Luther mit Strongs > Übersicht > H7000 - H7999

Strong H7195 – קֶשֶׁר – qesher (keh'-sher)

Gebildet aus

H7194   קָשַׁר – qashar (kaw-shar')

Verwendung

Bund (9x), Aufruhr (2x), gerottet (1x), rotten (1x)

  H7194 Übersicht H7196  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Samuel

2. Samuel 15, 12: Absalom aber sandte auch nach Ahithophel, dem Giloniten, Davids Rat, aus seiner Stadt Gilo. Da er nun die Opfer tat, ward der Bund[H7195] stark, und das Volk lief zu und mehrte sich mit Absalom.

   1. Könige

1. Könige 16, 20: Was aber mehr von Simri zu sagen ist und wie er einen Bund[H7195] machte, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

   2. Könige

2. Könige 11, 14: und sah. Siehe, da stand der König an der Säule, wie es Gewohnheit war, und die Obersten und die Drommeter bei dem König; und alles Volk des Landes war fröhlich, und man blies mit Drommeten. Athalja aber zerriss ihre Kleider und rief: Aufruhr[H7195], Aufruhr[H7195]!

2. Könige 12, 21: Und seine Knechte empörten sich und machten einen Bund[H7195] und schlugen ihn im Haus Millo, da man hinabgeht zu Silla.

2. Könige 14, 19: Und sie machten einen Bund[H7195] wider ihn zu Jerusalem; er aber floh gen Lachis. Und sie sandten hin, ihm nach, gen Lachis und töteten ihn daselbst.

2. Könige 15, 15: Was aber mehr von Sallum zu sagen ist und seinen Bund[H7195], den er anrichtete, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

2. Könige 15, 30: Und Hosea, der Sohn Elas, machte einen Bund[H7195] wider Pekah, den Sohn Remaljas, und schlug ihn tot und ward König an seiner Statt im zwanzigsten Jahr Jothams, des Sohnes Usias.

2. Könige 17, 4: Da aber der König von Assyrien inneward, dass Hosea einen Bund[H7195] anrichtete und hatte Boten zu So, dem König in Ägypten, gesandt und nicht darreichte Geschenke dem König von Assyrien, wie alle Jahre, griff er ihn und legte ihn ins Gefängnis.

   2. Chronik

2. Chronik 23, 13: Und sie sah, und siehe, der König stand an seiner Stätte im Eingang und die Obersten und die Drommeten um den König; und alles Volk des Landes war fröhlich, und man blies Drommeten, und die Sänger mit allerlei Saitenspiel sangen Lob. Da zerriss sie ihre Kleider und rief: Aufruhr[H7195], Aufruhr[H7195]!

2. Chronik 25, 27: Und von der Zeit an, da Amazja von dem HErrn wich, machten sie einen Bund[H7195] wider ihn zu Jerusalem; er aber floh gen Lachis. Da sandten sie ihm nach gen Lachis und töteten ihn daselbst.

   Jesaja

Jesaja 8, 12: Ihr sollt nicht sagen: Bund[H7195]. dieses Volk redet von nichts denn von Bund[H7195]. Fürchtet ihr euch nicht also, wie sie tun, und lasset euch nicht grauen;

   Jeremia

Jeremia 11, 9: Und der HErr sprach zu mir: Ich weiß wohl, wie sie in Juda und zu Jerusalem sich rotten[H7195 H4672].

   Hesekiel

Hesekiel 22, 25: Die Propheten, die darin sind, haben sich gerottet[H7195], die Seelen zu fressen wie ein brüllender Löwe, wenn er raubt; sie reißen Gut und Geld an sich und machen der Witwen viel darin.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Der Räucheraltar
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

12»Kommt her«, sagen sie, »ich will Wein holen, da wollen wir uns mit starkem Getränk berauschen, und morgen soll es gehen wie heute, ja noch viel großartiger!« 1Der Gerechte kommt um, und kein Mensch nimmt es zu Herzen; und begnadigte Männer werden hinweggerafft, ohne daß jemand bemerkt, daß der Gerechte vor dem Unglück weggerafft wird. 2Er geht zum Frieden ein; sie ruhen auf ihren Lagern, ein jeder, der gerade Wege ging. 3Ihr aber, kommt hierher, ihr Kinder der Zauberin, Same des Ehebrechers und der, die Unzucht getrieben hat! 4Über wen wollt ihr euch lustig machen? Gegen wen wollt ihr das Maul aufsperren und die Zunge herausstrecken? Seid ihr nicht Kinder der Übertretung, ein falscher Same? 5Ihr erglüht für die Götzen unter jedem grünen Baum, ihr opfert die Kindlein an den Bächen unter Felsenklüften. 6Bei den glatten Bachsteinen ist dein Teil; sie sind dein Los; ihnen hast du auch Trankopfer ausgegossen und Speisopfer dargebracht; sollte ich mich darüber trösten? 7Du hast dein Lager auf einen hohen und erhabenen Berg gestellt; auch dort bist du hinaufgestiegen und hast Opfer gebracht;

Jes. 56,12 bis Jes. 57,7 - Schlachter (1951)