Laß den Mann umkehren, daß er wieder an seinen Ort komme, dahin du ihn bestellt hast, daß er nicht mit uns zum Streit hinabziehe und im Streit unser Widersacher werde; denn womit könnte er seinem Herrn einen größeren Gefallen tun, als mit den Köpfen dieser Männer?

1.Sam. 28,22 bis 1.Sam. 29,4 - Schlachter (1951)