Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1864 – דָּרוֹם – darowm (daw-rome')

Verwendung

Mittag (12x), Mittagstor (2x), Mittagswinde (1x), Tor (1x)

  H1863 Übersicht H1865  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   5. Mose

5. Mose 33, 23: Und zu Naphthali sprach er: Naphthali wird genug haben, was er begehrt, und wird voll Segens des HErrn sein; gegen Abend und Mittag[H1864] wird sein Besitz sein.

   Hiob

Hiob 37, 17: Du, des Kleider warm sind, wenn das Land still ist vom Mittagswinde[H1864],

   Prediger

Prediger 1, 6: Der Wind geht gen Mittag[H1864] und kommt herum zur Mitternacht und wieder herum an den Ort, da er anfing.

Prediger 11, 3: Wenn die Wolken voll sind, so geben sie Regen auf die Erde; und wenn der Baum fällt – er falle gegen Mittag[H1864] oder Mitternacht –, auf welchen Ort er fällt, da wird er liegen.

   Hesekiel

Hesekiel 21, 2: Du Menschenkind, richte dein Angesicht gegen den Südwind zu und predige gegen den Mittag[H1864 H5045] und weissage wider den Wald im Felde gegen Mittag[H1864 H5045].

Hesekiel 40, 24: Darnach führte er mich gegen Mittag[H1864], und siehe, da war auch ein Tor gegen Mittag[H1864]; und er maß seine Pfeiler und Halle gleich wie die anderen.

Hesekiel 40, 27: Und es war auch ein Tor am inneren Vorhof gegen Mittag[H1864], und er maß hundert Ellen von dem einen Mittagstor[H1864 H1870 H8179] zum anderen.

Hesekiel 40, 28: Und er führte mich weiter durchs Mittagstor[H1864 H8179] in den inneren Vorhof und maß dasselbe Tor[H1864 H8179] gleich so groß wie die anderen,

Hesekiel 40, 44: Und außen vor dem inneren Tor waren zwei Kammern im inneren Vorhofe: eine an der Seite neben dem Tor zur Mitternacht, die sah gegen Mittag[H1864 H6921]; die andere zur Seite des Tors gegen Mittag[H1864 H6921], die sah gegen Mitternacht.

Hesekiel 40, 45: Und er sprach zu mir: Die Kammer gegen Mittag[H1864] gehört den Priestern, die im Hause dienen sollen;

Hesekiel 41, 11: Und es waren zwei Türen an den Gängen nach dem freigelassenen Raum, eine gegen Mitternacht, die andere gegen Mittag[H1864]; und der freigelassene Raum war fünf Ellen weit ringsumher.

Hesekiel 42, 12: Und wie die Türen jener, also waren auch die Türen der Kammern gegen Mittag[H1864]; und am Anfang des Weges war eine Tür, dazu man kommt von der Mauer, die gegen Morgen liegt.

Hesekiel 42, 13: Und er sprach zu mir: Die Kammern gegen Mitternacht und die Kammern gegen Mittag[H1864] gegenüber dem Hofraum, das sind die heiligen Kammern, darin die Priester, welche dem HErrn nahen, die hochheiligen Opfer essen. Und sie sollen die hochheiligen Opfer, nämlich Speisopfer, Sündopfer und Schuldopfer, dahineinlegen; denn es ist eine heilige Stätte.

Hesekiel 42, 18: desgleichen gegen Mittag[H1864 H7307] auch 500 Ruten;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Gazelle
Tiere in der Bibel - Biene
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Yom Kippur, der große Versöhnungstag
Bibelillustrationen zum ersten Buch Mose (Genesis) Kapitel 1
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Kir-Heres
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar

 

Zufallstext

5Einem Fremden aber werden sie nicht folgen, sondern werden vor ihm fliehen, weil sie die Stimme der Fremden nicht kennen. 6Dieses Gleichnis sprach Jesus zu ihnen; sie aber verstanden nicht, was es war, das er zu ihnen redete. 7Jesus sprach nun wiederum zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ich bin die Tür der Schafe. 8Alle, die irgend vor mir gekommen, sind Diebe und Räuber; aber die Schafe hörten nicht auf sie. 9Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich eingeht, so wird er errettet werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden. 10Der Dieb kommt nur, um zu stehlen und zu schlachten und zu verderben. Ich bin gekommen, auf daß sie Leben haben und es in Überfluß haben. 11Ich bin der gute Hirte; der gute Hirte läßt sein Leben für die Schafe. 12Der Mietling aber und der nicht Hirte ist, dem die Schafe nicht eigen sind, sieht den Wolf kommen und verläßt die Schafe und flieht; und der Wolf raubt sie und zerstreut die Schafe.

Joh. 10,5 bis Joh. 10,12 - Elberfelder (1905)